01.06.2013 15:00:28

Stefan Mross: Letzte Woche ging ihm bei IWS die Sause!

Foto: 
Schwabenpress

 

In seinem neunten Jahr von „Immer wieder sonntags“ wartet auf Stefan Mross immer wieder eine ganz besondere Sonntagsherausforderung. Das Team lässt sich dafür immer eine besondere Überraschung einfallen. Zum Saisonauftakt wurde Stefan Mross mit einer luftigen Besonderheit konfrontiert.

Dazu sagt Stefan Mross: „Da ich bis zum Schluss nicht wusste, was sich mein Team als erste Herausforderung für mich ausgedacht hat, ging mir ganz schön die Sause. Dann ging aber alles ganz schnell und bevor ich mich versah, hing ich schon in 15m Höhe an der Satellitenschüssel und durfte von dort oben Stefanie ansagen. Zum Glück habe ich keine Höhenangst und die Jungs von der Bergwacht haben mir ein sicheres Gefühl gegeben. Die Aussicht war klasse, also gerne wieder!" Ob der Moderator auch mal nein sagen wird, meint er nur: „Da muss auch ich mich überraschen lassen. Alles, was mit Schlangen zu tun hat, wär so gar nicht mein Ding. Aber wir sind ja zum Glück nicht im Dschungelcamp."

 

Trenkwalder


 

Immer weniger deutsche Musik im Fernsehene!

Musikalisch sind mit Allessa, Silke Fischer und Maite Kelly drei neue IWS-Gesicherter bei der zweiten Sendung von „Immer wieder sonntags“  mit dabei. Dazu hat Stefan Mross, der letzte Woche knapp zwei Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte, eine besondere Meinung. „Das ist gut und richtig so. Die TV-Formate, die deutsche Musik spielen, werden leider immer weniger. Das macht es besonders neuen Talenten sehr schwer. Gute Künstler und junge Talente brauchen eine Plattform! Ich bin sehr stolz, dass IWS diese Plattform nun schon seit 9 Jahren bietet“.

Oesch´d die Dritten

Was erwartet die "Immer wieder sonntags"-Fans zudem. Zu einem Heimspiel begrüßt musikalisch in der IWS-Arena der Schwarzwälder Rainer Kirsten seine Fans. Hubsi Trenkwalder, der zwischenzeitlich unter die Journalisten gegangen ist, kommt zurück zu seinen musikalischen Wurzeln und Melanie Ösch tritt mit ihrer Familie auf. Gern gesehen Gäste bei IWS sind auch die Jungen Tenöre und natürlich Michael Holm der hoffentlich die Besucher nicht „Barfuß im Regen“ stehen lässt. Stimmungsgarant wird einmal mehr DJ Ötzi sein. Von seinen Fans wird er gleicher maßen umringt wie von den Fotografen.

DJ Ötzi

Gespan sein darf man an diesem Wochenende auf Teil zwei der Sommerhitparade. Der Salzburger Florian Ranstl mit seiner Harmonika – letzte Woche Sieger mit über 80 % - darf gegen Andre Steyer antreten. Ein strahlender junger Mann, eine ausdrucksstarke Stimme, schüchterner Charme und Musik, die das Herz öffnet. Das alles klingt wie ein perfektes Rezept für einen erfolgreichen Start in die große Schlagerkarriere. Folge zwei von "Immer wieder sonntags", präsentiert von Stefan Mross, kann man am  02. Juni 2013 um 10 Uhr in der ARD sehen.

Quelle: Schlagerportal.com/Günter Hofer
Fotos: Schwabenpress