08.07.2016 09:09:04

Marc Pircher und Sonja Weissensteiner auf Alpen-Radtour!

Sonja Weissensteiner, Marc Pircher, Alpen-Radtour
Foto: 
ORF/Nela Pichl

Die Alpen-Radtour führt als ungewöhnliches TV-Projekt 180 Teilnehmer in 7 Tagesetappen vom Chiemsee an den Gardasee. Als Moderator aus dem Fahrerlager fungiert Marc Pircher. Sonja Weissensteiner wird uns die unterschiedlichen Landschaften zeigen und Gespräche mit interessanten Gästen wie z.B. Extrembergsteiger Reinhold Messner führen. Die Alpen-Radtour, von Bayern bis Südtirol, wird am 9.7. auf ORF2 und BR gezeigt.

Marc Pircher radelt die Alpen-Radtour mit!

Marc Pircher ist für seinen sportlichen Ehrgeiz ja bekannt. Bei Armin Assinger konnte er die Show "Das Rennen" für sich entscheiden und bei der Wok WM von  Stefan Raab stürzte er mutig den Eiskanal hingab. Im letzten Jahr radelte Marc Pircher in 5 Tagen vom Zillertal nach Wien und sammelte so 10.000 Euro für "Licht ins Dunkel". Bei der Alpen-Radtour geht es für den Zillertaler per Rad vom Chiemsee zum Gardasee. Seine Erfahrungen auf dieser Reise schildert Marc Pircher so: „In Zeiten wie diesen, wo keiner von uns so genau weiß, wie Europa einmal aussehen wird, zeigen wir mit dieser Sendung, dass es ganz leicht ohne Grenzen geht. Diese Erfahrung, einfach mit einem Fahrrad über Bayern, nach Tirol und Italien zu fahren, war ganz speziell. Mir ist die Botschaft, die nebenbei so mit uns mitfahrt, schon sehr wichtig.“

Alpen-Radtour verbindet Musik und Sport


Natürlich wird bei der Alpen-Radtour auch richtig gefeiert: nach der Devise "Tagsüber radeln – abends feiern" werden viele Künstler an unterschiedlichen Etappenzielen für super Stimmung sorgen. Großartige Musik und gute Stimmen  werden bei der Alpen-Radtour  Hansi Hinterseer, Kastelruther Spatzen, Umberto Tozzi,  die jungen Zillertaler, Stefan Dettl, Stefan Mross, Herbert Pixner Projekt, Coro Trentino della SOSAT, CubaBoarischen, Bürgerkapelle Brixen und Marc Pircher bieten.

Sonja Weissensteiner begleitet die Alpen-Radtour!

Die TV-Sendung Alpen-Radtour soll den unterschiedlichen Lebensraum und die Geschichte der Alpenregion präsentieren. „Ob das jetzt Trentino, Bayern oder Tirol ist, es hat jede Region so viel zu bieten, und wenn man das einmal bewusst wahrnimmt, das war für mich die schönste Erfahrung. Ich habe für mich festgestellt, wie privilegiert wir sind, in einer so schönen Gegend aufzuwachsen, die landschaftlich unglaublich viel zu bieten hat. Dieses Erlebnis, in Zeiten wie diesen, wo Grenzen infrage gestellt werden, einfach von Land zu Land mit dem Fahrrad zu fahren, weiß ich zu schätzen, gerade für mich als Südtirolerin war das für mich schon immer wichtig.“ freut sich Sonja Weissensteiner auf einen unterhaltsamen und sportlichen Abend.

Quelle: ORF/Schlagerportal
Foto: ORF/Nela Pichl