26.07.2013 12:00:46

Whoopi Goldberg für SISTER ACT gesucht!

Foto: 
Stage Entertainment

 

 

Halleluja, diese Darsteller schickt der Himmel! Der Ansturm auf eine Rolle im Erfolgsmusical SISTER ACT, das u. a. bereits am Broadway, am Londoner Westend, in Paris und Mailand begeisterte, hat begonnen. Mehr als 1.000 Sänger und Tänzer wetteifern um ein Engagement im turbulenten Musicalkloster. Alle wollen bei der NRW-Premiere am 3. Dezember 2013 im Stage Metronom Theaters am Centro Oberhausen dabei sein. Doch wer hat wirklich das Zeug dazu, in Stage Entertainments international erfolgreichster Eigenproduktion mit mehr als fünf Millionen Zuschauern weltweit, auf der Bühne zu stehen?

Mitverantwortlich ist Simone Linhof, Executive Producer der Show. Bei ihr laufen alle Fäden zusammen. Sie ist für den Aufbauprozess verantwortlich - und damit dafür, dass am 3. Dezember die Premiere perfekt über die Bühne geht. Von 2000 bis 2007 verantwortete sie bei Stage, als Casting Director, die Besetzung aller deutschen Produktion und hat auch heute noch den richtigen Blick für Talente. Im Interview mit SCHLAGERportal.com beantwortet Simone Linhof die wichtigsten Fragen zur Auswahl der Darsteller von SISTER ACT:

 

Sister Act

Suchen Sie eine neue Whoopi Goldberg?

Ja, die suchen wir! Whoopi Goldberg ist die Blaupause für die Rolle der Deloris und unsere Aufgabe ist es jetzt, die junge Whoopi des neuen Jahrtausends zu finden. Wir suchen eine vorlaute, freche und optimistische Disco Queen mit einem Stimmumfang bis zum Himmel. Deloris ist einfach eine Naturgewalt! Deloris ist Party!

Welche Herausforderung gibt es beim Casting für Nonnen?

Unsere Darstellerinnen müssen nicht katholisch sein. Wir suchen selbstverständlich keine Nonnen, sondern Musicaldarstellerinnen und Schauspielerinnen unterschiedlichen Alters, Aussehens und Statur mit den verschiedensten Fähigkeiten. Von der zaghaften, scheuen Novizin mit Powerstimme, über die quirlige, enthusiastische Nonne mit Cheerleader Qualitäten bis hin zur Klosterältesten, einem zähen alten Vogel mit trockenem Humor, ausgeprägtem komödiantischem Talent und der Coolness zu rappen. Unsere „Nonnen“ müssen Allrounder sein – singen, tanzen, schauspielern und das alles ohne himmlischen Beistand.

Müssen Ihre Nonnen tanzen können?


Auf jeden Fall müssen die Nonnen tanzen können! Und das ist in einem Nonnenkostüm wirklich nicht einfach, da eine Ordenstracht nicht zum Tanzen gemacht ist.

Wie viele Darsteller haben Sie sich angesehen?

Wir haben uns mehrere Hundert Talente angesehen. Da fällt die Auswahl schwer, aber wir werden die Besten für Oberhausen auswählen.

Was machen Sie, wenn keine geeigneten Darsteller gefunden werden?

Um göttlichen Beistand beten! Auf jeden Fall weiter suchen. Aber ich bin mir sicher, dass wir eine perfekte Cast finden werden. Es gibt so viel Talent auf dem deutschen Musicalmarkt. Die Auswahl wird uns nicht leicht fallen.

Wie können wir uns den finalen Entscheidungsprozess vorstellen?

Den finalen Entscheidungsprozess kann man sich wie ein Puzzle vorstellen. Die Darsteller müssen nicht nur perfekt ihre Rolle verkörpern können, sie müssen auch in der Gesamtheit funktionieren und harmonieren. Wenn wir das geschafft haben, kann es losgehen mit SISTER ACT in Oberhausen.

Wer entscheidet final über die Rollenbesetzung?

Das Kreativteam um Regisseurin Carline Brouwer und Choreograf Anthony van Laast wird zusammen mit Casting Director Ralf Schädler über die Besetzung von SISTER ACT entscheiden. Deloris selbst wird natürlich von Whoopi Goldberg höchstpersönlich abgesegnet.

SISTER ACT erzählt charmant und humorvoll die Geschichte der ambitionierten, aber wenig erfolgreichen Nachtclubsängerin Deloris van Cartier. Als Zeugin eines Mordes wird sie von der Polizei als Kronzeugin in einem Kloster versteckt. Von der Mutter Oberin skeptisch beobachtet, erobert Deloris als Schwester Mary Clarence die Herzen ihrer Mitschwestern im Sturm. Als ihr die Leitung des „verstimmten“ Kirchenchors übertragen wird, läuft sie zur Höchstform auf und sorgt binnen kurzer Zeit dafür, dass statt der dünnen Nonnenstimmchen ein wahrhaft göttlicher Choral erschallt. Mit dem überraschenden musikalischen Erfolg des Chors gerät das Kloster zunehmend in den Fokus der allgemeinen Aufmerksamkeit. Der musikalische Ruhm der Schwestern bleibt auch Deloris Verfolgern nicht verborgen. Die Tarnung fliegt auf, und zusätzlich hat sich der Papst zu einem Besuch der singenden Nonnen angesagt. Jetzt zeigt sich, was wahre Schwesternliebe ist, und die Nonnen beweisen, dass sie viel mehr sind als nur fromme Betschwestern.

SISTER ACT ist eine Stage Entertainment Eigenproduktion, die 2009 Weltpremiere im Londoner Palladium Theater feierte. Co-Produzentin Whoopi Goldberg stand in London sogar für kurze Zeit selbst in der Rolle der Mutter Oberin auf der Bühne. Danach trat das Musical seinen internationalen Siegeszug an: Hamburg, New York, Wien, Mailand, Stuttgart, Paris und zuletzt Scheveningen. Die Musik für SISTER ACT stammt vom achtfachen Oscar©-Preisträger Alan Menken, Komponist weltbekannter Songs aus Disney Filmen wie „Die Schöne und das Biest“, „Arielle, die Meerjungfrau“, „Aladdin“ oder „Rapunzel – Neu Verföhnt“. Regie wird Carline Brouwer führen, die SISTER ACT bereits in London auf die Bühne brachte und auch die Inszenierung von „Ich war noch niemals in New York" verantwortet.
 
Quelle: : Stage Entertainment/Schlagerportal.com/CK
Fotos: Stage Entertainment