20.05.2016 09:30:00

Prince Damien erlebt viele Glücksmomente!

Prince Damien
Foto: 
Sandra Ludewig

Prince Damien wurde von den DSDS Zusehern gerade zum neuen Superstar gewählt. Mit seiner DSDS-Sieger-Single "Glücksmoment" konnte sich der sympathische junge Mann bereits auf Platz 1 der deutschen Single-Charts platzieren. Jetzt gibt es weitere "Glücksmomente" für Prince Damien: sein Debütalbum, produziert von Pop-Titan Dieter Bohlen, ist da.

Prince Damien veröffentlicht sein Debüt-Album!

Nicht "Easy Breezy" sondern "Glücksmomente" heißt das Debüt-Album von DSDS Gewinner Prince Damien. Warum sein 1. Album diesen Titel bekommt, erklärte Prince Damien via Facebook so: „Dieter und ich fanden diesen Titel unter all den Kommentaren am coolsten!“. Seine Fans hatten im Vorfeld die Möglichkeit Vorschläge, wie sein Debüt-Album heißen soll, auf Facebook einzureichen. Mittlerweile hat Prince Damien auf Facebook bereits über 100.000 Fans, mit denen er in Kontakt ist und die seine "Glücksmomente" mit ihm teilen.

Der DSDS-Gewinner veröffentlicht ein deutschsprachiges Album!

Neben seiner großartigen Bühnenpräsenz, sind natürlich auch sein extrovertiertes Styling und seine Stimme die Markenzeichen von Prince Damien. Dieter Bohlen hat dem "Deutschland sucht den Superstar" Gewinner mit "Glücksmomente" ein fantastisches Album quasi auf den Leib komponiert. "Glücksmomente" kann als modernes, frisches Pop-Album bezeichnet werden. Dass sich der in Südafrika geborene Sänger sowohl in Pop, Electro, House oder R´n´B wohlfühlt, wird ebenso auf dem neuen Album gezeigt, als dass Prince Damien auch mit deutschsprachigen Songs großartig glänzen kann. "Süßes Ding", "Wie geil ist das denn" oder "Gib mir dein Herz zurück" werden seine Fan-Gemeinde im Sturm erobern.

 


 

Prince Damien auf DSDS Top6 live in Concert – Tour

Neben der Veröffentlichung seiner 1. CD und vielen PR- und TV-Terminen gibt es für Prince Damien noch weitere "Glücksmomente". Der neue Superstar geht mit den Top 6 der DSDS-Staffel 2016 auf Tour und wird 13 großartige Konzerte geben.

 

Quelle: MCS/Schlagerportal
Foto: Sandra Ludewig