15.04.2015 07:00:12

James Last: Non Stop Music - Tour

James Last
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Mit dem Wort „Legenden“ sollte man sicherlich vorsichtig sein. James Last allerdings als Legende zu bezeichnen, klingt nicht vermessen und wird sicherlich viel Zustimmung finden. Derzeit ist James Last wieder auf Tournee. Diesmal jedoch ist diese Tournee etwas ganz besonderes - „Non Stop Muscic“ wird die letzte Tournee des mittlerweile 86-jährigen sein. Nach einigen Krankheiten in den letzten Jahren und aufgrund seines hohen Alters hat sich der König der Party-Musik dazu entschlossen kürzer zu treten und seinen Lebensabend zu genießen.

 

James Last

 

James Last: liebt sein Orchester

 


Von diesem Entschluss kürzer zu treten ist bei seinem Abschiedskonzert in den großen Hallen Deutschlands, Österreichs, Großbritanniens, Dänemarks und Frankreichs absolut nichts zu spüren. James Last hat sein 30-köpfiges Orchester aus jungen und junggebliebenen Musikern fest im Griff und dirigiert es wie eh und je. Manchmal reicht bereits eine kleine Handbewegung oder ein Augenzwinkern, um bestimmte Einsätze punktgenau hin zu bekommen. Sein Orchester dankt es ihrem „Hansi“ mit hervorragenden Interpretationen großer Hits der Musikgeschichte.

 

James Last: Aktuelles und Evergreens auf seiner Abschiedstournee

 

Ob aktuelle Charts-Versionen von Katy Perry, Filmhits, wie „Rocky“ oder „Pirates of Caribbean“, klassische Stücke von Brahms oder Strauß oder Trompeten-Solo, James Last und sein ganz eigener Sound wirken jünger und aktueller denn je. Der gebürtige Bremer lässt sich einfach in keine Schublade stecken, und das ist auch gut so. Wo sonst lädt der Orchesterchef selbst sein Publikum ein: nun doch endlich Mal aufzustehen, um gemeinsam im Dreiviertel-Takt vor der Bühne zu schwofen. Natürlich dürfen bei der Abschiedstournee von James Last, auch die größten Hits in der Karriere des Wahl-Amerikaners, der in Florida und Hamburg lebt, nicht fehlen. Mit „Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung“, „Einsamer Hirte“ und dem herausragenden „Biscaya“ begeisterte James Last an diesem Abend und über viele Jahrzehnte seine Fans.

 

James Last: der typische Partysound begeisterte in 150 Ländern

 

Seit 1968 begeistern James Last und sein Orchester Fans in aller Welt. Weit über 2500 Konzerte brachten den beliebten Bandleader in viele Ecken der Welt. In über 150 Ländern der Erde ertönt sein typischer Partysound. James Last wurde in dieser Zeit mit Auszeichnungen, wie Platin-und Goldener Schallplatte, Bundesverdienstkreuz, Echo, Goldene Europa oder Robert-Stolz-Preis nur so überschüttet. Trotzdem ist James Last stets auf dem Boden geblieben. Und so wundert es auch nicht, dass James Last auch auf dieser Tournee lieber mit seinen Fans vom Bühnenrand aus plaudert, als in die wohlverdiente Pause zu gehen. Zwei volle Stunden nimmt James Last sein Publikum noch einmal mit auf eine Reise zu den Höhepunkten der Musik. Zwei Stunden Gänsehautfeeling pur mit James Last. Es wird sicher ein schwieriger Abschied von den großen Bühnen der Welt, doch wir sind dankbar für fast 50 Jahre James Last, seine unvergessenen Melodien, gute Laune-Hits und Konzerten der Superlative.

Noch bis Ende April kann die James Lasts Abschiedstournee, unter anderem in Hannover, Leipzig, München oder Köln, bewundert werden.

Quelle: Schlagerportal.com/CK
Fotos: Schlagerportal.com