Juzi Open Air 2018

16.06.2014 07:00:45

Wildecker Herzbuben singen jetzt Schlager!

Wildecker Herzbuben
Foto: 
Schlagerportal.com

 

98 Prozent der Deutschen kennen die Wildecker Herzbuben. „Herzilein“, "Zwei, Kerle wie wir", oder „Hallo Frau Nachbarin“ sind inzwischen längst zu Kulttiteln geworden! Das beliebteste hessische Volksmusik-Duo - Vollblutmusiker Wolfgang Schwalm und Freund Wilfried Gliem - weiß einfach genau wie man Stimmung auf die Bühne bringt. Ihr Publikum dankt es den Wildecker Herzbuben mit jahrzehntelanger Treue und jeder Menge Auszeichnungen und Preisen. Die Wildecker Herzbuben lieben ihren Job und leben für die Musik. Anlässlich des neuen Albums „Sommer, Sonne, Herzilein“ sprach SCHLAGERportal.com mit Wilfried Gliem über das Experiment Schlager, Kollege G.G. Anderson und das Älterwerden.

 

Wildecker Herzbuben

Wilfried, schön dass du dir die Zeit für deine Fans auf SCHLAGERportal.com genommen hast. Euer neues Album „Sommer, Sonne Herzilein“ hat ab Ende Mai die Schlagerwelt erobert – was ist das Besondere daran?

Stimmung in höchster Potenz! (lacht). Es sind viele alte, deutsche Schlager auf dieser CD zu finden, die wir in einen neuen Anzug gepackt haben. „Der Häuptling der Indianer“, „Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strandbikini“ oder „Paloma Blanca“ klingen so richtig frisch. Die Lieder wurden in einer Discoversion aufgelegt und sind allesamt absolut tanzbar. Für unser Publikum einfach genial! Das geht richtig ab.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen solch ein tolles Schlager-Album mit vielen Sommerhits aufzulegen?

Das ist natürlich an uns herangetragen worden. Und zwar von unserem genialen G.G. Anderson, der unsere ersten Alben gemacht hat und auch nun wieder für uns tätig war. Ursprünglich war die Idee ein Album mit dem Titel „Die Wildecker Herzbuben singen die Melodien der Südsee“ herauszubringen. Das entwickelte sich jedoch anders. Das Ergebnis gibt’s nun auf unserem neuen Album.

Erstmals singt ihr bekannte Schlager und nicht volkstümliche Musik. Ist euch diese Umstellung schwer gefallen?

Nein, auf keinen Fall. Wolfgang und ich haben unser Leben lang bereits jede Art von Musik gemacht. Es war wirklich ein Klacks diese tollen Titel, die wirklich jedes Kind kennt, in einem etwas anderen Sound neu einzusingen. Hat unheimlich Spaß gemacht.

Gibt es d a s Lieblingslied auf der neuen CD? Warum?

Ich finde viele Lieder auf der CD richtig klasse. Aber komischerweise sind nicht die populärsten Titel meine Lieblingshits. Das Lied „Heut geht’s uns gut“ geht unheimlich ab. Hier hab ich selbst gemerkt, wie schnell ich bei diesem Titel in Stimmung kam. Dieser Song war übrigens der erste, der bei der Aufnahme fertig im Kasten war. Das Publikum bevorzugt aber sicherlich den „Indianerhäuptling".

In der großen weiten Welt hast du lieber Wilfried ja auch berühmte Verwandte, der Hollywood-Schauspieler Bruce Willis ist der Großcousin deiner Frau. Was glaubst du würde er zu eurem neuen Album sagen? Wie steht er überhaupt zu deutscher Musik?

Puh, das weiß ich nicht wirklich. Was ich aber weiß ist, dass seine Mutter, die gerade noch bei uns zu Besuch war, Bruce diese Art von Musik mal zeigte. Aber sind wir ehrlich, warum sollte gerade ein US-Amerikaner an dieser Musik große Freude haben? Das glaub ich eher nicht. Klar, er ist kein wilder Rocker, aber seine eigenen Alben, er hat ja selbst drei aufgenommen, tendieren doch eher in die Richtung des gemäßigten Pops.

 

Wilfried Gliem: G.G. Anderson ist der beste deutsche Interpret


 

Mit „Sommer, Sonne, Cabrio“ ist auch ein großer Hit von G.G. Anderson dabei. Was viele Leser vielleicht nicht wissen, ihr habt in der Begleitband von G.G. Anderson angefangen. Was für ein Typ ist G.G. und was für ein Verhältnis habt ihr heute zueinander?

Wir haben ein super Verhältnis zueinander, sonst hätten wir sicherlich nicht dieses Album zusammen gemacht. G.G. ist ein sehr emotionaler Mensch, auf den man sich zu 100% verlassen kann. Wenn er sagt, wir machen das so, dann kann man sich darauf verlassen, dass es wirklich so gemacht wird. Er lebt seine Musik, ist immer harmonisch und ausgeglichen. Richtig böse werden kann G.G. nicht. Zudem hat seine Stimme natürlich einen sehr hohen Erkennungswert. Er ist für mich der beste deutsche Interpret, was ich ihm selbst schon mehrfach gesagt habe.

Mit der Vorstellung des neuen Albums werdet ihr bestimmt überall sehr präsent sein. Wo dürfen und können wir euch das nächste Mal bewundern?

Es wird in dem nächsten viertel Jahr zahlreiche TV-Termine geben. Außerdem stehen schon die nächsten Tourneen im Raum. Ab Herbst sind wir mit Judith und Mel in Norddeutschland unterwegs, weiter geht’s mit der „Gala der Volksmusik“. Du siehst, die Wildecker Herzbuben machen die ganze Republik unsicher.

 

Bei den  Wildecker Herzbuben dreht sich alles um Musik

 

Wir werden ja alle nicht jünger….ganz ehrlich, wie lange wollt und könnt ihr der Musik mit anstrengenden Tourneen und Auftritten noch treu bleiben?

Das stimmt und trotzdem Musik machen möchte ich bis es definitiv nicht mehr geht. Um die Musik dreht sich unser ganzes Leben, sie ist ein großer Teil von uns. Ans Aufhören habe ich noch nie gedacht, trotz meiner gut 67 Jahre. Klar, sollte ich krank werden und nicht mehr auftreten können, ist das etwas anderes. Aber bewusst einen Zeitpunkt bestimmen, an dem Schluss sein soll, nein das möchte ich nicht.

 

Wilfried Gliem hätte gerne 50 kg weniger auf der Waage!

 

Gibt es noch Wünsche die für euch unbedingt in Erfüllung gehen sollten? So ein Nummer 1 Hit vielleicht?

Och, den würden wir wohl gerne nehmen, wenn es denn so käme, aber es gibt sicherlich Wichtigeres was wir uns wünschen würden. Ich hätte, neben guter Gesundheit, die sich jeder wünscht, sicherlich gerne 50 kg weniger auf der Waage. Dann würde ich auch meine Knochen nicht so merken. Aber ansonsten läuft doch momentan alles sehr rund für uns.

Wilfried, herzlichen Dank für dieses wirklich erfrischende Interview!

Danke auch, mir hat es auch Spaß gemacht. Und allen SCHLAGERportal.com- Lesern schicken wir herzliche Grüße und sagen „Danke“ für eure Treue. Wir sehen uns sicherlich ganz bald bei einem unserer Auftritte. Wir würden uns sehr darüber freuen. Habt Spaß an unserem neuen Album „Sommer, Sonne, Herzilein“!

Quelle: Schlagerportal/CK
Fotos: Schlagerportal.com