04.02.2013 07:00:05

Matthias Reim: von „Verdammt ich lieb dich“ bis „Unendlich“

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Mit dem Song „Verdammt ich lieb dich“ ist Matthias Reim der große Durchbruch gelungen und der Song wurde einer der erfolgreichsten Songs und für viele zum Lieblingstitel. Mit seinem letzten Album „Sieben Leben“ konnte Matthias Reim an seine großen Erfolge als Sänger anschließen und katapultierte sich damit bereits auf Platin. Jetzt ist er mit seinem neuen Album „Unendlich“ am Start und bei Florian Silbereisen verriet Matthias Reim warum er sich für das neue Album so lange Zeit genommen hat: „Ich hatte in den letzten Jahren viel zu tun, bin umgezogen und musste ein neues Studio bauen.“

 

Matthias Reim

Das neue Album von Matthias Reim trägt den Namen „Unendlich“, eventuell auch deshalb weil es unendlich lange gedauert hat bis das neue Album für seine Fans fertig war. Matthias Reim arbeitet viel, er ist nicht nur Sänger und Songwriter, auch als Produzent hat er sich einen Namen gemacht,  Matthias Reim hat z.B. das letzte Album von Michelle „l´amour“ produziert.  „Gerade so wie Matthias jetzt drauf ist, ist eine gute Art mit ihm zu produzieren möglich - modern, frisch und trotzdem kommerziell – so ist das neue Album entstanden – ich habe ihn, glaube ich, an einer guten Ader erwischt. Es ist sehr einfach mit Matthias zu arbeiten, er lässt mich so wie ich bin, er lässt mir meinen Freiraum und schränkt mich nicht ein - wir arbeiten sehr gut und sehr gerne mit einander.“ sagte Michelle zu SCHLAGERportal.com über die Zusammenarbeit mit Matthias Reim.


Matthias Reim

Matthias Reim wollte sich auch Zeit nehmen und nach dem tollen Erfolg von „Sieben Leben“ seine Fans nicht enttäuschen, er wollte wieder ein perfektes Album abliefern und an den Erfolg von „Sieben Leben“ anschließen, dazu der Sänger: „Unendlich ist ein Danke an meine Fans, dass sie mir die Treue gehalten haben“.  Seine vielen Fans sind Matze, wie sie ihn auch liebevoll nennen, besonders wichtig, aus diesem Grund geht Matthias Reim 2013 auch wieder auf große Unendlich-Tour und wird viele Städte Deutschlands besuchen - live zu performen ist für Matthias Reim nach wie vor wichtig.

Das Leben war für Matthias Reim nicht immer einfach, seinen großen Durchbruch hatte er 1990 mit „Verdammt ich lieb dich“ - 2, 5 Millionen Mal wurde die Single verkauft und war viele Wochen auf Platz 1 der Deutschen Charts. Obwohl es dem Künstler nicht immer finanziell gut gegangen ist, er sprach sogar von Verbindlichkeiten in der Höhe von 13 Millionen Euro, hat er es mit Talent und Fleiß an die Musikbusiness-Spitze zurück geschafft.

Matthias Reim

Vor einem Jahr ist Matthias Reim mit seiner Familie zurück nach Deutschland gezogen und hat seinem geliebten Mallorca den Rücken gekehrt. Mallorca war viele Jahre die Heimat von Matthias Reim und man konnten den Sänger öfters auf seinem Motorrad über die Straßen Mallorcas fahren sehen. Mittlerweile hat Matthias Reim sein Motorrad verkauft, da das Wetter am Bodensee, seiner neuen Heimat, zu schlecht ist und man dort nicht das ganze Jahr über Motorrad fahren kann.  Matthias Reim ist davon überzeugt, dass es die richtige Entscheidung war nach Deutschland zurück zu kommen. In seinem neuen Haus hat sich Matthias Reim auch ein Studio eingerichtet und genießt dort die Nähe zum Wasser. Bleibt abzuwarten ob dem Sänger und Songwriter die Sonne Mallorcas nicht doch fehlen wird.

Quelle: Schlagerportal.com
Fotos: Schlagerportal.com