14.07.2013 08:00:45

„Wenn die Musi spielt“: Stefanie Hertel auf Tour nach Kärnten!

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Das große Sommer Open Air von "Wenn die Musi spielt" findet heuer am 20. Juli 2013 in St. Oswald/Bad Kleinkirchheim statt und wird wieder zahlreiche Fans des Schlagers und der Volksmusik in die Nockberge nach Kärnten in Österreich bringen. Mr. Musi - Arnulf Prasch - moderiert die Sendung "Wenn die Musi spielt" bereits seit 1995, ohne Unterbrechung und immer mit Kärntner Charme und Herz für seine Gäste. Heuer bekommt Arnulf Prasch weibliche Unterstützung, Stefanie Hertel wird als Co-Moderatorin die Musi unterstützen.

Ab 15. Juli 2013 wird Stefanie Hertel fünf Tage mit ihrer Sendung "Sommer, Sonne, Stefanie" auf das Open Air "Wenn die Musi spielt" einstimmen. „Die MDR-Zuschauer kennen die Sendung - Wenn die Musi spielt - ja nicht, deshalb gibt es vor der Sendung eine Doku, die fünf Tage lang immer um 19:50 im MDR läuft. Ich reise mit einem herrlichen alten Gefährt und einem witzigen Chauffeur von Sachsen bis nach Kärnten, zwischendurch mache ich viele Stationen und treffe auch verschiedene Künstler und Musiker bis ich dann in Bad Kleinkirchheim ankomme, das wird sicher eine sehr schöne Sache.“, sagte Stefanie Hertel zum Online-Musikmagazin SCHLAGERportal.com.

 


Stefanie Hertel

Stefanie Hertel hat schon viele Sendung im Fernsehen moderiert, wir haben Stefanie gefragt wie sie zum Moderieren gekommen ist.  „Ich wurde immer wieder darauf angesprochen, ich habe es immer abgelehnt, ich hab mich nicht als Moderatorin gesehen. Ich hatte dann aber einen Produzenten, der mich regelrecht dazu überredet hat, der meinte - ich weiß, dass du das kannst, die Menschen lieben dich und du wirst das toll machen - nach meiner ersten Sendung habe ich dann Blut geleckt und auch viel positives Feedback bekommen. Ich habe dann auch ganz viele Angebote bekommen, und inzwischen fühle ich mich beim MDR sehr gut aufgehoben. Jetzt kommt ja auch noch diese Geschichte mit dem ORF als Co-Moderation für "Wenn die Musi spielt", das freut mich unglaublich, dass ich auch in Österreich ein bisschen meine Zelte aufschlagen kann.“

Stefanie Hertel und Arnulf Prasch kennen und mögen sich!

Stefanie Hertel, war ja bereits oft bei der Musi zu Gast und kennt auch Arnulf Prasch sehr gut. „Den Arnulf kenne ich schon seit fast 20 Jahren, wir waren 1996 das erste Mal gemeinsam auf Tour, da hat er damals die Moderation für unsere erste Solotour gemacht, damals für den Stefan und mich, da waren wir mehrere Wochen gemeinsam unterwegs, dann noch auf einer weiteren Tournee, somit haben wir uns sehr gut kennen gelernt und hatten einen unglaublichen Spaß miteinander. Natürlich war jetzt eine lange Zeit dazwischen, man hat sich immer wieder bei der Musi gesehen, das war dann auch immer ein herzliches Hallo und immer eine große Freude und ich glaube das wird toll mit uns beiden und ich hoffe er freut sich genauso darauf wie ich.“ sagte Stefanie Hertel zu SCHLAGERportal.com.

Stefanie Hertel, Arnulf Prasch

"Wenn die Musi spielt" findet mitten in den malerischen Nockbergen statt, und ist mittlerweile zu einer Kultveranstaltung für alle Schlager- und Volksmusikfreunde geworden. SCHLAGERportal.com wollte von Stefanie wissen, was ihr an dieser Veranstaltung besonders gefällt. „Die Stimmung ist immer unglaublich gut, die Gegend ist wunderschön, es ist so ein Hexenkessel. Als Künstler freut man sich auch weil man ein tolles Hotel hat, da gibt es ja auch so viele tolle Hotels, es ist dann schon fast so ein kleiner Urlaub. Wir waren im letzten Winter auch mit den Schiern noch unterwegs, das war total schön. Mit den Kollegen ist es schon fast wie bei einer großen Familie und wenn man dann am Abend nach der Probe oder nach der Show zusammensitzt, dann kann die Nacht auch mal ein bisschen länger werden, weil man sich so viel zu erzählen hat.“

Quelle: Schlagerportal.com/BT
Fotos: Schlagerportal.com