28.04.2013 07:00:39

Worldfly: "Über den Wolken"

„Ich verliebte mich vom ersten Tag an in Deutschland“, schwärmt Michael Maher, Leadsänger der australischen Band Worldfly. Maher kam mit 21 Jahren als Backpacker nach Deutschland und blieb prompt zehn Jahre hier – obwohl er mit einigen Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen hatte. Dass man mit 35km/h auf dem Mofa nicht über die Autobahn fahren sollte, wusste der Australier nicht, und auch die Sprache machte anfangs Probleme: des Deutschen nicht mächtig, war er zur Verständigung auf Freunde angewiesen. Zum Glück lernte er von denen als erstes etwas Nützliches: „Zwei Bier bitte und mein Freund bezahlt“. Mittlerweile spricht er fließend Deutsch und fühlt sich hierzulande rundum wohl.


Maher baute sich ein Tonstudio in Heidelberg auf, bastelte an ersten Songs und gründete mit Freunden die Band Worldfly. Gemeinsam mit der aktuellen Besetzung Rebecca Harris am Cello und Jarren Boyd am Schlagzeug, tourt er nun seit Jahren durch Europa, war unter anderem Support Act bei Gurrumuls Deutschland-Tour 2010 und spielte auch auf großen Festivals in Australien.

Rebecca Harris lernte er vor sieben Jahren unter dramatischen Umständen kennen. „Bei unserem ersten Treffen gab es ein gewaltiges Erdbeben! Das ganze Haus wackelte und wir mussten rausrennen. Und als wir sieben Jahre später bei unserem australischen Label den ersten Plattenvertrag unterzeichneten, bebte die Erde erneut – es war wie ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, schmunzelt Michael. Drummer Jarren sah die Band auf einem Festival spielen und fragte spontan, ob sie denn einen Schlagzeuger gebrauchen könnten – ein Jahr später tourte er mit Worldfly durch Europa.

2010 erschien schließlich ihr Debütalbum „It‘s Too Late For Turning Back“, das in Australien zu einem der besten Alben des Jahres 2010 (ABC Dig Radio Top Ten) gewählt wurde. Für die zweite Single „Someone Special“ erhielt Michael Maher zudem die Auszeichnung als bester australischer Songwriter des Jahres.

Auf einer der letzten Tourneen begannen Worldfly, bekannte Songtexte in neue Musik zu packen. Für Deutschland wählte Maher Reinhard Meys Klassiker „Über den Wolken“. Nach ersten Live-Performances und enthusiastischen Reaktionen der Fans, gingen sie mit Sky van Hoff (Mrs Greenbird) ins Studio und nahmen ihre Version des Songs von 1974 auf. Nach der langersehnten Freigabe von Reinhard Mey, erscheint „Über den Wolken“ nun am 26. April als erste Single-Auskopplung aus dem neuen (und ansonsten englisch-sprachigen) Album „A World Gone Crazy“, das im Sommer 2013 ansteht. Im Mai und Juni ist die Band dann erneut auf Tour in Deutschland.

Quelle: edition reinhard mey GmbH/Dramatico