15.06.2020 12:03:01

Tina Anders: Mich kann so schnell nichts aus den Angeln heben!

Tina Anders
Foto: 
Julia Borcherding

Tina Anders hat mit "Das Buch deines Lebens" gerade wieder eine neue Single veröffentlicht. Den Titel hat die Sängerin gemeinsam mit ihrer Frau und Managerin Julia geschrieben. Was sie dazu inspiriert hat, wie sie mit der aktuellen Corona Situation umgeht und auch das Thema Schubladendenken hat Tina Anders mit SCHLAGERportal besprochen. Aber auch ihre Zukunftspläne hat Tina Anders in diesem Interview verraten.

Liebe Tina, deine neue Single "Das Buch deines Lebens" ist gerade erschienen - erzähle uns darüber!

Jeder Mensch hat jeden Tag die Möglichkeit ´Das Buch seines Lebens´ zu schreiben. Wir haben alle so viele Möglichkeiten, unser Leben selbstständig in die Hand zu nehmen und glücklich zu sein. Machen wir aus unserem Leben einen Bestseller! Jeder ist seines Glückes Schmied!

Tina Anders, Das Buch deines Lebens

Tina Anders: "Das Buch deines Lebens "

Den Titel hast du gemeinsam mit deiner Frau und Managerin Julia geschrieben, was hat euch dazu inspiriert?

Ich befinde mich in einem Lebensabschnitt, wo man schon viel erlebt hat, sowohl positiv als auch negativ. Ich habe für mich festgestellt, dass es überhaupt keinen Sinn macht, sich über gewisse Dinge zu ärgern die man sowieso nicht ändern kann. Als ich auf die Idee gekommen bin dieses Lied zu schreiben wusste auch Julia sofort was ich will und wie ich denke. Sie lebt ja quasi in meiner Gedankenwelt mit, wir verstehen uns blind und so war es ein leichtes meine Worte auf Papier zu bringen.

Mit dem Titel möchtest du deinen Fans eine Botschaft mit auf den Weg geben, warum ist dir das so wichtig?

Ich denke, dass man als Person in der Öffentlichkeit schon eine gewisse Verantwortung hat. Ich möchte Lieder singen die eine Message haben, Songs mit denen sich das Publikum identifizieren kann. Es gibt so viel Unheil auf dieser Welt, positive Botschaften sollen die Menschen wieder glücklicher machen und Lebensmut verbreiten.

Wie bist du überhaupt zur Musik gekommen?

Als Kind habe ich schon in der Grundschule im Chor gesungen. In meiner Jugend habe ich privat Gesangsunterricht genommen und später eine klassische Gesangsausbildung und Musical gemacht. Anfang meiner 20iger tourte ich bereits mit einigen Bands durch die Lande, was mir sehr viel Spaß gemacht hat, ich habe sehr viel gelernt und bin über diese Erfahrungen sehr dankbar. Irgendwann habe ich aber festgestellt, dass mir das zu wenig ist und so habe ich begonnen an meiner Solokarriere zu arbeiten und Tina Anders wurde gegründet.

Tina Anders ist sehr heimatverbunden!

Warum hast du dich für Musik in deutscher Sprache entschieden?

Als ich damals mit Musik begonnen habe war es nicht so üblich in deutscher Sprache zu singen. Viele Songs wurden in englischer Sprache produziert und gesungen, aber plötzlich ist dann so ein Hype nach Deutschland, Österreich und die Schweiz geschwappt, dass ich mich dazu entschieden habe, in unserer Muttersprache zu singen. Ich habe mir auch immer die Frage gestellt, warum sollte ich überhaupt in englischer Sprache singen, wenn viele Menschen meine Worte sowieso nicht verstehen. Und da es mir immer wichtig war und heute noch ist, Botschaften zu vermitteln, habe ich an meiner Entscheidung Deutsch zu singen, nie gezweifelt. Heute bin ich sehr froh darüber, wenn man bedenkt, welch` große Welle die deutschsprachige Musik ausgelöst hat. Wir sind deutschsprachige Länder, der britische sowie der US-Musikmarkt sind bestens aufgestellt, die warten nicht auf uns. Und weshalb sollte man seine Wurzeln verstecken? Ich bin sehr heimatverbunden und stolz auf unser Land, das möchte ich auch transportieren.

Musik-Tipp und Top-Empfehlungen
Strasser Harmonika

Deine WERBUNG hier >> Info anfordern

Du sagst von dir selbst, dass du dich musikalisch in keine Schublade stecken möchtest, warum ist dir das wichtig?

Jeder Künstler hat seine eigene Note und verkörpert ein gewisses Image. Musik ist so vielfältig. Musik ist Emotion. Schubladendenken ist engstirnig. Ich möchte selbst entscheiden was ich singe, manchmal ist es eine Ballade, dann wieder ein fetziger Schlager. Ich möchte auch experimentieren dürfen, was mir musikalisch gerade gefällt. Starre Vorgaben in der Musik möchte ich nicht haben.

Wie hat sich Corona auf deine Karriere ausgewirkt, wie gehst du mit dieser Herausforderung um?

Corona ist für uns Künstler bestimmt die größte Herausforderung, die es seit vielen Jahren gibt. Auftritte und Einnahmen fallen aus, der Kontakt zum Livepublikum fehlt. Ich persönlich nutze diese Krise aber um Liegengebliebenes aufzuarbeiten, ein neues Liveprogramm einzustudieren, Texte zu schreiben und zu proben. Ich mache das Beste aus der Situation und plane bereits meine musikalische Zukunft.

Es werden hoffentlich bald bessere Zeiten kommen, worauf freust du dich dann besonders?

Auf meine Fans und die damit verbundenen Liveauftritte, die mir schon sehr fehlen!

Tina Anders entspannt am liebsten zu Hause!

Das Musik-Business ist mitunter auch sehr anstrengend, wie entspannst du dich, was erdet dich?

Ich habe das große Glück, grundsätzlich sehr geerdet zu sein, das liegt an meinem Sternzeichen Steinbock. Mich kann so schnell nichts aus den Angeln heben. Wird es einmal stressig versuche ich stets die Ruhe zu bewahren und das Beste aus der Situation zu machen. Nach anstrengenden Tagen entspanne ich mich gerne zu Hause. Julia und ich pflegen den Garten und verschönern regelmäßig unser Haus. Unsere kleine Ranch, wie ich unser Domizil gerne nenne, macht mich richtig glücklich. Hier tanke ich viel Energie und Kraft für die nächsten Aufgaben.

Was wünscht du dir für die Zukunft, wo siehst du dich in 5 Jahren?

Das allerwichtigste ist Gesundheit und wenn alles so klappt wie ich mir das vorstelle, stehe ich in 5 Jahren mit großen Künstlern auf den Bühnen dieser Welt. Das soll nicht überheblich klingen, sondern ist für mich auch eine gute Affirmation, um meine Ziele hoch zu stecken und auch zu erreichen. Mentale Stärke gehört in diesem Business auch dazu! Wer nicht groß denkt, kann auch nichts erreichen. Natürlich gehört auch viel Glück dazu und es ist auch sehr wichtig, ´Türöffner´ kennenzulernen, Kontakte zu pflegen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wie wir wissen gibt es viele Talente die bis heute niemand gehört hat, weil sie nicht die richtigen Leute kennen, oder gewisse Entscheidungen getroffen haben. Ich für mich möchte in den nächsten 5 Jahren viel Arbeit mit Musik verbringen, ich merke auch täglich, wie sehr ich mit jeder Aufgabe wachse und reife. Das kann mir niemand nehmen. Privat möchte ich in 5 Jahren viele Projekte und Veränderungen am Haus umgesetzt haben. Julia und ich haben viel vor, wir möchten unser Eigenheim in eine richtige Oase verwandeln.

Autor: Schlagerportal
Foto: Johnny Matrix International/Julia Borcherding

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Lauser - Volksmusik
Werbung