29.03.2020 09:25:24

Alex Pezzei: Eine eigene Tournee mit Live-Band wäre der Hammer!

Alex Pezzei
Foto: 
Julia Baumgart

Alex Pezzei hat mit "Ich schwöre bei Gott" gerade eine neue Single veröffentlicht. Der Südtiroler steht aber bereits seit vielen Jahren auf der Bühne und konnte bereits beim Grand Prix der Volksmusik, im Musikantenstadl von Andy Borg oder bei Stefan Mross in "Immer wieder sonntags" überzeugen. Über 1.500 Auftritte absolvierte Alex Pezzei in den letzten Jahren, darüber und über seine Ziele und Wünsche für die Zukunft hat der sympathische Südtiroler mit SCHLAGERportal gesprochen.

"Ich schwöre bei Gott" heißt deine neue Single, erzähle uns ein wenig darüber!

Die Single ist ein Liebesschwur, man sagt immer es zählen nur die Tatsachen im Leben aber ich finde gewisse Wörter haben auch eine riesen große Bedeutung. In dem Moment wo man sich was schwört hat man noch eine engere Bindung und man schätzt die eigene Liebe vielmehr. Ich glaube jedes Paar kann sich da identifizieren wenn sie die Single hören, weil es einfach ein sehr realer Song zum Leben ist – ohne drum herum zu reden.

Du bist ja schon lange im Musik-Business tätig, wie bist du zur Musik gekommen?

Meine ganze Musik-Laufbahn war eine Reihe von Zufällen, alles ist so gekommen wie es kommen musste. Als kleiner Junge habe ich nie geträumt ins TV zu kommen das war für mich Welten weit weg, ich bin auf 1800m aufgewachsen rund herum waren 5 Häuser davon 4 sind Bauernhöfe. Meine Eltern hatten mit der Musikbranche gar nichts zu tun und von TV-Sendungen, Plattenverträgen usw. überhaupt keine Ahnung was das ist. Der erste wichtige Schritt war der Grand Prix der Volksmusik wo ich auch mit einer Reihe von Zufällen reingekommen bin. Danach war auf einmal alles leichter und ich habe weitere Sendung gemacht wie Musikantenstadl, Immer wieder sonntags. Ich habe viel Erfahrung gesammelt und dabei zwei Alben veröffentlicht. Danach habe ich mich jahrelang nur auf das Live-Spielen konzentriert und über 1500 Auftritte gemacht.

Alex Pezzei und seine "Lady " sorgen immer für gute Stimmung!

Du bezeichnest die Harmonika als deine "Lady", warum hast du gerade dieses Musik-Instrument erlernt?

Ehrlich gesagt weiß ich das auch nicht, aber schon als ich 3 Jahre alt war wollte ich nur Harmonika spielen – ich weiß nicht, ich bin wie besessen von diesem Instrument, vielleicht liegt es auch in der Familie von meinem Papa denn die spielen alle. Ich kann mich erinnern als ich endlich 6 war kam der Tag wo man sich in der Musikschule einschreiben lassen kann – ich saß mit meiner Mama bei der Einschreibung, ich war so aufgeregt denn am liebsten hätte ich die erste Stunde schon an dem Tag gehabt. Der Herr fragte mich was ich spielen möchte – ich sagte Harmonika. Daraufhin antwortete er tja das ist nicht möglich du bist zu jung und muss zuerst ein Jahr Blockflöte machen. Ich habe die Flöte gehasst.

Dein musikalisches Erscheinungsbild hat sich in den letzten Jahren verändert, warum?

Ich glaube ich bin einfach aus meinen Kinderschuhen ausgewachsen, ich hab mich entwickelt. Ich bin ein Mensch der immer nach Gefühl geht - ab und zu sind das echt krasse Entscheidungen aber so bin ich. Es ist nicht so, dass ich was bereue oder anders machen würde, ganz einfach gesagt „das war der Alex vor 10-15 Jahren“ und das ist der „jetztige Alex“ mein Herz und mein Kopf ist immer noch das Gleiche, aber ich bin reifer, hab mehr Erfahrung.

Alex Pezzei arbeitet ständig an neuen Songs!

Wann wird ein neues Album von dir erscheinen und worauf dürfen sich die Fans freuen?


Wir haben noch keinen Plan wann wir ein Album veröffentlichen, ich hoffe bald. Wir arbeiten immer weiter an neuen Songs und ich werde so entscheiden wie bei der Single "Ich schwöre bei Gott" wenn ich ein gutes Gefühl habe, dass ich das richtige mache, dann werden wir ein Album veröffentlichen. Ich gebe mein Bestes.

Du stehst seit deiner Kindheit auf der Bühne, was ist in dieser Zeit alles bei dir passiert?

Unglaublich viel! Ich habe viele TV Sendungen gemacht und bin viel rumgekommen in ganz Europa, hab in den letzten Jahren über 1500 Live-Auftritte gemacht. Es ist viel passiert, Unfälle mit dem Auto, einige Technik Pannen beim Auftreten, aber was mich am meisten geprägt hat sind die Leute – meine Freunde und Fans. Einige kenne ich mittlerweile über 15 Jahre, dann kennt man sich schon gut und man leidet mit wenn was privates passiert, man hat unglaublich schöne Erinnerungen von Konzerten wo man gefeiert hat - Momente die so schön waren , ie man sicher ein Leben lang nicht vergisst.

Alex Pezzei: Der Grand Prix der Volksmusik war sein Sprungbrett!

Du hast erfolgreich beim Grand Prix der Volksmusik teilgenommen, hätte so ein Musik-Wettbewerb heute noch seine Berechtigung?

Ich glaube schon. Man müsste den ganzen Wettbewerb an die jetzige Zeit anpassen. Das war auch ein Sprungbrett für Newcomer, auch ich bin nur durch den Grand Prix aus Südtirol rausgekommen und das fehlt heute. Alle TV-Sendungen sind wichtig, denn es gibt unglaublich viele Leute die unsere Musikrichtung gerne hören.

Schlager und deutschsprachige Musik liegen derzeit im Trend, warum glaubst du ist das so?

Andreas Gabalier und Helene Fischer haben sicher dazu beigetragen dass es so ist. Das merkt man auch bei den Live-Veranstaltungen alle kennen die aktuellen Songs singen und feiern mit. Auf einmal ist eine Lederhose und ein Dirndl cool. Ich glaube aber auch, dass sich die ganze Schlagerwelt ein bisschen verändert hat – viele Songs kommen einfach direkt aus dem Leben – sind real auch wenn sie traurig sind – meiner Meinung nach war das früher nicht so der Fall.  

Das Musik-Business ist mitunter sehr anstrengend, wie entspannst du dich am besten, was erdet dich?

Ich habe seit 2 Jahren ein Aparthotel eröffnet und wenn ich zu Hause bin habe ich meisten mehr Stress, ich muss ehrlich sagen ich entspanne mich wenn ich den Musikstress habe, weil ich das so gerne mache.

Welche Ziele hast du dir für die Zukunft gesteckt, wo möchte Alex Pezzei in 5 Jahren stehen?

Gerade in dieser Zeit ist es schwierig Ziele zu setzten, ich würde sagen das wichtigste ist gesund zu bleiben. Musikalisch gesehen ist mein größtes Ziel einfach bei meinen Songs ein gutes Gefühl zu haben und träumen ist nicht verboten, eine eigene Tournee mit Live-Band wäre der absolute Hammer.

Autor: Schlagerportal
Foto: Julia Baumgart

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Artikel die dir auch gefallen
Beliebte Beiträge für dich