15.02.2021 11:48:31

Mountain Crew: Wir geben nie auf und werden immer weiter machen!

Mountain Crew
Foto: 
PG Studios

Die Mountain Crew hat gerade eine neue Single veröffentlicht! mit "Lang nimmer gsehn" liefert die Mountain Crew wieder einen Song im typischen Mountain Pop, der für Akustikgitarre, Quetschen und moderne Sounds steht. Frontmann Mister Austria Philipp Rafetseder und seine Bandkollegen wecken damit Erinnerungen wach.

Mountain Crew, Lang nimmer gsehn

Mountain Crew: "Lang nimmer gsehn"

Den gerade veröffentlichten Song "Lang nimmer gsehn" hat die Mountain Crew gemeinsam mit dem Songbaukasten geschrieben. Was sie dazu inspiriert hat, hat die Mountain Crew SCHLAGERportal verraten. „Der Song ist schon Monate vor der Corona-Situation entstanden. Wir haben uns, wie so oft, zum Songwriten getroffen. Zu Beginn haben wir über das Gefühl gesprochen, wie es ist, wenn man jemanden schon lang nicht mehr gesehen hat und sich trotzdem auf Anhieb versteht. Als wäre man die ganze Zeit schon in Kontakt gewesen. Die wertvollsten und besten Freundschaften oder Partnerschaften sind Beziehungen zu Menschen, bei denen man merkt, man ist immer verbunden, egal was passiert. Das hat uns so gefallen, dass wir gleich einen Song über dieses Gefühl geschrieben haben. ´Lang nimmer gsehn´ ist dabei herausgekommen und hat dann zufällig perfekt zu der jetzigen Situation gepasst.“

Im Fernsehgarten begeisterte die Mountain Crew ein Millionen-Publikum!

Im letzten Sommer war die Mountain Crew bei Andrea Kiewel im Fernsehgarten am Mainzer Lerchenberg zu Gast. Der TV-Auftritt lieferte eine große Portion Motivation in der derzeit so schwierigen Zeit. „Der Auftritt bei Kiwi war für uns aus mehreren Gründen ganz wichtig: Es war wieder einmal ein ´Ausflug´ mit der gesamten Band, als wäre alles so wie früher. Außerdem haben wir dort viele Kollegen getroffen, mit denen man sich über die aktuelle Situation austauschen konnte. Und natürlich der Auftritt selbst - ein richtig gutes Gefühl wieder auf der Bühne zu stehen und für ein paar Minuten nur zu genießen. Das hat uns die nötige Motivation gegeben, dass wir jetzt wieder wissen: Wir geben nie auf und werden immer weiter machen!“, erklärte die Mountain Crew SCHLAGERportal.

Mountain Crew: Wir sitzen jetzt ständig im Tonstudio!

Ihre Fans nicht live bei Auftritten begrüßen zu dürfen, ist auch für die Mountain Crew eine große Herausforderung, wie Mister Austria Philipp Rafetseder und seine Bandkollegen SCHLAGERportal verraten haben. „Die ersten Wochen bzw. Monate waren sehr schwer für uns. Man baut sich über Jahre so viel auf, plant das ganze Jahr durch, hat viel vorbereitet und plötzlich bricht alles zusammen. Außerdem können sich nur wenige vorstellen wie einem das Publikum und die Menschenmassen als Musiker fehlen. Normalerweise dürfen wir das weit über 100 Mal im Jahr erleben. Das ist als würde man alles verlieren was einem wichtig ist. Wir leben normalerweise alle unseren Traum auf der Bühne zu stehen, Musik zu machen und vielen Menschen eine gute Zeit zu bereiten. Nach unserem Auftritt beim ZDF-Fernsehgarten hat uns die Motivation wieder übermannt. Wir sitzen jetzt ständig im Tonstudio, schreiben eigene Songs und sind fleißig am produzieren, damit wir unsere Fans mit ganz vielen neuen Titel begeistern können. Zurzeit noch im Radio und online aber dann natürlich auch auf der Bühne, wenn es wieder losgeht.“

Die Mountain Crew wünscht sich bald wieder auf der Bühne Gas geben zu dürfen!

Die derzeit auftrittsfreie Zeit nutzt die Mountain Crew um neue Songs zu schreiben, dennoch hoffen die Herren aus Oberösterreich, dass es bald wieder los geht und sie mit ihren vielen Fans live bei Konzerten feiern dürfen. „Unser größter Wunsch ist, dass es bald wieder normal weiter geht und dass wir alle unsere neuen Titel, die wir vorbereitet haben, bald live auf der Bühne spielen dürfen. Das längerfristige Ziel ist natürlich immer nah bei unseren Fans zu bleiben, nur in einem größeren Ausmaß, mit größeren Konzerten und Tourneen. Und das wichtigste, dass wir immer so gute Freunde bleiben und weiterhin so viel Spaß daran haben. So wie in den letzten Jahren.“

Autor: Schlagerportal
Foto: Alexos/PG Studios

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Artikel die dir auch gefallen