15.12.2014 09:00:14

Ross Antony über Bananen-Kuchen, Ehemann Paul Reeves und seine Schlager-Karriere!

Ross Antony
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Ross Antony versteht es seine Fans zu entertainen, ob mit Schlager oder Bananen-Kuchen in seinem Cafe Chillax in Siegburg. Ross Antony nahm beim Dschungelcamp teil, bekam mit Brosis ein Bambi, sang erfolgreich in diversen Musicals und ist nun Schlager-Sänger. Seit 12 Jahren lebt Ross Antony gemeinsam mit Opernsänger Paul Reeves und ist verliebter denn je. Wie wichtig ihm die Nähe zu seinen Fans ist, warum er ein Cafe besitzt und was ihm bei seinem 2. Schlager-Album wichtig war, hat Ross Antony in einem Interview SCHLAGERportal.com verraten.

 

Ross Antony

Lieber Ross, du pflegst einen sehr intensiven Kontakt zu deinen Fans – ist dir das wichtig?

Ob du das glaubst oder nicht, es ist mir sehr wichtig sehr nah an meine Leute zu kommen. Paul und ich haben dieses Jahr auch einige Weihnachtskonzerte gemacht, wo wir nur 150 bis 200 Leute haben – wir finden es ganz toll, denn so kommen wir wirklich nah an unsere Leute ran – wir lieben das. Wir nehmen uns auch Zeit danach, für Autogramme, Fotos und alles. Wir bringen ein bisschen Bananen-Kuchen auch hin – der Kontakt ist für mich sehr wichtig!

Bananen-Kuchen?

Ja, ein altes Rezept von meiner Oma – das ist ganz toll! Den habe ich leider nicht mitgebracht, den hätte ich sonst schon ein paar Tage mitschleppen müssen. (lacht) Du musst uns irgendwann besuchen kommen in unser Cafe!

Ja gerne, wie ist das mit deinem Cafe?

Das ist in einem edlen Gartencenter. Die haben uns die Fläche angeboten, weil sie wussten, dass wir ein Hotel haben. Es heißt Cafe Chillax – wir bieten sehr viele Englische Sachen an. Paul mein Mann hat selber einen Englischen Tee kreiert. Wir haben verschiedene Rezepte von meiner Oma, Mandarinenkuchen, Käsekuchen, Bananenkuchen, die sie alle früher gemacht hat. Wir haben in der Nähe eine Bäckerei gefunden die das für uns macht, die dürfen die Rezepte natürlich nicht weggeben, die mussten etwas unterschreiben.

Eigentlich der perfekte Treffpunkt für deine Fans?

Oh es ist so schön – und ich arbeite wenn ich die Zeit habe. Ich melde mich immer bei Facebook – Cafe Chillax hat eine eigene Facebook Seite – und die Fans die kommen. Wenn ich da bin habe ich keine Ruhe(lacht) - ich bin dann von 10 – 18 Uhr fleißig am Machen und Tun. Ich finde das ganz toll, weil ich kann dann wirklich mit jedem einzelnen sprechen, dort habe ich Zeit – es ist schön. Und wir haben unsere Ross Antony Home Produkte dort: wir haben Kerzen, Armbänder und  alle CDs und ich signiere alles, wenn ich da bin.

 

Ross Antony und Paul Reeves sind seit 8 Jahren verheiratet!


 

Apropos CDS - du hast in kurzer Zeit 2 Alben veröffentlicht – warum bist du so fleißig?

