Herbststadl-2019

23.09.2019 09:12:58

Lena Laval: Sport muss definitiv sein! 

Lena Laval
Foto: 
Sebastian Sonntag

"Alles & immer" heißt das Debüt-Album von Lena Laval, das die 28-jährige Sängerin in wenigen Tagen veröffentlichen wird. Die attraktive junge Frau hat alles auf eine Karte gesetzt, den Job in einer Bank gekündigt, um sich den Traum Schlager-Sängerin zu werden zu erfüllen. SCHLAGERportal hat mit Lena Laval über das Musik-Business, Vorbilder, Styling und natürlich das neue Album gesprochen.

Wie bist zu eigentlich zu Musik gekommen?

Als ich 7 Jahre alt war hat mir mein ältester Bruder eine Michelle-CD geschenkt - weil er auf sie stand. (lacht) Ich wusste sofort, dass ich auch so eine CD mache möchte und Sängerin werden will. Irgendwie hat mich das total beeindruckt.

Lena Laval, Alles und immer

Lena Laval: "Alles & immer"

"Alles & immer" heißt dein Debüt-Album, worauf dürfen sich die Fans freuen?

Auf ganz viel Abwechslung! Auf ganz moderne, tanzbare Titel mit frechen und selbstbewussten Texten. Ich kann es mit nichts vergleichen es ist so einzigartig und jeder Titel ein Ohrwurm. Es gibt spanische Rhythmen, Clubsounds, Freestyle und sogar eine große Ballade - ihr werdet es lieben!

Du hast dich für Musik in deutscher Sprache entscheiden – warum?

Ich habe nie mit dem Gedanken gespielt englische Musik zu machen. Für mich persönlich ist das Deutsche einfach greifbarer, es geht mitten ins Herz und berührt direkt, weil man nicht erst übersetzen muss. Ich bin stolz auf unsere deutsche Sprache.

Schlager und deutschsprachige Musik sind derzeit total angesagt – warum glaubst du ist das so?

Ich denke es liegt daran, dass der deutsche Schlager revolutioniert wurde und evtl. eine breitere Range bekommen hat, sich mit Popmusik etwas vermischt. Die Beats klingen moderner und die Künstler, vor allem Helene, zeigen ganz deutlich wie mega der deutsche Schlager ist und wie modern er klingen und aussehen kann! Vielleicht wurden wir auch allgemein etwas stolzer auf unsere Sprache?


Styling und Outfit sind für jede Frau wichtig, umso wichtiger wenn man auf der Bühne steht. Wie entscheidest du was du auf der Bühne trägst - und nimmst du dafür Hilfe in Anspruch?

Einen Stylisten habe ich nicht, aber einen Manager und eine Produktmanagerin mit gutem Geschmack. Wir beraten uns im Team und da fühle ich mich gut aufgehoben. Mir ist es wichtig, dass alles gut sitzt und ich keine Angst haben muss, dass etwas verrutscht. Modern und sexy soll es aber natürlich schon auch sein.

Lena Laval entspannt gern mit Freundinnen oder in der Familie!

Das Musik-Business ist mitunter sehr anstrengend – wie entspannst du dich und wie bleibst du fit?

Ich entspanne am besten mit meinen Freundinnen bei einem gemütlichen Abend oder auch bei meiner Familie. All diese lieben Menschen um mich herum tanken mich total auf, allen voran meine süßen Nichten. Und die halten mich auch fit! (lacht) Ich gehe bei gutem Wetter gerne laufen, ansonsten ins Fitnessstudio. Sport muss definitiv sein, das gehört absolut zu meinem Leben dazu.

Du bist eine junge, attraktive Frau und wirst sicherlich von vielen männlichen Fans umworben – wie gehst du damit um?

Ich genieße all die lieben Komplimente in den Kommentaren und Nachrichten. Bisher geschieht das alles in einem guten Rahmen und wenn doch mal einer über die Stränge schlagen sollte, dann gibt es bei Social Media ja Mittel und Wege um weitere Nachrichten von demjenigen zu blockieren. Wenn ich auf der Bühne stehe und auch danach ist immer jemand da, der mich schützt - von daher habe ich keine Sorge und genieße alle weiteren Komplimente weiterhin.

Lena Laval ist von Sarah Connor sehr beeindruckt!

Hast du auch Vorbilder im Musik-Business?

Ich habe nicht direkt ein Vorbild, aber Sarah Connor beeindruckt mich total, stimmlich, von ihrer Ausstrahlung und Performance her, aber auch wie sie mit der Öffentlichkeit umgeht und Familie sowie Karriere unter einen Hut bekommt.

Wie schwer ist es als junge Sängerin im Musik-Business erfolgreich Fuß zu fassen?

Die Frage kann ich jetzt nicht abschließend beantworten. Ich denke, dass es auf das Gesamtpaket ankommt, welche Songs werden für dich geschrieben, wie gut passen sie in die Zeit und wie kommen sie an. Aber es geht natürlich im gleichen Maß um die Performance, Ausstrahlung und Wirkung auf die Leute - die kann man nicht beeinflussen. Ich versuche immer ganz nahbar und authentisch zu sein und hoffe, dass sie meine Art mögen und meine Ehrlichkeit spüren. Ich hoffe, dass die Leute meine Songs genauso besonders finden, wie ich. Die Menschen draußen entscheiden.

Was sind deine Ziele, wovon träumst du? Wo siehst du dich in den nächsten 5 Jahren?

Das allergrößte Ziel ist eines Tages mit einer Live-Band eine eigene Tour spielen zu dürfen. Ich schätze, dass das eine super intensive Zeit ist und ein Wahnsinns-Gefühl, wenn jeder nur für dich kommt. In 5 Jahren wäre ich gerne eine etablierte Schlagersängerin und Vorbild für einige Mädels. Ich würde gerne noch im genau selben Team arbeiten wie jetzt und für uns alle ne Goldene erhalten. Das wär das Größte.

Autor: Schlagerportal
Foto:  Lioness Music/Sebastian Sonntag

Artikel die dir auch gefallen
Beliebte Beiträge für dich