25.02.2015 07:00:23

CD Rezension: Gottfried W├╝rcher - Gedankenspiel

Gottfried W├╝rcher
Foto: 
Pressefoto Viertbauer Promotion

Gottfried W├╝rcher, Frontmann vom legend├Ąren Nockalm Quintett, pr├Ąsentiert mit ÔÇ×GedankenspielÔÇť sein 2. Soloalbum

Gottfried W├╝rcher spricht damit nicht nur die eingefleischten Fans der ├╝beraus bekannten Musikgruppe an, sondern alle am deutschen Schlager Interessierte, die an hohen, einschmeichelnden Stimmen Gefallen finden. In den originellen Texten finden sich tats├Ąchlich viele Gedankenspiele, die beweisen, dass sich der Interpret bzw. seine Texter wirklich M├╝he gegeben haben, etwas Ausgefallenes, Anspruchsvolles hinter den Studiot├╝ren zu produzieren. ÔÇ×Niemand macht mich high wie duÔÇť ist eine zwar ungew├Âhnliche, daf├╝r aber markige Liebeserkl├Ąrung, in der der Protagonist der geliebten Frau versichert, dass selbst Powerdrinks und Drogen sein Herz nicht durch die Decke fliegen lassen k├Ânnten ÔÇô das kann einzig und allein nur die ins Herz geschlossene Partnerin.

Gottfried W├╝rcher
ÔÇ×Es gibt f├╝r alles ein erstes MalÔÇť erz├Ąhlt die Geschichte eines verliebten Mannes, der seine neue Freundin nicht bedr├Ąngen m├Âchte, die Nacht bei ihm zu verbringen, die dann zun├Ąchst ablehnt, aber sp├Ąter pl├Âtzlich unerwartet wieder auftaucht, nachdem ihr klar geworden ist, dass genau diese Nacht die richtige sein w├╝rde, um das ÔÇ×Erste MalÔÇť zu erleben. Nat├╝rlich gibt es noch viele weitere Liebeserkl├Ąrungen auf der CD "Gedankenspiel", die jede Frau in den 7. Himmel katapultieren, etwa wenn es hei├čt: ÔÇ×Jeden Tag verliebÔÇś ich mich in dichÔÇť, ÔÇ×Du l├Ąsst die Liebe wachsen wie ein BaumÔÇť oder ÔÇ×Eine Frau wie du w├╝rde ich suchen, wenn ich sie nicht schon h├Ątte.ÔÇť

Friedl W├╝rcher l├Ąsst seinen Gedanken freien Lauf!

Aber kann Gottfried W├╝rcher auch anders: ÔÇ×Geh ÔÇô deine N├Ąhe tut so wehÔÇť ist das genau Gegenteil von den Liebesbezeugungen und schildert die gro├če Entt├Ąuschung des S├Ąngers, wenn es in der Beziehung ├╝berall kracht. ÔÇ×Now or neverÔÇť spiegelt die grunds├Ątzliche Einstellung vieler Menschen wider, die alles sofort haben m├Âchten und nicht bereit sind, auf ihr Gl├╝ck zu warten. Doch die Moral von dieser Geschichte wird recht deutlich beim Namen genannt: Der Egoismus fordert seinen Preis und macht die Menschen ungl├╝cklich.

Gottfried W├╝rcher ├╝berzeugt mit seinem ÔÇ×GedankenspielÔÇť

Der letzte Song auf dieser Scheibe ist im Dialekt gehalten, wenn es hei├čt: ÔÇ×Und irgendwonn wirdÔÇÖs wieder TogÔÇť. Der einsame Mann in der Bar, der auf den neuen Morgen wartet, der ihm hoffentlich mehr Gl├╝ck beschert. Ein klassisches Motiv, modern interpretiert.  Gottfried W├╝rcher hat auf seinem Album flotte, manchmal sogar h├Ąmmernde Rhythmen mit sanften Balladen vermischt, sodass f├╝r jeden Musikgeschmack das Passende dabei sein m├╝sste. Einige Titel h├Ątten das Potenzial, zu Hits zu werden, und man kann gespannt sein, wie das 2. Solo-Album von den Schlager-Freunden aufgenommen wird. Die Qualit├Ąt passt auf jeden Fall, damit sich die Scheibe in die Charts rollen kann.

Quelle: Schlagerportal.com/AS
Foto: Pressefoto/Viertbauer Promotion/Universal Music

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!