06.11.2019 10:41:01

Tony Christie:  "Pop Nonsense" ist ein fantastisches Album!

Tony Christie
Foto: 
Schlagerportal.com

Tony Christie hat mit "Pop Nonsense" gerade ein neues Album veröffentlicht. Der 76-Jährige befindet sich gerade auf großer Deutschland Tour, mit im Gepäck hat er natürlich auch Songs aus seinem neuen Album. SCHLAGERportal hat im Interview mit Tony Christie über seine Lieblingssongs, seine Zukunftspläne und natürlich sein neues Album "Pop Nonsense" gesprochen.

Gerade ist ein neues Album von dir erschienen, erzähle uns ein wenig über "Pop Nonsense"!

"Pop Nonsense" ist ein Album, das mich aus meiner Komfortzone herausführt, um ehrlich zu sein.  Ich musste einige sehr zeitgenössisch produzierte Lieder so singen, wie ich es eigentlich nicht gewohnt bin. Aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es gibt zum Beispiel auch einige sehr schöne Balladen auf dem Album. Es ist ein fantastisches Album, mit unglaublich guten Songs, die von einigen der aktuell erfolgreichsten jungen Songwriter weltweit geschrieben wurden. Ich bin sehr stolz darauf.

Tony Christie, Pop Nonsense

Tony Christie wird im nächsten Jahr ein Country-Album fertigstellen!

Deine Fans mussten lange auf ein neues Album warten, warum war für dich gerade jetzt der richtige Zeitpunkt eine neue CD zu veröffentlichen?

Ich habe in den letzten Jahren ständig aufgenommen. Vor etwa drei Jahren sagte ich zu meinem Sohn, der auch mein Manager ist, dass ich so viel wie möglich aufnehmen möchte, solange ich noch eine starke Stimme habe. Also fing ich an, alle Stile von Klassik bis Pop aufzunehmen, ich ging sogar nach Nashville, um ein Country-Album aufzunehmen. Ich kehre Anfang des nächsten Jahres dorthin zurück, um das Album fertigzustellen. Das Pop-Album, das ich jetzt veröffentliche, war das erste, bei dem ich das Gefühl hatte, es ist stimmig und wirklich fertig. Es hat lange gedauert, bis wir die richtigen Songs und Produzenten für "Pop Nonsense" gefunden haben. Ich glaube nicht, dass viele Leute dich ernst nehmen, wenn du in meinem Alter ankündigst ein Pop-Album aufnehmen zu wollen.

Mit dem neuen Album "Pop Nonsense" gehst du auch wieder auf Tour, worauf dürfen sich deine Fans freuen?

Ich hoffe, sie werden sich freuen zu sehen, dass ich noch hier bin (lacht). Dass ich es immer noch liebe, mit meiner unglaublichen Band auf der Bühne zu stehen, und dass ich immer noch die Stimme habe, die Gott mir geschenkt hat.

Tony Christie ist seit den 60er Jahren im Musik-Business erfolgreich!

Du stehst seit Jahrzehnten auf der Bühne, wie hat sich deiner Meinung nach das Musik-Business in dieser Zeit verändert?


Als ich in den 60er Jahren anfing, in Bands zu singen, gab es kein Internet. Wir mussten hart arbeiten und manchmal acht oder neun Auftritte pro Woche in Clubs auf und ab im Land absolvieren. Damals war es nicht möglich, ein Video von meinem Handy hochzuladen, das die ganze Welt sehen konnte. Ich denke, das ist eine der größten Veränderungen im heutigen Musikgeschäft. Heute kannst du ein Star quasi aus deinem Schlafzimmer heraus werden, wenn du das Talent hast und dein Video Erfolg hat. Ich sage nicht, dass das eine schlechte Sache ist, ich denke, es ist großartig, aber es bedeutet auch, dass der Markt mit so vielen Leuten überflutet ist, die versuchen einen Durchbruch zu erlangen. Es muss für neue Künstler sehr schwierig sein. Ich weiß, es macht es auch für mich schwieriger.

Für junge Musiker ist es derzeit nicht einfach in der Branche Fuß zu fassen, welchen Rat würdest du Newcomern geben?

Gib nicht auf! Lass Dich nicht von gewissenlosen Managern oder Plattenfirmen abzocken. Behalte den Besitz deiner Masterrechte und wenn du sie abgeben musst, stelle sicher, dass sie nach maximal 10 Jahren wieder in deinen Besitz zurückkehren. Das mag für alle zunächst keinen Sinn ergeben, aber wenn du Erfolg hast oder gerade auf dem Weg dahin bist, wirst du wissen, warum. 

Auch in Deutschland und Österreich hast du eine sehr große Fan-Gemeinde und ein treues Publikum, warum glaubst du ist Tony Christie auch bei Schlager-Fans so beliebt?

Ich glaube, dass deutsche und österreichische Musikliebhaber die treuesten der Welt sind. Ich bin mir nicht ganz sicher, warum das so ist. Ich denke aber oft darüber nach. Vielleicht hat es etwas mit ihrer starken Liebe zu Folk- und klassischer Musik zu tun. Ich denke, dass sich die Deutschen und Österreicher nicht allzu sehr darum kümmern, dem neuen Trend zu folgen. Sie schätzen einfach gute Musik als das, was sie ist. Wenn es sie singen und lächeln lässt, dann ist das gute Musik. Ich hoffe, das macht Sinn? 

Tony Christie liebt alle seine Songs!

Du konntest mit z.B. "I Did What I Did for Maria", "Is This The Way To Amarillo" oder "Sweet September" unzählige Hits in den Charts platzieren, was ist dein persönlicher Lieblingssong und warum?

Oh, das ist wie die Frage welches dein Lieblingskind ist. Das ist wirklich unmöglich. Amarillo ist so ein großartiger Song, um ein Konzert zu beenden, aber "Sweet September" ist ein fantastischer Live-Song, bei dem das Publikum auch mitsingen kann. "Maria" ist ein ungewöhnlicher Popsong, weil er einen düsteren Text hat, der aber mit einer fröhlichen Melodie unterlegt ist. Peter Calendar, der in den 1970er Jahren die Texte für viele meiner großen Hits geschrieben hat, war hier ziemlich clever.  Er schrieb Geschichten wie "Don't Go Down To Reno" oder "Las Vegas". Ich liebe alle meine Kinder, genauso wie ich die Songs liebe, die ich aufgenommen habe.

Vor ca. einem Jahr hattest du ein dramatisches gesundheitliches Erlebnis, wie geht es dir heute?

Ich danke den Engeln, dass ich 100% fit und gesund bin. Ich habe das Gefühl, dass meine Stimme mit jedem Konzert auf dieser Tour kräftiger wird. Ich werde in den nächsten Jahren immer mehr Zeit in den Tonstudios verbringen, so dass dies höchstwahrscheinlich meine letzte Deutschlandtournee sein wird. Wenn ich mich mit 80, also in vier Jahren, noch so fit und gesund fühle, könnte ich dann eine letzte Tour machen. Wenn Gott und die Engel es so wollen.

Viele deiner Musik-Kollegen in deinem Alter denken daran ihre Karriere zu beenden – wie sehen deine Zukunftspläne im Musik-Business aus?

Grundsätzlich möchte ich so viel Zeit wie möglich damit verbringen, meine Stimme aufzunehmen, solange, wie ich sie noch habe. Eine Aufnahme ist für immer, während eine Bühnen-Show direkt wirkt, aber nach 90 Minuten vorbei ist. Ich möchte gerne ein Erbe großartiger neuer Musik hinterlassen, vielleicht werden mich einige Kinder in der Zukunft wieder entdecken und ich werde eine Legende werden. (lacht)

Autor: Schlagerportal
Foto: Wrasse Records/Schlagerportal.com