Schürzenjäger 2018

Maxi Arland

Foto: 
milan media/Manfred Esser

 

 

Maxi Arland hat Charme, Witz und eine wunderbare Stimme. Nicht zuletzt deshalb ist der „Traum aller Schwiegermütter“ so beliebt und kann sowohl als Sänger und Produzent, als auch als Moderator diverser TV-Produktionen absolut überzeugen. Maxi Arland hat es schnell geschafft aus den großen Fußstapfen seines Opas und seines Vater Henry Arland herauszutreten. Opa Rolf schrieb bereits für Roy Black dessen größte Hits „Du bist nicht allein“ und „Ganz in Weiß“. Maxi Arland aber ging seinen eigenen Weg. Und diesen mit sehr großem Erfolg. Längst gehört Maxi Arland zur Elite der volkstümlichen Schlager-Sänger und Showmaster. Gemeinsam mit Vater Henry und Bruder Hansi konnte Maxi Arland bereits in sehr jungen Jahren überzeugen. Nach einigen Hitparaden-Siegen gewannen die drei 1994 den Grand Prix der Volksmusik mit dem Titel „Echo der Berge“. Als Solist überzeugte Maxi mit den Titeln „Ich hör Chopin“, „Träumen ist doch keine Sünde“, „Sag ja zu mir“, „Das fängt ja gut an“, „Aus Liebe“, „Sommerzeit“ oder „Ein Tag ohne dich“. Maxi weiß, was das Publikum hören möchte und überzeugt seine zahlreichen Fans immer mit wunderschönen Melodien und Texten.

 

Maxi Arland: ist gerne Gastgeber in seinen Shows

 

Aus dem Fernsehen ist Maxi Arland längst nicht mehr wegzudenken. War Maxi Arland häufig in Shows wie Musikantenstadl, Immer wieder sonntags, Volkstümliche Hitparade oder Willkommen bei Carmen Nebel zu Gast, bereitet er seinen Fans heute als Gastgeber jede Menge Freude. „Ich bin gerne Gastgeber“, sagt Maxi über sich selbst und stellt dies gekonnt in Formaten, wie Musikantendampfer, Schwer verliebt oder Musik auf dem Lande unter Beweis. Außerdem moderierte Maxi Arland bereits mehrere Male für die ARD das Silvesterfeuerwerk vom Brandenburger Tor. Was Maxi Arland anfasst scheint zu gelingen. 2007 gründete er gemeinsam mit Ehefrau Andrea die milian media GmbH, die als Verlag, Label, Produktionsfirma, PR-Agentur und Management agiert. Auch Thomas M. Stein, der als einer der besten Manager Deutschlands gilt, wurde mit ins Boot geholt. Maxis TV-Produktionen erringen Top-Einschaltquoten. Diverse Tourneen, wie „Wunderland der Träume“ oder „Kreuzfahrt der Träume“ sind stets ausverkauft. Seine Engagements bringen ihn sogar bis auf das ZDF-Traumschiff „MS Deutschland“. Natürlich ist Maxi Arland auch im Internet vertreten und begeistert sein Publikum mit einer hervorragenden Homepage www.maxi-arland.de, einer eigenen Facebook-Seite und vielen Songs auf Youtube. Maxi Arland nahm 5 Mal am Grand Prix der Volksmusik teil und konnte unter anderem auch den Herbert-Roth-Preis als bester Nachwuchs-Moderator entgegennehmen.

 

Maxi Arland: Soziales Engagement ist ihm sehr wichtig

 


Maxi Arland wurde am 26. März 1981 in Neuenbürg geboren. Musik wurde Maxi in die Wiege gelegt und so war es kein Wunder, dass er bereits als 12-Jähriger mit Vater Henry und Bruder Hansi bei Carolin Reiber auf der Bühne stand. Nach tollen Erfolgen im Kreis der Familie startete Maxi Arland jedoch sehr bald seine Solo-Karriere. Von 1999 bis 2006 arbeitete er bei Radio Melodie als beliebter Moderator und Redakteur. Hier konnte der bekennende Golfer sogar ein Volontariat absolvieren und so erste ernsthafte Schritte in die Moderation wagen. Der Spagat zwischen Gesang und Moderation gelang problemlos. Auch das Fernsehen reißt sich mittlerweile um Maxi Arland. Maxi ist seit dem Abschlussball der gemeinsamen Tanzschule 1999 mit seiner Andrea zusammen.  2009 fand die Hochzeit von Maxi Arland mit seiner Andrea statt. Andrea, die ein Studium für Medienrecht absolviert hat, ist auch Geschäftsführerin der gemeinsamen Firma milian media GmbH. Beide wohnen abgeschieden am Chiemsee. Maxi Arland liebt Käsefondue, den ARD-Tatort, Schwimmen, Skifahren und das Golfen. Er schwingt den Golfschläger auch gern für einen guten Zweck, dem Charity-Golfclub „Eagles“. Außerdem ist der beliebte Sänger Botschafter der SOS-Kinderdörfer und Pate des Hamburger Vereins „Wege aus der Einsamkeit“.

 

Steckbrief

 

Bürgerlicher Name: Maximilian Mühlbauer
Geburtsdatum/ Sternzeichen: 26. März 1981, Widder
Geburtsort: Neuenbürg, Baden-Württemberg, Deutschland
Wohnort: Chiemgau, Bayern, Deutschland
Größe: 187 cm
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: blau
Beziehungsstatus: verheiratet mit Andrea
Familie: Großvater Rolf Arland, berühmter Komponist und Texter, Vater Henry, Klarinettist, Bruder Hansi, Lead-Sänger der Band Sunrise Tribe
Hobbies: Skifahren, Schwimmen, Golfen, Wandern
Lieblingssendung: Tatort
Lieblingsessen: Käsefondue
Lieblingslied: Moon River

 

Diskografie Maxi Arland

 

Sag ja zu mir
Weihnachten mit Maxi Arland
Aus Liebe
Magische Momente
Ein genialer Tag

 

Singles Maxi Arland

 

  • Träumen ist doch keine Sünde
  • Sag ja zu mir
  • Aus Liebe
  • Ein Tag ohne dich

Quelle: Schlagerportal/CK
Foto: milan media/Manfred Esser

 

Alben & Single Vorstellungen von Maxi Arland