Herbststadl 2018

André Rieu

Foto: 
Schlagerportal.com/Kiki

 

 

André Rieu ist der „Walzerkönig der Neuzeit“ - wo der Niederländer mit seinem grandiosen Orchester auch auftritt, das Publikum feiert die Art wie diese Musiker klassische Musik präsentieren. André Rieu gelingt es auf herausragende Weise den Nerv seines Publikums zu treffen. Wo André Rieu und sein Orchester auch auftreten, ausverkaufte Hallen und ein Millionenpublikum vor dem Fernseher zeigen die Beliebtheit des Violinisten, Orchesterleiters und Musikproduzenten. Über 35 Millionen Tonträger hat der Niederländer bis dato verkauft. Seine Liebe zur Salonmusik begann bereits 1978 mit seinem Musikensemble „Het Maastrichts Salon Orkest“. Mit diesem Orchester und seinem „Johann-Strauß-Orchester“ mit über 50 Mitgliedern, konnte und kann André Rieu zahlreiche Erfolge feiern. Seine Singles und Alben, wie „Amazing Grace“, „Strauss & Co“,  „Second Waltz“, „La Vie est Belle“, „Der fliegende Holländer“, „Magic of the Movies“, „André Rieu Celebrates Abba“ oder „My way“ werden zu großen Erfolgen, platzierten sich in den Charts und werden von den Fans geliebt. André Rieu versteht sich als Teil seines Orchesters und spielt sich selber nie in den Mittelpunkt. Der Virtuose und seine Stradivari von 1667 sind zu einem untrennbaren Team geworden.

 

André Rieu machte Klassik wieder populär

 

Die Liebe zur Musik bekam André Rieu bereits von seinem Vater in die Wiege gelegt. André Rieu senior war Chefdirigent an der Leipziger Oper und Dirigent des Leipziger Sinfonie Orchesters. Hier spielte auch André jun. bis 1989 als Violinist. In den Konservatorien von Maastricht und Lüttich absolvierte der Geiger seine Ausbildung. Der Ungar André Gertler und der Niederländer Herman Krebbers waren Rieus musikalische Ziehväter. André Rieu beendet seine Ausbildung am Konservatorium in Brüssel 1977 mit der Auszeichnung "Premier Prix". Er hat mit Showelementen, einer tollen Beleuchtungstechnik und vielen prominenten Mitstreitern Klassik wieder populär gemacht.

 

André Rieu: seine Tourneen gehen um die ganze Welt


 

Längst reißen sich die Fernsehanstalten um den Niederländer und sein Orchester. „Willkommen bei Carmen Nebel“, „Feste der Volksmusik“, „Wetten, dass?“, Musikantenstadl oder „Verstehen Sie Spaß?“ sind nur wenige Produktionen, in denen Andre Rieu mitgewirkt hat. Seine Tourneen durch viele Länder der Welt sind binnen kürzester Zeit restlos ausverkauft. So konnten Rieu und sein „Johann Strauß Orchester“ unter anderem bereits in den USA, Australien, Kanada, den Beneluxländern, Japan, Brasilien, Deutschland, Österreich, Italien oder Frankreich ihre Fans erfreuen. In Deutschland spielte Andre Rieu in großen Hallen und Stadien in München, Hamburg, Berlin oder Dresden. Sein jährliches Open-Air-Konzert auf dem "Vrijthof", wie der wunderschöne historische Platz mitten in Rieus Heimatstadt Maastricht heißt, ist längst zum Kult avanciert und wird in mehrere Länder übertragen. André Rieu bekam in seiner Karriere Unmengen an Preisen verliehen. So gehören ihm unteranderem bereits drei Goldene Stimmgabeln, der Ordre des Arts et des Lettres, die Karlsmedaille für europäische Medien, Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und die Ehrennadel seiner Heimatstadt in Gold. Kontakt zu seinen Fans hält Andre Rieu über seine Homepage www.andrerieu.com, Facebook oder Twitter. Seine großen Erfolge sind auch als Video auf Youtube anzuschauen.

 

André Rieu: in Maastricht findet er Ruhe und Kraft

 

André Rieu wurde am  01. Oktober 1949 im niederländischen Maastricht geboren. Gemeinsam mit seinen zwei Brüdern und drei Schwestern verlebt André eine behütete Kindheit. Ab dem 5. Lebensjahr nimmt Rieu Geigenstunden und findet Gefallen an dem Instrument. Nach seiner Schulzeit an einem naturwissenschaftlichen Gymnasium studiert der sympathische Holländer in Brüssel. 1975 heiratet André seine große Liebe Marjorie, mit der er heute noch auf einem Schloss in Maastricht wohnt. Beide haben gemeinsam zwei Söhne. Um nach einigen Viruserkrankungen fit zu bleiben absolviert André Rieu viel Sport. Rieu ist Pate der Björn-Steiger-Stiftung und macht sich für Patienten mit einer Lichtüberempfindlichkeit stark.

 

Steckbrief

 

  • Bürgerlicher Name: André Léon Marie Nicolas Rieu
  • Geburtsdatum/Sternzeichen: 01. Oktober 1949, Waage
  • Geburtsort: Maastricht, Niederlande
  • Wohnort: Maastricht, Niederlande
  • Beziehungsstatus: verheiratet mit Marjorie, zwei Söhne, Marc und Pierre, 4 Enkel
  • Hobbies: Sport, Krafttraining, Musik

 

Quelle: Schlagerportal/CK
Foto: Schlagerportal.com/Kiki