02.10.2014 10:22:57

Wiesn Hits: Wer schafft es zum Wiesn Hit 2014?

Antonia aus Tirol
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Was gehört zum Oktoberfest wie Bier, Brezen und sexy Trachten? Genau, die Wiesn Hits, Fetenkracher zum Mitsingen, Schunkeln und Mitfeiern. Zeitlose Klassiker und aktuelle Hits sorgen für ausgelassene Stimmung unter den Wiesn-Besuchern. Auch in diesem Jahr stellt sich wieder die Frage: Was wird der Wiesn Hit 2014? Welcher Song lässt die Bierbänke auf der Münchner Theresienwiese oder bei der Wiener Wiesn heuer wackeln wie kein zweiter? Folgende drei Stimmungsgranaten stehen hoch im Kurs zum Wiesn Hit 2014 zu werden.

 

Wiesn Hits 2014

 

„Atemlos durch die Nacht“ von Helene Fischer war der Hit des Jahres 2014 in Deutschland, Österreich und Schweiz,  aber macht ihn das auch zur Wiesn Hymne? Im Deutschland erhielt die Single doppelten Platinstatus und zählt somit seit 1975 zu den meistverkauften deutschen Schlagern. Auch in Österreich war das Lied ein riesen Erfolg und wurde mit der Goldenen Schalplatte ausgezeichnet. Diese hohe Bekanntheit und der eingängige Refrain machen Helene Fischer mit „Atemlos durch die Nacht“ ohne Zweifel zum großen Favoriten beim Oktoberfest.


Mit Ballermann Stimmung zum Wiesn Hit? Der Schlager und Party-König Mickie Krause setzt auf einfache Texte und einen treffsicheren Refrain. Mit „Geh‘ mal Bier holen“ bringt Mickie Krause die Stimmung auf der Theresienwiese zum Kochen und hat somit definitiv das Potenzial zum Wiesn-Hit 2014.

Antonia aus Tirol ist auf unzähligen Oktoberfesten anzutreffen – ob auf Mallorca, Deutschland oder Österreich die Sängerin bringt ihr Temperament immer punktgenau auf die Bühne und ist Garant für gute Stimmung. Mit „Auf die Bänke fertig los“ hat Antonia aus Tirol einen heißen Anwärter für den Wiesn Hit 2014

 

Wiesn Klassiker

 

Stimmungsklassiker wie „Das ist Wahnsinn“ von Wolfgang Petry dürfen auf dem Oktoberfest oder bei Wiesn-Festen genau so wenig fehlen wie ein Maß Bier. Eben so wenig aus den Bierzelten des Oktoberfestes wegzudenken ist „Cowboy und Indianer“ von Olaf Henning. Seit dem Durchbruch des Liedes im Jahr 2006 kennt wohl auch jeder den dazu passenden „Lasso-Tanz“, der auch den Touristen auf der Wiesn in kürzester Zeit in Fleisch und Blut übergeht.

Unter der wohl berühmtesten Telefonnummer Deutschlands „32168 herrscht Konjunktur die ganze Nacht“. Mit „Skandal im Sperrbezirk“ ist der Spider Murphy Gang ein Fixplatz unter den All-Time-Wiesn-Hits garantiert, denn ruhig sitzen bleibt bei diesem Stimmungshit wohl keiner.  „99 Luftballons“ von Nena ist im wahrsten Sinne des Wortes kein Song der aus heißer Luft besteht sondern auch heute noch für heiße Luft in den Festzelten der Wiesn sorgt. Einen vergleichsweise jungen Stimmungsklassiker liefern Die Atzen mit „Das geht ab“. Kurze Textstrophen und ein eingängiger Beat sorgen für grölende Mengen in den Festzelten.

Voxxclub bringt mit „Rock mi“ großartige Stimmung in jedes Wiesn-Zelt aber auch Klassiker wie „Ein Stern der deinen Namen trägt“ von Nik P. und DJ Ötzi  oder „Ein Bett im Kornfeld“ von Jürgen Drews sind beliebte Dauerbrenner auf Oktober- und Wiesn-Festen. Am Ende des Abends schlägt die Wiesn auch ruhigere Töne an. „Sierra Madre“ von den Schürzenjägern fehlt dann eben so wenig wie „Angel“ von Robbie Williams.

Quelle: Schlagerportal/MB
Foto: Schlagerportal.com