Schürzenjäger 2018

Al Bano Carrisi

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Wer erinnert sich nicht an das italienische Traum-Duo Al Bano und Romina Power? Leidenschaft, Amore und das Gefühl von Dolce Vita kommen jetzt sicherlich jedem Leser in den Sinn. Die großen Duo-Zeiten sind vorbei, doch Al Bano Carrisi auch als Solo-Künstler sehr erfolgreich. 165 Millionen verkaufte Alben sprechen für sich. Der Sänger und Winzer überzeugt durch eine herausragende Stimme und das große Gefühl, wenn er seine Songs zum Besten gibt. 1967 erreichte Al Bano Carrisi seinen ersten großen Erfolg. Das Lied „Nel sole“, herausgegangen aus einem Sommer-Wettbewerb des Fernsehsenders RAI, konnte spontan die Verkaufscharts erklimmen und sich dort festsetzen. Große Songs, auch gemeinsam mit seiner ehemaligen Ehefrau Romina Power, sollten folgen. „Felicità“, „Sharazan“, „Amore mio“, „Libertà!“, „Notte e giorno“, „Un'ora con…“ und „Vacanze Italiane“ wurden allesamt zu Hits in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Kaum ein Sänger präsentierte das italienische Lebensgefühl so sehr, wie Al Bano Carrrisi.

 

Al Bano Carrisi

 

Al Bano Carrisi: Solo und im Duett mit Romina Power erfolgreich

 


Natürlich war Al Bano Carrisis Zeit mit seiner Exfrau Romina eine ganz besondere. Das Duo war aus vielen Fernsehsendungen nicht wegzudenken. So sah man beide Stars in der ZDF-Hitparade, Fernsehgarten oder Willkommen bei Carmen Nebel. Al Bano Carrisi ist auch solo in diesen Sendungen ein gern gesehener Gast. „Nel sole“, einer seiner Hits, wurde auch der Titel eines Filmes, in dem Al Bano als Hauptdarsteller auftrat. Weitere sechs Filme wurden bis 1970 in den Kinos gezeigt. Trotzdem blieb und bleibt Al Bano Carrisi der Musik treu und das wissen seine zahlreichen Fans zu schätzen. So nahm der Italiener 1976 mit „We’ll live it all again“ am Grand Prix Eurovision de la Chanson teil und belegte Platz 7. Unter anderem 2007, 2009 und 2011 nahm der Sänger am berühmten Sanremo-Festival teil und belegte Platz 1-3. 2006 brachte Al Bano  eine Autobiografie mit dem Titel „Es ist mein Leben“ heraus, welches Al Bano Carrisi gemeinsam mit Roberto Allegri schrieb. Wo der Sänger auch auftritt, seine offene Art kommt an. Nicht zuletzt darum konnte der Italiener in seiner langen Karriere bereits viele Auszeichnungen entgegennehmen. 1999 gewann Al Bano Carrisi einen Plagiatsprozess gegen Michael Jackson. Dieser hatte Passagen aus dem Lied „I cigni di Balaka für den Song „Will You Be There“ benutzt. Al Bano Carrisi ist über Facebook, Twitter und seine Homepage www.albanocarrisi.eu mit seinen Fans in Kontakt.

 

Al Bano Carrisi: lebt seine verschwundene Tochter noch?

 

Al Bano Carrisi wurde am 20.Mai 1943 in Cellino San Marco, Apullien geboren. Seinen Vornamen verdankt er seiner Mutter, die ihren Sohn nach Albanien nannte, dem Land, in dem ihr Mann zur selben Zeit im Krieg kämpfte. Carrisi stammte aus einer süditalienischen Bauernfamilie. Er brach mit 17 Jahren den Schulbesuch ab, arbeitete als Kellner und Metallarbeiter, bevor er mit sehr viel Glück seinen Traumjob als Sänger ausüben konnte. Bald danach begann er eine musikalische Zusammenarbeit mit Romina Power, der Tochter des amerikanischen Schauspielers Tyrone Power, die er 1970 heiratete und sich 1999 wieder von ihr scheiden ließ. Beide haben vier gemeinsame Kinder, Yari Marco, Maria Ylenia, Cristel Chiara und Romina Iolanda. Maria Ylenia gilt seit 1994 als vermisst und wurde vor kurzem für tot erklärt. Mit der Fernsehmoderatorin Loredana Lecciso, hat er zwei Kinder, Jasmin Caterina und Giovanni Albano. Carrisi erbte von Vater Don Carmelo eine Winzerei, mit Sitz in dem berühmten Stadtviertel Curtipitrizzi von Cellino San Marco. Er betreibe diese, gemeinsam mit einem Landhotel, äußerst erfolgreich. Al Bano liebt klassische Opernmusik und engagiert sich auch sozial sehr stark. Unter anderem ist er Anti-Drogen-UNO-Botschafter und Botschafter der FAO im Kampf gegen den Hunger auf dieser Welt.

 

Steckbrief

 

  • Künstlername: Al Bano
  • Geburtsdatum/Sternzeichen: 20. Mai 1943, Stier
  • Geburtsort: Cellino San Marco, Apullien, Talien
  • Wohnort: Cellino San Marco, Apullien, Italien
  • Eltern: Lolanda Ottino, Carmelo Carrisi
  • Geschwister: 1 Bruder, Franco, berühmter Sänger und Songwriter
  • Beziehungsstatus: liiert mit Loredana Lecciso, insgesamt 6 Kinder (4 Kinder aus der Ehe mit Romina Power)
  • Religion: praktizierender Katholik
  • Hobbies: Opernarien, Natur

 

 

Quelle: Schlagerportal/CK
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner