27.01.2015 09:29:54

Höhner: Karneval Stars

Höhner, Henning Krautmacher
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Die Höhner, auf hochdeutsch die Hühner, sind aus dem Kölner Karneval längst nicht mehr wegzudenken. Wo die Kultband auch auftritt, sind tanzende Blondinen, singende Polizisten und schunkelnde Nonnen an der Tagesordnung. Die Höhner haben Spaß daran ihr Publikum zu erfreuen und das Publikum hat Spaß daran mit ihren Höhnern zu feiern und die Sorgen für ein paar Stunden zu vergessen. Bereits seit 1972 begeistern die Höhner auf fast jeder Karnevalssitzung in ihrer Heimatstadt Köln - hier kennt sie heute jedes Kind. Höhner Hits wie „Wenn nicht jetzt, wann dann?“, „Schenk mir dein Herz“, „Steh auf, mach laut“ ,  „Ich ben ne Räuber“ oder „Viva Colonia“  holen den ganzen Saal oder das volle Zelt von den Stühlen. Die Höhner sind Profis im Karneval und merken sofort, was der Karnevalsjeck in diesem Moment aus dem breiten Repertoire der Band so hören möchte.

 

Höhner

 

Die Höhner: das Kölner Publikum liebt ihr Hits!

 


Die Höhner überlassen hierbei nichts dem Zufall, stellen eigene Tontechniker und Helfer. Neuere Höhner Hits wie „Kumm loss mer fiere“, „Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche“, „Echte FründeC, oder „Dat Hätz vun dr Welt“,  „Himmelhochhigh“,  „Zo dir oder zo mir?“oder „Die Karawane zieht weiter“ bringen die Stimmung auf den Höhepunkt. Garantiert gibt es kein Halten mehr, wenn die Jungs um Henning Krautmacher „Viva Colonia“ anstimmen. Oftmals lassen die Höhner einfach ihr Publikum weitersingen, gehen zeitweise sogar von der Bühne und trinken ein „lecker Kölsch“. Die verkleideten Jecken im Saal können „Viva Colonia“ garantiert auch ohne die Höhner textsicher bis zum letzten Akkord beenden.

 

Die Höhner: Straßen- und Saalkarneval sind ihre Welt

 

Überhaupt spielen die Höhner immer wieder mit ihrem Publikum. Tolle Pointen und Anekdoten erfreuen die zahlreichen Karnevalisten im Publikum. Da muss auch schon mal der Sitzungspräsident, der anwesende Oberbürgermeister oder Ministerpräsidentin Hannelore Kraft dran glauben. Vor allem Letztere kennt „ihre Jungs“ und kann mit einem charmanten Lächeln gegensteuern. Vielleicht, liebe SCHLAGERportal-Leser, habt auch ihr Lust einmal die tollen Tage in Köln zu verbringen. Neben den großen Zelt- und Saalveranstaltungen, wo auch die Höhner immer anzutreffen sind, gilt es in den 6 heißen Tagen von Altweiber bis zum Veilchendienstag den Straßenkarneval zu feiern. Rosenmontag, als Höhepunkt der tollen Tage, gilt in Köln sowieso als Feiertag.

 

Höhner und Circus Roncalli

 

Nicht anders ergeht es den Zuschauern und Zuhörern bei der jährlichen „Höhner rockin´ Roncalli Show“, die sicherlich ihresgleichen sucht. 15 Jahre dauert die musikalisch- künstlerische Zusammenarbeit der Höhner mit dem Circus Roncalli inzwischen an. Ein Zirkus-Abend der Superlative aus Magie, Slapstick und Varieté, gepaart mit passgenauen Liedern der Höhner, sorgen für ein Gänsehautgefühl unter der Zirkuskuppel. Über eine halbe Millionen Menschen lernten so wieder Kind zu sein und für einen Abend träumen zu dürfen. Auch 2015 findet die „Höhner rockin´ Roncalli Show“ wieder statt. Unter dem Motto "SternZeiten - Himmelhochhigh in et Levve verknallt" werden in diesem Jahr Leverkusen und Koblenz für ein paar Stunden zur Traumwelt des Zirkus. Ganz bestimmt auch dank der Höhner.

Quelle: Schlagerportal/CK
Fotos: Schlagerportal.com