Herbststadl-2019

27.03.2018 14:53:06

Lichtblick: Zickenkrieg gibt es bei uns nicht!

Lichtblick, Anna, Rebecca, Louiza, Lisa
Foto: 
Ben Wolf

Lichtblick starten als 1. Schlager-Girlgroup durch. Als Patin konnten Lichtblick die Sängerin und Komponistin Kristina Bach für sich gewinnen. In „Willkommen bei Carmen Nebel“ geben Lichtblick ihr Debüt in einer großen Musik-Show, bevor Angang Mai ihr 1. Album erscheint. SCHLAGERportal hat mit Anna, Louiza, Lisa und Rebecca über ihr Debüt-Album, Kristina Bach, Zickenkrieg und ihre Ziele und Wünsche gesprochen.

Lichtblick - das sind 4 attraktive, junge Frauen die im Genre Schlager durchstarten – warum habt ihr euch für Schlager entschieden?

Louiza: Ich bin mit Schlager aufgewachsen und bin auch in meiner Jugendzeit nie wirklich von dieser Musikrichtung abgekommen. Ich schaue mir gerne die großen TV-Shows mit meiner Familie oder Freunden an und genieße einfach diese positive Energie und Freude, die hinterm Schlager steckt. Ich wollte daher auch immer der Schlager-Branche treu bleiben.

Rebecca: Es ist absolut unbestreitbar, dass der deutsche Schlager immer mehr an Popularität gewinnt. Ich persönlich fand es schon immer toll deutsche Lieder zu singen, da sie einfach noch ergreifender und mitreißender sind, weil es unsere Muttersprache ist. Zusätzlich dazu ist Schlager heutzutage sehr modern und wirklich beliebt in jeder Altersstufe, auch oder gerade für junge Leute wie uns. Die Faszination Schlager beruht meiner Meinung nach auf einer Kombination aus purer Lebensfreude, gefühlvollen Songs mit denen wir uns identifizieren können, und auch einer einzigartigen Nähe zu einem so tollen Publikum.

Euer 1. Album wird bereits im Mai erscheinen – was dürft ihr bereits verraten?

Anna: Wir sind ganz fest überzeugt, dass für jeden Geschmack mindestens ein Song dabei ist, wir haben 12 Songs, darunter zwei ganz große Balladen, die uns schon während den Aufnahmen ganz tief unter die Haut gingen. Mit großer Freude und Spannung warten wir schon sehnlichst auf die Veröffentlichung unseres „Babys“. Unsere Fans dürfen gespannt sein - unser Herz hängt wirklich an jedem einzelnen Titel!

Lisa: Es wird viel Frauenpower zu hören sein, aber auch tiefe Gefühle und Lebensfreude, alles was uns ausmacht haben wir auf unserem ersten Album verpackt.

Kristina Bach ist Patin und Mentorin von Lichtblick!

Kristina Bach, eine großartige Sängerin und Songschreiberin, ist eure Patin – wie versteht ihr euch mit ihr?

Anna: Kristina Bach ist sowohl beruflich als auch privat eine tolle Frau und mittlerweile auch eine gute Freundin. Sie hat uns so viele Tipps mit auf den Weg gegeben, aus ihrer genialen Feder stammt der Großteil unserer Songs - wir sind so glücklich und schätzen es sehr, sie als Mentorin und Patin zu haben.

Rebecca: Kristina ist eine wirklich bemerkenswerte Frau und Künstlerin, Komponistin etc. und wir sind sehr dankbar dafür, dass sie unsere Mentorin ist. Das Schöne bei Kristina ist ihre Begeisterung für Lichtblick und auch für uns als Einzelpersonen. Frauen müssen ihrer Meinung nach immer zusammen halten und genau das tun wir. Auch abseits von Kameras ist sie ein sehr herzlicher, freundlicher und bodenständiger Mensch mit dem man viel lachen kann. Sie ist auch mehr als nur Produzentin und Songwriterin für uns, man kann sie immer um Rat fragen und sie gibt uns wirklich wertvolle Tipps.

Die 1. Single Lichtblick Single „Tausend und eine Nacht“ kommt auch aus der Feder von Kristina Bach – wie sehr könnt ihr euch mit diesem tollen Titel identifizieren?

Anna: „Tausend und eine Nacht“ verspricht Aufregung pur! Ein verführerischer Text, der vom verflossenen Traummann handelt, dem man nach einem Wiedersehen einfach nicht widerstehen kann. Wir singen den Song ständig auf und ab, wir können gar nicht anders! Der Beat hat uns von Anfang an gefesselt und allein schon die ersten Zeilen zogen uns in den Bann von 1001 Nacht!

Louiza: Ich denke jeder von uns war schon einmal schwer verliebt und hat alles für diesen einen Menschen gegeben. „Ich geh für dich durch Himmel und Hölle für Tausend und eine Nacht“. Genau darum geht es in diesem Song, um einen Traumtypen den man nicht mehr aus dem Kopf bekommt, genau wie diese Melodie die aus der Feder von Kristina Bach stammt.

Lichtblick - Anna, Louiza, Rebecca und Lisa sind bereits gute Freunde!

Durch ein Casting seid ihr zusammengekommen – wie war es als ihr euch zum ersten Mal kennengelernt habt?

Rebecca: Louiza, Anna und ich haben uns bereits bei dem ersten Casting in Berlin kennengelernt und sind als die einzigen ins zweite Casting in Düsseldorf eingezogen, wo die Karten nochmal neu gemischt wurden. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden und danach auch gleich Kontakt über WhatsApp etc. gehalten. Als Lisa dann nach dem zweiten Casting dazu kam, waren wir super erleichtert. Sie war wie das noch fehlende Puzzleteil und für uns auf jeden Fall die beste Ergänzung, sowohl stimmlich als auch durch ihre Persönlichkeit. Wir sind wirklich sehr schnell gute Freunde geworden und verstehen uns einfach toll!


Lisa: Wir sind zwar durch ein Casting zusammengekommen, fühlen uns aber nicht so. Wir haben uns von Anfang an super verstanden und da gab es auch keine Barrieren zu durchbrechen. 4 Freunde, die sich gefunden haben

Wenn 4 Mädls zusammentreffen ist Zicken-Krieg oft vorprogrammiert – wie geht ihr mit Meinungsverschiedenheiten um?

Lisa: Zickenkrieg gibt es bei uns nicht. Klar wir haben Meinungsverschiedenheiten, aber wir sind alles erwachsene, junge Frauen die wissen ein Streit führt zu nichts. Wir entscheiden immer sehr impulsiv und kommen wenn es Differenzen gibt sehr schnell zu einem Ergebnis bei dem sich alle wohlfühlen.

Rebecca: Das Schöne bei uns ist, dass wir einander nicht nur respektieren, sondern auch einfach wirklich gern haben. Wir sind innerhalb kürzester Zeit wirklich gute Freundinnen geworden, die einen gemeinsamen Traum teilen. Mit Meinungsverschiedenheiten gehen wir sehr offen und respektvoll um und diskutieren es friedlich bis zu einer Einigung oder einem Kompromiss aus. Bereits während wir unsere Meinung äußern sind wir immer darauf bedacht zu sagen, dass wir uns trotz Meinungsverschiedenheit alle lieb haben und sicher eine Lösung finden. Wir sind viel zu harmoniebedürftig um uns ernsthaft zu streiten.

Outfit und Styling sind für jede Frau wichtig – wie entscheidet ihr wer, was bei den Auftritten oder Foto-Terminen trägt?

Anna: Gemeinsam mit unserer Stylistin entscheiden wir, welche Outfits wir bei Auftritten, Videodrehs oder Foto-Shootings tragen. Dabei ist es uns sehr wichtig, unseren Persönlichkeiten und unserem eigenen Stil treu zu bleiben.

Louiza: Da wir so unterschiedliche Typen sind und dementsprechend auch jeder natürlich seine ganz eigenen Vorstellungen hat, sich für solche Termine einzukleiden, finden wir zusammen mit unserer Stylistin immer einen guten Weg, dass jeder seinem Stil möglichst treu bleiben kann und das Endergebnis auch farblich super zusammenpasst.

Attraktive Frauen ziehen immer die Blicke der Männer auf sich – wie geht ihr mit aufdringlichen, männlichen Fans um?

Rebecca: Noch gab es da zum Glück keinen aufsehenerregenden Zwischenfall. Wir alle freuen uns sehr über charmante Komplimente oder ähnliches, allerdings sollte eine gewisse Grenze der Höflichkeit und des Respekts nicht überschritten werden. Ich hoffe, dass es auch verständlich ist, dass zu anzügliche oder gar unverschämte Kommentare, o.ä. unerwünscht sind und hoffe wir bleiben davon verschont.

Louiza: Bisher waren alle Fans uns gegenüber immer sehr freundlich und höflich. Außerdem sind sie sehr wichtig für uns, und daher möchten wir natürlich möglichst jeden Einzelnen mit einem gemeinsamen Foto oder einer Autogrammkarte eine kleine Freude bereiten ohne dass es zu einer Drängelei oder einem Streit kommt.

Lichtblick gehen ihren eigenen Weg!

Gibt es Vorbilder in der Musik-Branche?

Lisa: Wir haben alle persönliche Vorbilder. Ein Gruppenvorbild gibt es also nicht. Wir wollen ja auch niemandem nacheifern sondern wir selbst bleiben und das auch zeigen.

Rebecca: Eines meiner größten Vorbilder ist nach wie vor Roger Cicero. Ich war schon immer sehr begeistert von den intelligenten, genialen deutschen Texten, seiner großartigen Stimme und den tollen Arrangements. Vor ein paar Jahren hatte ich das Glück ihn persönlich kennen zu lernen und er hat mir eine kleine Gesangsstunde bei sich daheim gegeben. Ein toller Künstler und wundervoller Mensch, dessen Verlust mich damals wirklich sehr getroffen hat und immer noch unbegreiflich ist. Ich werde sein Konzert 2014 in Nürnberg nie vergessen, seine angenehme Art und seine Stimme die einfach alle begeistert hat und zum Tanzen gebracht hat.

Wo dürfen eure Fans Lichtblick in den nächsten Monaten überall erleben, was ist geplant?

Rebecca: Zunächst haben wir unser großes Fernsehdebut bei Carmen Nebel am 29.03.18 und anschließend sind wir bei Ross Antony’s „Meine Schlagerwelt“ zu sehen. Davon abgesehen, lasst euch überraschen.

Was sind eure Ziele und Wünsche für die Zukunft?
 
Anna: Ein großer Traum hat sich bereits erfüllt. Für die Zukunft möchten wir unser Publikum mit unserer Musik erreichen und begeistern, unsere Songs mit den Menschen teilen und gemeinsam noch viele, viele unvergessliche Momente erleben!

Rebecca: Der größte Traum ist irgendwann auf eigene Tournee zu gehen. Die Vorstellung, dass Menschen zu unserem Konzert kommen, nur um uns – Lichtblick – singen zu hören bringt uns jetzt schon zum Strahlen. Es wäre wundervoll irgendwann das Glück zu haben ein großes Publikum mit unserer Musik zu berühren und zu verzaubern und wir sind hoffentlich auf dem besten Weg dahin.

Autor: Schlagerportal
Foto: Ben Wolf