Open Air am Meer 2019

30.12.2018 07:38:10

Wir Draufgänger stehen für (Hektar) Party!

die Draufgänger
Foto: 
Schlagerportal.com

Die Draufgänger sind eine erfolgreiche Party-Band, die mit ihren Fans nicht nur Hekarpartys feiert, sondern auch extrem kreativ ist. Mit ihrem Album „Hekarparty“ eroberten die Draufgänger die Poleposition der österreichischen Album-Charts. In der Silvestershow mit Jörg Pilawa werden es die Draufgänger richtig krachen lassen und mit „Cordula Grün“, „Despacito“ und „Pocahontas“ für super Party-Stimmung sorgen. Im Interview haben die Draufgänger SCHLAGERportal verraten, was ihre Ziele sind, wie ihre innovativen Ideen entstehen und wie sie zu ihrem eigenen Sound gefunden haben.

Die Draufgänger sind die perfekten Party-Macher und Stimmungsgaranten, wie schwierig ist es dem immer gerecht zu werden?

Ja, wir Draufgänger stehen für Party, besser gesagt für die „Hektarparty“. Für uns ist es überhaupt nicht schwierig, dem gerecht zu werden, da wir wirklich immer gut drauf sind und wir selbst ja auch gerne Party machen! Falls jemand von uns mal einen schlechten Tag hat, was ja immer mal vorkommen kann, ist die schlechte Laune spätestens ab der Bühnenkante verflogen.

Die Draufgänger erreichten mit „Hekarparty“ die Chart-Spitze!

Mit eurem aktuellen Album „Hekarparty“ habt ihr Platz 1 der österreichischen Album-Charts erreicht, wie stolz seid ihr auf diesen tollen Erfolg?

Sehr, sehr stolz! Wir wussten ja von unseren Live-Auftritten, dass wir sehr viele Fans haben, aber dass es so viele sind, dass wir gleich auf Platz 1 der Charts einsteigen und dann auch noch 10 Wochen in den Top 40 bleiben, damit hätten wir niemals gerechnet! Da sind einige Kindheitsträume in Erfüllung gegangen!

Derzeit feiern die Draufgänger schon fast täglich eine Hektarparty, wie anstrengend ist es so viele Termine zu absolvieren und wie haltet ihr euch fit?

Da wir noch immer alles selbst machen, angefangen beim Fahren, über den Auf- und Abbau der Anlage, bis hin zur Organisation, ist es schon sehr anstrengend, aber die Mühe wird ja belohnt, indem wir wirklich jedes Mal tolle Auftritte haben und die Fans uns einfach tragen. Mit körperlichem Ausgleich versuchen wir uns fit zu halten. Wenn wir mal zuhause sind geht’s ins Schwimmbad, Fitnessstudio oder in den Wald zum Laufen.

„Cordula Grün“ wurde der Wiesn-Hit 2018 – was ist das Erfolgsgeheimnis dieses Titels?

Man kann den Song schon mitsingen, nachdem man den Refrain nur ein einziges Mal gehört hat. Die Farbe Grün merkt man sich auch und den eher ungewöhnlichen Vornamen Cordula auch. Alles super Faktoren um einen Wiesn-Hit zu landen!

Den Jahreswechsel feiern die Draufgänger bei Jörg Pilawa!

Bei der „Silverstershow mit Jörg Pilawa“ werden die Draufgänger für Stimmung sorgen, wie sehr freut ihr euch bei dieser Eurovisionssendung dabei zu sein?

Wir freuen uns sehr darauf mit vielen Musikkollegen und Musikkolleginnen gemeinsam in das neue Jahr zu feiern! Wir haben jetzt die letzten Jahre immer schon zu Silvester Auftritte gehabt, aber bei einer TV-Show Silvester zu feiern ist dann doch noch etwas „festlicher“. Natürlich ist es auch toll, wenn man mit nur einer Sendung so viele Leute zuhause bei den Bildschirmen erreicht.


Worauf dürfen sich die Draufgänger-Fans bei diesem TV-Auftritt freuen?

Wir werden auch im TV die originale „Hektarparty“ feiern und wir glauben, dass diese Energie auch direkt vor Ort in Linz und auch zuhause bei den Fernsehkastln ankommen wird.

Die Draufgänger sind bekannt für ihre Coverversionen, was ist euer Erfolgsgeheimnis, warum sind die Songs nach einer Draufgänger-Sonderbehandlung oft noch beliebter?

Puh, das ist schwer zu sagen. Im Endeffekt spielen wir einfach so, wie wir es gewohnt sind, wie wir es gelernt haben und wie es bei uns der Brauch ist. So gefällt es uns, und wenn es dann auch noch bei so vielen anderen Leuten gut ankommt, dann umso besser!

Bereits seit 2001 gibt es die Draufgänger, was hat sich in dieser Zeit bei euch alles verändert?

Wir haben in diesen vielen Jahren einen großen Wechsel durchgemacht. Gestartet haben wir als Oberkrainerband, danach haben wir typische Tanzmusik gemacht und erst in den letzten 5 Jahren dann unseren eigenen Sound und Weg gefunden. Auch personelle Änderungen haben wir in diesen 17 Jahren durchgemacht, aber jetzt sind wir froh, dass wir jetzt genau die 5 Leute bei den Draufgängern sind, die wir sind.

Die Draufgänger sind bekannt für ihre Videos – wer liefert die Ideen zu diesen tollen Produktionen?

Bei jedem Video das wir drehen, treffen wir uns einfach am Vormittag und alle Ideen entstehen dann immer erst im Laufe des Videodrehs, ganz spontan! Wir wundern uns selbst oft, dass wir immer so viele Ideen haben, hoffentlich bleibt das auch so!

Die Draufgänger sind grün und ab heuer sogar „Cordula Grün“!

Grün waren die Draufgänger ja bereits vor „Cordula Grün“ – warum wurde Grün zu eurer Band-Farbe?

Das hat sich irgendwann ergeben. In unserem Outfit vor ca. 10 Jahren war etwas Grün dabei, das hat sich dann immer weiterentwickelt bis dann der Großteil grün war. Dann wurden auch noch die Instrumente grün eingefärbt und seitdem bringt man uns mit der Farbe Grün in Verbindung. Dass die Steiermark das grüne Herz Österreichs ist, ist natürlich eine super Kombination.

Was wünschen sich die Draufgänger für das nächste Jahr – was sind eure Ziele?

Wir möchten jetzt die nächsten Jahre so viele Live-Auftritte absolvieren wie nur irgendwie möglich, damit uns alle Fans, die uns bis jetzt nur über YouTube kennen, auch mal LIVE sehen und hören können. Wir würden uns noch ein paar TV-Auftritte wünschen, weil ma dann mit einem Schlag immer sehr viele Leute erreicht und da hoffen wir, dass wir auch das TV Publikum mit unserer Hektarparty infizieren können.

Autor: Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com