06.08.2013 07:00:09

Die Schürzenjäger rockten das Zillertal!

Foto: 
Schlagerportal.com

Das vierte Jahr in Folge luden die Schürzenjäger befreundete Bands ein, um gemeinsam mit ihren Fans eine riesige Alpen-Rock-Party zu feiern. 7.000 Besucher kamen zur größten Konzertproduktion im Zillertal und feierten gemeinsam bis spät in die Nacht.


Die Monkeynuts eröffneten um 14 Uhr das Open Air bei strahlendem Sonnenschein mit ihrem typischen Rock ’n’ Roll-Sound. Ihrem Namen machten die Fetzig’n Zillertaler daraufhin wieder einmal alle Ehre und übergaben das Unterhaltungs-Zepter an Mario & Christoph, den beiden ehemaligen Mitgliedern des Alpentrios Tirol. Dominik Ofner, der 2011 bei der Casting-Show „Die Große Chance 2011“ teilgenommen hat, wickelte das Publikum mit seinem „Austropop“ um den Finger. Die Stodlgang rockte die Bühne mit ihrem Mix aus alpinen Klassikern und rockigen Songs und die Zellberg Buam bewiesen erneut ihr Können mit ihrem lebenslustigen Sound, der für das Zillertaler Lebensgefühl steht!

Während die Vorgruppen dem Publikum ordentlich einheizten, startete in der Zwischenzeit ein Motorrad-Corso mit 60 Harleys an der Ahorn-Bahn in Mayrhofen, um die Schürzenjäger auf einer Tour durch u. a. Mayrhofen, Hippach und Finkenberg mit röhrenden Motoren, schwenkenden Fahnen und kurzen Stopps für die Fans zum Gelände zu begleiten.

Das große Finale mit den Schürzenjägern startete gegen 20 Uhr mit dem Song „Die Rebellion geht weiter“, mit dem ein stimmungsweisender Grundstein für den gesamten Auftritt gelegt wurde. Die Band begeisterte das Publikum mit einer Mischung aus ihren aktuellen Songs und Klassikern  wie "Sierra Madre" und „Logo Logo“. Begleitet wurden sie bei ausgewählten Liedern von ihren Special Guests Stefanie Hertel und Chris Kramer, dem legendären deutschen Blues-Musiker und Harpspieler.

Quelle: Handwerker Promotion
Foto: Schlagerportal.com