19.03.2016 10:00:48

Vanessa Mai: Dieter Bohlen ist wie er ist!

Vanessa Mai
Foto: 
Schlagerportal.com

Vanessa Mai ist im Alter von 24 Jahren bereits eine Größe im Musik-Business. Sie hat mit der Band Wolkenfrei gestartet und steht jetzt als erfolgreicher Schlager-Star Vanessa Mai auf der Bühne. Zum Schlager ist sie durch ihren Vater gekommen. Derzeit kann man Vanessa Mai bei DSDS erleben. SCHLAGERportal hat mit Vanessa Mai über „Deutschland sucht den Superstar“ und Dieter Bohlen gesprochen, er ist ja auch der Produzent von Vanessas neuem Album, das noch im April erscheinen wird.

Vanessa Mai

 

Deine Musik-Karriere hat bei Wolkenfrei begonnen, jetzt stehst du als Vanessa Mai auf Bühne - wie ist das für dich?

Ich bin sehr dankbar für die Zeit damals mit der Band, es ist toll gewesen so gerade in der Anfangszeit 2 im Rücken gehabt zu haben, mit denen man einfach so viel lernen konnte. Ich versuche aber die Zeit nicht zu vergleichen. Band und Solo das ist etwas komplett anderes, aber beides ist auf seine Art schön. Aber klar, ich freue mich jetzt auch alleine unterwegs zu sein. Ich finde es ist noch näher geworden, weil die Menschen jetzt nur mich im Fokus haben, deswegen ist es schon noch viel intensiver als vorher.

Vanessa Mai steht für Powersongs aber auch für Balladen - was macht dir mehr Spaß zu performen?

Beides, ich habe mich dafür auch eingesetzt das auf das Album auch was Ruhiges draufkommt, weil das gehört einfach auch dazu die ruhigen Töne. Für Live macht es mir sehr viel Spaß total durch zu starten und durch zu knallen und rum zu tanzen und zu springen. Aber auch bei einem Konzert von 2 Stunden, wenn da mal was Langsames kommt, das macht mir  auch unheimlich viel Spaß. Weil man da ja auch nochmal ganz anders mit der Stimme spielen kann - deswegen beides, ich kann mich nicht entscheiden.

Vanessa Mai: Ich probiere so gerne aus!

Deine Single "In all deinen Farben" hast du deinem Freund Andreas Ferber gewidmet, präsentiert hast du den Titel bei Florian Silbereisen - wie war das für dich!

Ah, ich war so aufgeregt! Ich war aufgeregter als bei meinem allerersten Auftritt bei Florian Silbereisen. Ich hätte nicht gedacht, dass es noch nervöser geht! Weil es eben so ein Türöffner zur Seele ist, ich habe dann ja leider auch ein Tränchen verdrücken müssen, ich konnte mich nicht mehr halten. Das war der Titel, als ich das Demo gehört habe, habe ich wirklich Tränen in den Augen gehabt, weil es einfach... als wenn ich das geschrieben hätte. Ich hab das gefühlt und in dem Moment habe ich genau diese Worte so gespürt.


Du hast immer ein tolles Styling – entscheidest du da selbst oder hat du Unterstützung?

Ich habe schon ein Team im Hintergrund. Ich bin auch sehr froh, dass ich da Hilfe bekomme, aber ich kann schon sagen, was mir gefällt und was mag ich tragen und was nicht. Wir haben immer Lust auf ganz andere Sachen. Aber liebsten wäre es mir, wenn man sagen würde: was hat sie denn heute an! Das macht mir Spaß. Ich probiere so gerne aus, auch wenn wir Videos drehen, es sieht ja kein Video aus wie das andere, weil wir immer irgendwas anderes machen wollen. Und das macht mir echt Spaß keinen festen Stil zu haben sondern alles auszuprobieren auf was man gerade so Lust hat.

Vanessa Mai: Florian Silbereisen ist ein ganz bodenständiger Mensch

Du gehst ja auch mit Florian Silbereisen auf Tournee – wie verstehst du dich mit ihm?

Super, muss ich echt sagen. Wir haben uns ja nicht arg so viel sehen können, aber ein paar Mal eben durchs Fest getroffen. Er ist ein ganz bodenständiger Mensch, ganz lieb, völlig normal und da freue ich mehr sehr auf die Tour.

Du bist bei DSDS – wie fühlt sich das für dich an?

Das ist eine riesen Aufgabe, eine riesen Verantwortung! Ich bin da mit sehr viel Respekt rangegangen, als wir die ersten Tage so abgedreht haben musste ich mich echt erst einfinden, weil es ist schon etwas anderes jemanden zu beurteilen und dem auch mal Nein zu sagen. Gerade ich bin so ein bisschen sehr emotional und da dann wirklich auch mal zu sagen: he ne das ist nichts! Das ist mir schon schwer gefallen. Auf der anderen Seite möchte man ja auch ehrlich sein und es bringt den Menschen ja auch nichts wenn man ihnen was vormacht. Von Sendung zu Sendung ist es immer lustiger geworden, ich habe mich immer sicherer gefühlt und mittlerweile ist es echt eine Lebenserfahrung. Ich bin echt ganz, ganz glücklich, dass ich das mitmachen darf.

Vanessa Mai: Dieter Bohlen ist ehrlich und gerade heraus!

Dieter Bohlen - wie ist er so, wie verstehst du dich mit ihm?

Er ist wie er ist und das finde ich toll! Er ist ehrlich, er ist gerade heraus - so wie er im Fernsehen ist, so ist er wirklich. Er verstellt sich nicht und das finde ich super. Ich komme super mit ihm klar! So wie mit allen Juroren. Wir sind anscheinend auch die harmonischste Jury, die es jemals bei DSDS gab, hat das Team gesagt.

Du hast innerhalb kürzester Zeit eine enorme Popularität bekommen – wie nimmst du das wahr?

Ich versuche das einfach so viel wie es geht zu genießen und aufzusaugen, weil man ja einfach nicht weiß wie lange geht irgendwas.  Deswegen lebe ich so im hier und jetzt in dem Moment und genieße das sehr. Und klar wenn man auf die Bühne geht und bei der Ankündigung ist schon die ganze Halle am Toben, das ist ein ganz neues aber schönes Gefühl. Aber ich weiß, dass es nicht selbstverständlich ist und deswegen arbeiten wir immer weiter.

Quelle: Schlagerportal
Fotos: Schlagerportal.com

 

Artikel die dir auch gefallen
Beliebte Beiträge für dich