08.09.2021 08:19:19

Max Weidner: Die Schlagerwelt und ich gehen Hand in Hand durchs Leben!

Max Weidner
Foto: 
Enes Kucevic

Schlager und Musik sind seit der Kindheit fixer Bestandteil von Max Weidner. Das hat der junge, sympathische Bayer, der bereits in einer Florian Silbereisen Show glänzen durfte, SCHLAGERportal glaubhaft versichert. Schon als 2-Jähriger stand Max Weidner mit seinem Opa auf der Bühne, dieses Gefühl hat ihn nie mehr los gelassen. Bereits im nächsten Frühling soll das Album von Max erscheinen, darüber, über seine gerade erschienene Single "Mit'm Radl in die Stadt" und über seine Zukunftspläne wurde mit Max Weidner im Interview ausführlich gesprochen.

"Mit'm Radl in die Stadt" ist gerade erschienen - was kannst du uns zu deinem neuen Titel sagen?

"Mit’m Radl in die Stadt" ist wieder so ein typischer Gute-Laune-mitmach-Weidner-Song! Der Titel gewährt einen weiteren Einblick in meine Welt, die so kunterbunt ist wie meine tätowierten Arme und speziell bemalten Sneakers. Außerdem soll meine brandneue Single den Spätsommer einläuten und Lust auf die letzten paar warmen Sommernächte machen. Hoffen wir mal, dass das Wetter mitspielt!

Schon als 2-Jähriger schnupperte Max Weidner Bühnen- und Schlagerluft!

Wie bist du überhaupt zur Musik gekommen?

Das mit der Musik ging bereits mit zwei Jahren bei mir los. Da stand ich schon zusammen mit meinem Opa Roland auf der Bühne und wir tingelten durch die Festzelte des Freistaats. Ich hatte immer eine Mini-Quetsch’n - Akkordeon - dabei, allerdings hab ich das Teil nie beherrscht, es war nur Deko. Wenn man einmal diese Bühnen- und Schlagerluft schnuppert, dann kommt man davon echt nicht mehr los, und dieses Gfui verfolgt mich bis heute. Meine Family sagt immer: „Max, Du kamst schon mit ’ner Fahne, auf der ´Ich find Schlager toll´ draufstand, auf die Welt!“

Warum hast du dich für deutschsprachige Musik entschieden?

Das gab es gar nix zu überlegen. Deutsche Schlager hab ich schon immer geliebt und gelebt. Für mich gab’s gar keine andere Option. Einmal Schlager, immer Schlager!

Du bringst Bayern, Schlager und Tattoos zusammen, wie gelingt dir das?

Interessante Frage, darüber hab ich mir tatsächlich noch nie Gedanken gemacht. Ich bin halt, wie ich bin – authentisch und nah am Schlagerfan. Ich sag immer: „Ich geh nicht nur als Schlagersänger auf die Bühne, sondern auch als absoluter Schlagerfan!“

Was inspiriert dich für deine Songs?

Das Leben, die Liebe und natürlich meine Hoamat!

Für Max Weidner war der Auftritt bei Florian Silbereisen  ein unfassbares Erlebnis!

Musik-Tipp und Top-Empfehlungen
Nicefield - Wir sind dankbar dafür
Strasser Harmonika

Deine WERBUNG hier >> Info anfordern

Gerade hattest du in einer Florian Silbereisen Show einen tollen Auftritt, wie war es für dich sich in einer Live-Show einem Millionen-Publikum zu präsentieren?

Es war ein unfassbares Erlebnis, einfach nur unbeschreiblich! Schon als kleiner Bub hab ich davon geträumt, mal in der großen Silbereisen-Show aufzutreten. Ich habe tatsächlich nie eine Show von Flori ausgelassen. In der Zeit in der Kumpels von mir am Samstag auf die Piste gegangen sind, hab ich um Punkt 20:15 Uhr seine Show geguckt und meine eigene Party mit Florian und den großen Stars geschmissen – wenn sie auch nicht in echt in meinem Wohnzimmer waren, aber zumindest vor dem Bildschirm hab ich mitgefiebert und mitgesungen. Tatsächlich hat sich auch mal einer meiner Nachbarn beschwert, weil ich wohl so laut war. Mein Motto lautete schon damals: Meine Nachbarn hören Schlager, ob sie wollen oder nicht! (lacht)

Auf der Gäste-Liste einer Florian Silbereisen Show zu stehen ist schon etwas ganz Besonders, wie hast du Florian Silbereisen abseits der Kamera erlebt?

