19.02.2013 07:00:02

Heino: Der Erfolg gibt ihm Recht!

Foto: 
Christian Brodack/Starwatch Entertainment

 

Heino ist und war Kult - mit seiner Bariton Stimme, seinen blonden Haaren und der schwarzen Sonnenbrille wurde Heino bereits in den 80er Jahren zu einer eigenen Kult-Marke, von vielen geliebt und von einigen belächelt. Seine Hits wie "Die schwarze Barbara", "Jenseits des Tales", "Blau blüht der Enzian" oder "Schwarzbraun ist die Haselnuss" sind Klassiker, sie dürfen auf keiner Schlagerparty fehlen und können von jedem Schlagerfan mitgesungen werden. Mit über 50 Mio. verkaufter Tonträger zählt Heino zu den erfolgreichsten Sängern im deutschsprachigen Raum.

 

Heino


Derzeit erlebt der Sänger ein Revival und einen Höhenflug in den Charts, sein neues Album "Mit freundlichen Grüßen" mit Coverhits von deutschen Pop- und Rocksongs erreichte Platz 1 in den deutschen Charts. Auf die Frage wie er auf die Idee gekommen ist Songs von den Ärzten oder den Fantastischen Vier zu covern, meinte Heino im Gespräch mit dem ZDF "Ich habe schon vor ein paar Jahren darüber nachgedacht, diesen Weg zu gehen. Aber ich hatte das Projekt aus den unterschiedlichsten Gründen immer wieder verschieben müssen. Die Zeit dafür muss einfach reif dafür sein, und jetzt war sie gekommen."

Dass die Zeit für Heino gekommen war, zeigt der Erfolg. In seiner langjährigen Karriere ist das neue Album "Mit freundlichen  Grüßen" das erste Platz 1 Album des bereits 74-jährigen Heino. Ob er seinen Erfolg so geplant hat fragte ihn der ZDF "Erfolg ist nie planbar. Es gab bei diesem Projekt nur zwei Möglichkeiten: Entweder werde ich total verrissen oder es geht richtig gut ab. Besonders stolz macht mich, dass endlich Jung und Alt Heino hören können. Ich bin also ein generationenübergreifender Künstler geworden. Das ist der wahre Erfolg. Ich muss zugeben, mir geht es blendend. Wildfremde Menschen rufen plötzlich "Der Heino ist da", als ob ich neu geboren wurde. Und junge Stewardessen wollen im Flugzeug nichts anderes, als sich neben mich zu setzen."

Heino

Für einen Sänger wie Heino war es auch nicht schwer diese Songs nachzusingen "Ganz ehrlich: Mir fiel das nicht schwer. Ich war sogar echt verwundert, wie viele der Lieder musikalisch relativ einfach gestrickt sind. Immer nur ein 3/4 oder 4/4-Takt, das lässt sich doch ohne Probleme nachsingen. Da ist mein "Enzian", der über drei Oktaven geht, das sicher schwierigere, anspruchsvollere Stück." meinte der Sänger zum ZDF. Auch sein neues Outfit überraschte so manchen Fan - Heino in Rocker-Kluft mit Totenkopf-Ring, ein Geschenk seiner geliebten Frau Hannelore, die sich persönlich um das neue Erscheinungsbild von Heino gekümmert hat und daher auch maßgeblich für den Erfolg mitverantwortlich ist. Heino wird seinen zahlreichen Fans aber auch in alter Weise erhalten bleiben, derzeit ist Heino Gast bei der Tournee von Florian Silbereisen und genießt seinen Erfolg zu Recht in vollen Zügen.

Quelle: SCHLAGERportal.com/ZDF
Fotos:  Christian Brodack/Starwatch Entertainment und Schlagerportal.com/Kiki