Mein 2. Schlager-Album war für mich sehr wichtig, dieses Mal gibt es keine Covers drauf. Die Fans haben selbstkomponierte Songs erwartet – die haben gesagt: es wäre schön wenn wir ein bisschen aus deinem Leben erfahren könnten. Dann bin ich mit meinem Produzenten und Songwriters zusammen gesessen und habe mein Leben auf den Tisch hingelegt. Habe gesagt, ok das ist mein Leben hier gibt es die schwierigen Zeiten, die Schattenseiten und die schönen Zeiten und die haben entsprechend 15 wahnsinnig tolle Songs daraus gemacht. Ich finde, jeder der mein Album anhört kann sich damit identifizieren. „Bewundernswert“  z.B. ist meinem Papa gewidmet, weil er leidet unter Parkinson – er hat es ganz schwierig im Moment. Ich wollte ihm einfach nur ein bisschen Mut geben, um zu zeigen ok Papa du hast diese fürchterliche Krankheit, dein Körper macht nicht mehr mit, aber du bist noch da und wir wollen dich auch nicht verlieren. Es war ein schöner Moment, als ich ihm das vorgespielt habe hat er geweint. Ein anderer Song „Engel“ ist für meinen verstorbenen Hund,  weil sie wird immer mein Engel bleiben meine kleine Skylla. „Goldene Pferde“ ist für meinen Mann, weil ich würde ihm alles schenken, auch die Sachen die nicht existieren wie ein goldenes Pferd. Ich würde bis ans Ende der Welt gehen für Paul. Wir sind 12 Jahre zusammen, 8 Jahre verheiratet und ich liebe ihn noch mehr. Ich kriege noch immer Schmetterlinge im Bauch wenn ich ihn sehe.

Ross Antony

Das aktuelle  Weihnachtsalbum hast du zusammen mit deinem Mann aufgenommen!

Ja das ist wirklich ein Dankeschön an die Fans. Weil die haben gesagt, könnt ihr endlich ein Weihnachtsalbum machen, wo alle Lieder drauf sind. Wir haben eine Winteredition von „Two Ways“ wo drei Lieder drauf waren, dann haben wir inzwischen andere Songs die wir nie rausgebracht haben und nur auf Konzerten gesungen haben. Jetzt haben wir gesagt, wir packen das alles als kleines Plus für die Fans zusammen,  und die haben sich gefreut. Paul singt auf Deutsch und Englisch. Paul spricht auch eine andere Generation oder Pulk von Leute an als ich, weil er eine Opernstimme hat. Leute die Opern mögen kommen auch zu unseren Konzerten.

 

Ross Antony: Schlager zu singen war die richtige Entscheidung!

 

Du tanzt bei deinen Auftritten auch immer toll – das macht dir Spaß oder?

Es macht mir sehr viel Spaß. Ich sehe mich als Allround-Entertainer. Heut zu Tage muss man wirklich eine Show abliefern. Es gibt auch für mich nichts schöneres, wenn ich selber auf Konzerte gehe, dass ich sehe die haben sich sehr viel Mühe gegeben. Die stellen sich nicht nur vor ein Mikro, sondern die performen – das finde ich ganz toll.

Vor ca. 1,5 Jahren hast du dein erstes Schlager-Album veröffentlicht, würdest du jetzt noch immer sagen, Schlager zu machen war die richtige Entscheidung?

Auf jeden Fall. Diese Entscheidung werde ich auch nie bereuen. Das hat so viele Türen für mich aufgemacht. Die Hälfte vom nächsten Jahr ist schon ausgebucht wegen Schlager. Ich habe jetzt schon so viele bestätigte Termine, einige in Österreich und in der Schweiz und viele in Deutschland. Es ist super ich freue mich darüber. Ich bin so dankbar, weil ich bin nur hier wegen meiner Fans, weil die mich so krass unterstützen. Man sieht das ja auch bei euch, wie die Tage lang voten. Ich vote auch manchmal, ich muss dazu stehen! Und nicht für andere nur für mich, wenn ich sehe oh mein Gott Andrea Berg kommt... (lacht herzlich)

Du hast so viele verschiedene Dinge in deinem Leben gemacht, du warst mit Brosis erfolgreich, hast in vielen Musicals gespielt, hast beim Dschungelcamp teilgenommen, singst jetzt Schlager – würdest du  heute etwas anders machen?

Nein nie, wenn ich etwas ändern würde, dann würde ich nie hier hinkommen wo ich jetzt bin. Es gibt natürlich Sachen die ich in meinem Leben gemacht habe, wo ich sage: hätte ich vielleicht nicht machen müssen, aber das ist ein Lernprozess – man lernt immer durch leben. Ich würde nie aufhören zu leben, ich kann noch so viel lernen, nicht nur von anderen Künstlern auch von meinen Fans kann ich so viel lernen.

Quelle: Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner