20.02.2017 07:00:00

Laura Wilde: „Ich bin ein positiv gestimmter Mensch!“

Laura Wilde
Foto: 
Schlagerportal.com

Laura Wilde konnte sich bereits mit 4 Alben im Schlager-Business positionieren. Viele ihrer Titel wie „Heute hat es klick gemacht“, „Ich sehe was, was du nicht siehst“, „Warte bis es dunkel wird“ oder „Blumen im Asphalt“ wurden erfolgreiche Laura Wilde Titel. Schlagerportal hat mit der sympathischen und überaus liebenswerten Sängerin ein Interview geführt und mit Laura Wilde über ihr aktuelles Album „Echt“, den derzeitigen Schlagerboom und ihre Mama gesprochen.

Dein aktuelles Album heißt „Echt“ – wie ist es zu diesem Titel gekommen?

„Echt“ heißt mein neues Album, inzwischen ja Nr. 4 – ich kann es selbst manchmal noch gar nicht glauben, weil es einfach so authentisch oder echt ist – passend dazu wie ich mich selbst auch positioniere. Es ist halt einfach nichts gestellt bei mir, du wirst bei mir keinen on-off-gute-Laune- Knopf finden, ich bin so wie ich bin. Mir ist ganz wichtig auch so zu sein und nicht irgendwie eine Rolle zu spielen. Weil die Leute spüren das auch - die nehmen das einem dann auch ab oder eben nicht - wenn man versucht wer zu sein der man nicht ist. Und dann war es auch passend, weil die Lieder ja auch teilweise von mir stammen, von den Texten. Dann ist es natürlich nochmal naheliegend, dass man diese echten Geschichten in einem Titel wie „Echt“ zusammenfasst.

Du hast gerade angesprochen: gute Laune – ich finde Laura Wilde hat immer gute Laune!

Wollte ich gerade sagen! Es ist auch wirklich so - bei mir ist es nicht so, dass du sagen musst: lach mal! Ich bin ein positiv gestimmter Mensch. Hab natürlich auch mal einen Tag wo du sagst: o.k. vielleicht mit dem falschen Fuß aufgestanden. Mir geht es sehr gut, wenn ich am Lachen bin und Spaß habe.

Laura Wilde: ein Lied für Mama

Den Titel „Sonne für meine Seele“ möchte ich gerne ansprechen – wer ist deine Sonne, an wen denkst du bei diesem Titel?

An meine Mama! Es ist ein Lied für meine Mama, die mich schon seit Kindesbeinen an gefördert und unterstützt hat. Ohne die Hilfe, wenn du die von Anfang an nicht hast, hätte ich das alles so nicht machen können. Meinen großen Traum hat sie immer mit unterstützt und hat mir dabei geholfen. Deshalb war es höchste Zeit, dass die Mama auf einer CD mal ein Lied bekommt. Und deshalb ist sie „Die Sonne für meine Seele“!

Viele deiner Titel sind perfekt tanzbar – tanzt du auch gerne?

Wenn ich auf einer Party bin, tanze ich echt gerne! Ich finde es auch wichtig, dass man in einer ruhigeren Nummer sagt: o.k. da kann man mehr von seiner Stimme präsentieren, aber auf der anderen Seite, da finde ich ist es genau so wichtig Lieder zu haben, wo die Leute gut drauf tanzen können.

Laura Wilde: Helene hat die Moderne in den Schlager gebracht!


Schlager boomt gerade – woran glaubst du liegt das?

Weil viele Jüngere auch in den Casting-Shows sagen: o. k. ich gebe es zu, ich mag Schlager! Dadurch glaube ich, hat das nochmal so einen Run genommen, und dass halt auch Helene die Moderne in den Schlager gebracht hat in ihren Shows, hat ganz sicher dazu beigetragen. Inzwischen sieht man das auch!

Der Schlager ist für seine Fan-Nähe bekannt – wie gehst du mit deinen Fans um?

Mir sind meine Fans total immer so am Herzen, das merkt man mir glaube ich auch an. Ich könnte mir jeden mal so in den Arm nehmen. Mir ist das wichtig, weil ich nur durch die heute da bin wo ich bin.

Laura Wilde: „Ich bin nicht so das Püppchen“

Die Wahl des Outfits bei Auftritten ist für Schlager-Sängerinnen immer eine heikle Frage – wie wählst du deine Outfits aus?

Wenn du anfängst wollen ganz viele Leute mitreden und meinen: das steht dir gut und mach das so und so. Ich habe aber irgendwann gemerkt, das bringt nichts, ich muss mein Ding machen. Das war auch eine gute Entscheidung, denn seit dem bekomme ich das beste Feedback zurück von den Leuten. Ich bin da auch spontan, wenn ich mal Lust habe auf ein Kleid, ziehe ich ein Kleid an. Ich habe auch immer ganz viele Sachen dabei - wie ich so in der Stimmung bin. Ich habe immer Kleid- , Hose-Variante mit - mein Kleidersack ist meistens mit 5 Outfits voll. Ich muss sehen: wie fühle ich mich vor Ort, wie ist die Location, was passt da? Muss sehen wie ist die Bühne, welche Schuhe kann ich da anziehen, in was kann ich gut laufen? Das ist mir immer das Wichtigste, dass das nicht so stelzig aussieht. Ich bin nicht so das Püppchen, ich bin ein praktischer Typ aber trotzdem ladylike.

Zahlreiche Schlager-Stars wurden durch Casting-Sendungen bekannt – wie stehst du dazu?

Ich finde es toll, dass es diese Chance gibt, dass es die Möglichkeit gibt sich zu präsentieren und einen Schritt in dieses Business zu wagen.

Welche Wünsche und Träume im Schlager-Business hast du noch?

Was ich mir wünschen würde, dass ich öfters mit Band auftreten könnte – das ist ein ganz anderes Feeling. Ich liebe es live auf der Bühne zu stehen und vor Publikum zu singen.

Quelle: Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com