Um ehrlich zu sein, hatten wir nicht wirklich Zeit, uns zu unterhalten, da sehr viel Trubel war. Florian begrüßte mich ganz herzlich mit ´Servus Max´ und während der Proben hat er mich mit den Künstlerkollegen schon ordentlich angefeuert und mir somit ein gutes Gefühl gegeben. Ganz grandios finde ich, dass er nicht nur den großen Stars in Sachen Anmoderation den roten Teppich ausgerollt hat, sondern auch mir als Newcomer. An dieser Stelle nochmals 1000 Dank an Florian und Jürgens TV für diese große Chance! Irgendwann darf ich hoffentlich mal wieder dabei sein und nach ’ner Show mit Flori ein eisgekühltes Bierchen trinken und über Gott und die Welt quatschen! Themen und Gemeinsamkeiten hätten wir ja genügend: Tattoos, Bayern und Schlager!

Max Weidner: Die Chucks sind mittlerweile zu meinem Markenzeichen geworden!

Deine Chucks stechen direkt ins Auge, wie wichtig ist dir dein Outfit?

Die Chucks sind mittlerweile zu meinem Markenzeichen geworden. Meine liebe Freundin Andrea von "Farbprojekt" hat mir bereits sechs Paar bemalt. Meine Lederhos’n und einer meiner Hüte blieben auch nicht unverschont. Ganz wichtig ist mir, dass die Outfits bunte Elemente haben und positive Vibes rüberbringen. Außerdem schadet es ja nicht, wenn so ein bunter Vogel die Branche etwas aufwirbelt und im Kopf, idealerweise auch im Ohr, bleibt.

Mit "Pack ma’s" erscheint im Frühjahr das Album von Max Weidner!

Wann wird ein Album von dir erscheinen und kannst du deinen Fans dazu etwas verraten?

Mein Album "Pack ma’s" erscheint voraussichtlich am 25.03.22 und kann bereits jetzt überall vorbestellt werden. Meine Fans erwartet eine Ladung voller guter Laune und Partysongs mit Augenzwinkern, aber auch die eine oder andere Ballade darf nicht zu kurz kommen. Egal ob aufm Dorffest, der Wiesn, in der Après-Ski-Bar oder auf ’ner Schlagerfete – überall da, wo man ausgelassen feiern, singen und tanzen möchte, sind die Songs dahoam. Mein Album soll 45 Minuten in eine unbeschwerte Welt eintauchen lassen und die Schlagerfans zu 100 Prozent abholen. Mich persönlich deprimiert es ja schon, wenn ich die Nachrichten gucke. Mit Scheuklappen durchs Leben gehen ist natürlich völliger Quatsch, aber jeder sollte die Möglichkeit haben auf seine eigene kleine Insel zu flüchten – bei mir ist das eben die Schlagerinsel - auch wenn’s für den einen oder anderen kitschig klingt. Also wenn ich grad so überlege, sollte es mein Album eigentlich auf Rezept geben. (lacht)

Sich erfolgreich in der Musik-Szene zu etablieren ist nicht ganz einfach, was sind deine Ziele und Wünsche?

Das Musikbusiness ist immer eine Wellenbewegung und man braucht viel Geduld, Fleiß, Ausdauer und Leidenschaft. Um ehrlich zu sein, hatte ich nie ’nen Plan B, weil ich schon immer ganz fest von Plan A überzeugt war. Das klingt sicher etwas unvernünftig, aber muss man denn immer vernünftig sein? Lieber etwas riskieren, als ewig zu bereuen, sich nicht getraut zu haben! Mein Herz schlägt von Kindesbeinen an für die Schlagermusik und ich kann halt einfach nicht ohne. Das ist wie in so ’ner alten Beziehung! Die Schlagerwelt und ich gehen Hand in Hand durchs Leben und so wird’s immer bleiben. Ziele & Wünsche: Gesund bleiben, viele neue Fans dazugewinnen, ein tolles Album auf den Markt bringen und 2022 einige Live-Bühnen stürmen.

Autor: Schlagerportal
Foto: Enes Kucevic

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Werbung