14.06.2019 07:58:53

Maximilian Arland feiert sein Bühnenjubiläum im TV!

Maximilian Arland, Oma
Foto: 
MDR/Matthias Gabriel

In "Schlager meines Lebens" wird am 14. Juni zur Primetime auf MDR und RBB das 25-jährige Bühnenjubiläum von Maximilian Arland mit einer eigenen TV-Sendung gefeiert. Maximilian Arland steht seit 25 Jahren auf der Bühne. 1993 hatte Maximilian Arland seinen ersten großen TV-Auftritt, der Startschuss zu einer erfolgreichen Karriere im Musik-Business. Gleich zwei TV-Sender widmen dem erfolgreichen Sänger und TV-Moderator eine eigene Sendung. 

25 Jahre Maximilian Arland und Freunde


Sein 25-jähriges Bühnenjubiläum feiert Maximilian Arland mit zahlreichen Freunden. So werden in der TV-Sendung "Schlager meines Lebens" Anita & Alexandra Hofmann, Ireen Sheer, Michael Hirte und Vater Henry Arland zu Gast sein. Auch seine über 80-jährige Oma wird Maximilian Arland bei Kuchen und Kaffee treffen, sie leitet seit langem seinen Fanclub. Mit einigen seiner Gäste hat Maximilian Arland auch Duette auf seinem gerade erschienenen Album "25 Jahre Maximilian Arland und Freunde" veröffentlicht. Mit Michael Hirte hat Maximilian Arland den Titel "Ganz in Weiß" auf seinem Jubiläumsalbum veröffentlicht. Das Lied stammt aus der Feder von seinem Großvater Rolf Arland, und wurde zum Millionenseller für Roy Black. Mit den Schwestern Anita & Alexandra Hofmann hat der beliebte Moderator und Sänger "Schwerelos" aufgenommen und für das Duett "Strangers In The Night" ist Maximilian Arland gemeinsam mit Ireen Sheer vor dem Mikrofon gestanden.

Maximilian Arland: "Schlager meines Lebens"

Mit erst 38 Jahren feiert Maximilian Arland sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. 1993 absolvierte der kleine Maxi mit seinem Vater Henry Arland und seinem Bruder Hansi seinen 1. großen TV-Auftritt. Bereits ein Jahr später konnte sich das Trio beim Grand Prix der Volksmusik gegen die anderen Teilnehmer durchsetzen und gewann mit "Echo der Berge" den beliebten Musik-Wettbewerb. Auf seinem Album zum 25-jährigen Bühnenjubiläum hat Maximlian Arland auch ein Duett mit seinem Vater Henry gepackt. "So wie ein Baum" erinnert an die Anfänge seiner Karriere, als der kleine Maxi noch gemeinsam mit seinem Vater auf der Bühne stand. Mit "Ich hör auf Chopin" ist auch der allererste Solo-Hit von Maximilian Arland auf dem neuen Album zu finden. In der TV-Sendung "Schlager meines Lebens" wird Maximilian Arland auch zahlreiche Erinnerungen und Begebenheiten aus seiner 25-jährigen Karriere verraten und auch amüsante Anekdoten wird das Publikum zum Schmunzeln bringen.

Autor: Schlagerportal
Foto: MDR/Matthias Gabriel