Kochen mit den Stars
25.04.2021 11:39:24

Christian Torchiani kocht original italienische Involtini!

Christian Torchiani
Foto: 
Stella Torchiani - bearb. Holger Jung

Involtini heißt das Lieblingsrezept von Christian Torchiani! Der großartige Musiker hat nicht nur eine Leidenschaft für Musik, was er "Total Genial" auf seinem aktuellen Album zeigte, auch kulinarisch versteht es Christian Torchiani zu überzeugen.  SCHLAGERportal hat Christian Torchiani sein Rezept über italienische Involtini verraten.

Christian Torchiani kocht mit viel Liebe!

Christian Torchiani ist nicht nur ein ausgezeichneter Musiker, er ist auch ein Koch mit Leidenschaft. Seine italienischen Wurzeln erlebt man nicht nur bei seinen Songs, wie z.B. "Der Himmel bist Du", sie schmeckt man auch bei jedem Bissen. „In meinem Haushalt koche ich nicht sehr viel, aber ab und zu erwischt es mich und dann packe ich mein bestes Standardrezept aus. Meine Familie weiß sofort was es geben wird, da ich im Prinzip immer dasselbe koche… aber das mit absoluter Perfektion, mit viel Liebe und einem Lied auf den Lippen. Es gibt mein Italienisches Lieblingsrezept Involtini - auf Deutsch - Hänchenbrustfilet gefüllt mit Tomaten und Mozzarella!“, schwärmt Christian von seinem Lieblingsrezept.

Rezept: Italienische Involtini a la Christian Torchiani

  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • frische Fleischtomaten
  • pro Person 100 g Mozzarella
  • frische Basilikumblätter
  • Salz, Pfeffer, Oregano und dunklen Balsamico-Essig

Die Rezept-Angaben sind für eine Person. Wie Christian Torchiani seine Involtini zubereitet hat er hier verraten. „Ich bereite die Hähnchen-Filets vor indem ich sie wasche und trocken tupfe. Die Tomaten und den Mozzarella schneide ich in Scheiben. Die Filets würze ich auf beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Oregano. Inzwischen heize ich den Backofen auf 200 Grad vor. Auf jedes Filet lege ich drei bis vier Stück Tomatenscheiben und würze diese wieder mit Salz, Pfeffer und Oregano. Auf die Tomaten kommt dann je eine Scheibe Mozzarella auf dem ich Basilikumblätter verteile und für den Geschmack gebe ich noch ein bisschen Balsamico-Essig drauf. Die Filets klappe ich dann zusammen und fixiere Sie mit Zahnstocher. Auf jeder Seite lasse ich sie dann 10 Minuten, also gesamt 20 Minuten, backen. Meistens serviere ich dazu Kartoffelwedges und frischen, gemischten Salat.“

Das klingt absolut köstlich! Wenn man das liest bekommt man direkt Hunger und erinnert sich an den letzten Besuch bei seinem Lieblingsitaliener. Zu den köstlichen Involtini passt nicht nur ein leckeres Glas Wein, auch die Songs von Christian Torchiani, die er alle selbst schreibt, harmonieren perfekt mit diesem köstlichen Rezept. „Für dieses Menü bekomme ich meistens sehr viel Lob … nur das Chaos in der Küche lässt die überschwängliche Stimmung ziemlich schnell wieder in das Gegenteil umschlagen. Aufräumen zählt zu meinen Schwächen. Ich wünsche euch gutes Gelingen beim Nachmachen und damit die Speise richtig authentisch wird, solltet ihr meine Musik dazu laufen lassen! Buon Appetito!“, wünscht Christian Torchiani allen Schlager-Fans.

Autor: SCHLAGERportal.com
Foto: Stella Torchiani - bearb. Holger Jung

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!