Schlagerzelt

25.07.2018 12:17:58

G.G. Anderson: Ich fühle mich eh wie 35!

G.G. Anderson
Foto: 
Schlagerportal.com

G.G. Anderson hat unter seinem bürgerlichen Namen Gerd Grabowski mehr als 1000 Lieder in den letzten drei Jahrzehnten geschrieben. Nicht nur für sich selbst, sondern auch für zahlreiche Kollegen wie Heino, Wildecker Herzbuben oder Andy Borg hat G.G.Anderson zur Feder gegriffen. Ein wahres Feuerwerk der Gefühle präsentiert uns Schlager-Ikone G.G. Anderson nun auf seinem brandneuen Album „Summerlove“. SCHLAGERportal konnte mit G.G. Anderson über sein neues Album, seine Meinung zu Castingformaten und seinen runden Geburtstag im nächsten Jahr sprechen.

Dein neues Album „Summerlove“ hat gerade das Licht der Welt erblickt, was macht dein neues Album aus?

Ich glaube, auf dem Album ist DER G.G Anderson zu finden, den die Menschen von mir erwarten. Sommerliche Themen: Sonne, Sommer, Zärtlichkeit, alles modern und zeitgemäß verpackt. Die ersten Resonanzen sind bereits großartig! Das macht mich natürlich mächtig stolz. Das Album ist ein ganz starkes Stück G.G. Anderson.

G.G. Anderson möchte seine Flugangst überwinden!

Du sagtest es, dein neues Album "Summerlove" macht Lust auf den Sommer. Wohin zieht es dich in diesem Jahr in den Urlaub und wohin würdest du gerne mal reisen, aber hattest noch nie die Möglichkeit dazu gehabt?

Wir waren bereits 8 Tage auf Mallorca und wir gehen nun auf ein Kreuzfahrtschiff. Die Mittelmehrroute hat es uns angetan. Ich freue mich sehr darauf. Mein Traumziel wären allerdings die Malediven!! Da muss ich aber vorher noch meine Flugangst überwinden. Und das ist gar nicht so einfach.

Das glaube ich dir gerne. Du bist ein alter Hase in der Branche. Viele junge Leute versuchen mit Formaten wie DSDS oder The Voice  in der Musik-Branche Fuß zu fassen. Welche Voraussetzungen sollten diese jungen Leute, neben ihrer Stimme, mitbringen?

Also erstmal muss ich sagen, ich beobachte die Szene und ich bin überrascht, was für unglaubliche Stimmen und Talente man hört. Das fängt ja schon bei „The Voice Kids“ an. Es gibt sehr viel gute Leute, die erstaunlich gut singen und die man sicherlich mit dem ein oder anderen Weltstar vergleichen könnte. Wichtig ist bei all dem aber, dass das musikalische Umfeld dann auch stimmt. Sprich: Management, Produzenten spielen natürlich immer eine große Rolle. Ohne wird es schwer. Eine Portion Glück darf natürlich auch nicht fehlen.

G.G. Anderson hat Schlager-Geschichte geschrieben!


Glaubst du, war es früher einfacher Karriere zu machen?

Das ist eine gute Frage, aber „Ja“, das glaube ich schon. Aus dem einfachen Grund: Es gab die ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck. Wenn dort ein Kollege oder eine Kollegin auftraten und die Lieder sofort ins Ohr gingen, dann war dies oftmals der Grundstein einer Karriere. Es gab damals einfach unheimlich viele Sendungen und Plattformen. Heute gestaltet sich das oft schwieriger. Was aber heute positiv ist: das Internet. Auch hier hat man die Chance mit wenig Mitteln sehr viele Menschen zu erreichen. 

Rückblickend betrachtet, würdest du deinen Weg heute noch genauso gehen?

Natürlich! Wenn man jünger ist, das ist klar, hat man zunächst natürlich viele Flausen im Kopf. Mit Anfang 30 hatte ich dann aber genügend Erfahrung und wusste schon, was man machen muss oder besser sein lassen sollte. Es war eine super schöne und erfolgreiche Zeit, die ich nicht missen möchte. Und wenn heute Kollegen oder Kolleginnen zu mir sagen: „G.G, du hast einfach Schlagergeschichte geschrieben“ macht mich das natürlich sehr glücklich und auch ein wenig stolz.

G.G. Anderson feiert im nächsten Jahr seinen 70. Geburtstag!

Ich darf es verraten, auch wenn man es dir nicht ansieht, im nächsten Jahr wirst du 70 Jahre jung. Welche Träume und Wünsche hast du noch?

Danke dir für das Kompliment (lacht). Ich glaube, man sollte immer Ziele im Leben haben und ich glaube ich habe alles erreicht was möglich war. Die Zahl 7 ist aber trotzdem doof (lacht wieder), aber ich fühle mich eh wie 35 und werde ständig jünger geschätzt. Das freut mich ungemein. Jeder der mich kennt weiß, wie ich auf der Bühne rumturne. Und das mit Leidenschaft. Im Prinzip kann ich sagen: Gott sei Dank werde ich 70 und kann sagen, dass ich mich noch sehr jung und fit fühle. Solange die Gesundheit mitspielt, wird G.G. Anderson präsent sein.

Dann wünschen wir dir genau diese Gesundheit. Bleib wie du bist!

Ich danke dir für das Interview und grüße alle SCHLAGERportal-Fans sehr herzlich. Bleibt mir treu und genießt den Sommer mit meinem neuen Album „Summerlove“!

Autor: Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com

 

Artikel die dir auch gefallen
Beliebte Beiträge für dich