23.04.2015 16:00:08

The Makemakes brauen ihr eigenes Bier!

The Makemakes
Foto: 
ORF/Roman Zach-Kiesling

 

The Makemakes werden 2015 Österreich beim Eurovision Song Contest in Wien vertreten. Mit ihrem Song "I Am Yours" wurden The Makemakes bei der Vorausscheidung zum ESC auf Platz 1 gewählt. Am 23. Mai werden sie mit der Startnummer 14 ihren großen Auftritt beim ESC haben. Jetzt haben The Makemakes ihr bekanntes Terrain verlassen, um sich als Bierbrauer zu versuchen. Dass sie sich über ihr eigenes Bier besonders freuen erklärte Markus von The Makemakes so:  „Es war schon immer ein Traum von uns, ein eigenes Bier zu brauen – vor allem weil mein Opa Braumeister war“.

 

The Makemakes

 

The Makemakes als Bierbrauer!


 

Sie sind derzeit viel unterwegs und haben unzählige Pressetermine - The Makesmakes. Mit "I Am Yours" gehen sie für Österreich beim Eurovision Song Contest an den Start. Trotz ihrer vielen Termine haben die Musiker Zeit gefunden und ihre eigene Biersorte gebraut. 3000 Flaschen Bier wird es von "The Makemakes - Das Bier" geben. „Wir glauben, dass uns da ein sehr gutes, fruchtiges Bier mit ausgewogener Malzgrundierung und kräftigem Hopfenaroma gelungen ist – übrigens auch für Nicht-Biertrinker geeignet!“, freuen sich The Makemakes über die gelungene Bier-Kreation.

 

The Makemakes: Bereits "Million Euro Smile" war ein Hit!

 

Unzählige Auslandstermine haben The Makemakes bereits seit dem Sieg bei der Österreichischen Vorausscheidung zum ESC wahrgenommen.  So besuchten sie bereits Budapest, Belgrad, Prag oder Amsterdam, Tallinn und London, zur London Eurovision Party, stehen noch vor dem Eurovision Song Contest auf dem Programm. The Makemakes sind nicht erst durch ihre Teilnahme am Eurovision Song Contest bekannt geworden. Bereits ihre Single "Million Euro Smile" platzierten The Makemakes 2014 auf Platz 2 der Österreichischen Single-Charts. Und mit  "The Lovercall" landeten The Makesmakes 2012 einen Hit. Mitglieder der Band The Makemakes sind: Dominic "Dodo" Muhrer, Florian Meindl und Markus Christ.

 

Quelle: ORF/Schlagerportal.com
Foto:  ORF/Roman Zach-Kiesling