Herbststadl 2018

08.12.2014 10:33:53

Jeanette Biedermann in "Vom Geist der Weihnacht“

Vom Geist der Weihnacht, Jeanette Biedermann
Foto: 
Christian Kleiner

 

„Vom Geist der Weihnacht“, das Musical nach der Romanvorlage „A Christmas Carol“ von Charles Dickens gastiert in diesen Wochen in Oberhausen, Bremen, Mannheim und Köln. Ein Musical, das die Zuschauer mitnehmen will auf die Reise zum Sinn des Weihnachtsfestes.  So war es auch nicht verwunderlich, dass die Köpi-Arena Oberhausen am Freitagabend bis auf den letzten Platz besetzt war und Jeanette Biedermann den Engel der Weihnacht spielt.  Sowohl Erwachsene als auch Kinder erfreuten sich an aufwendigen Technik,  schönen Kulissen , hervorragenden Musical-Darstellern, großartigen Sängern und traumhaften Melodien.

 

Jeannette Biedermann, Vom Geist der Weihnacht

 

Jeanette Biedermann überzeugt als Engel

 


In „Vom Geist der Weihnacht“ geht es um den geizigen und verbitterten Geschäftsmann Ebenezer Scrooge, der eines Nachts unerwarteten Besuch von seinem längst verstorbenen Freund und Partner Marley erhält und, bevor die Sonne aufgeht, den wahren Sinn der Weihnacht kennenlernt. Scrooge lässt sich auf eine Reise zur vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht ein und erkennt die Fehler, die er im Laufe seines Lebens begangen hat. Ihm immer zur Seite stehen sein ehemaliger Freund Marley und der Engel der Weihnacht, welcher in dieser Inszenierung gekonnt durch Jeanette Biedermann in Szene gesetzt wird. Die Sängerin und Schauspielerin, die unter anderem bereits eine Goldene Kamera ihr eigen nennen kann und in Serien, wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ oder „Anna und die Liebe“ Hauptrollen übernahm, überzeugt absolut. Die glasklare Stimme von Jeanette Biedermann hat einen hohen Wiedererkennungswert. Auch die Rollen von Marley und Scrooge sind herausragend besetzt. Felix Martin, der unter anderem bereits als beste männliche Musicalstimme ausgezeichnet wurde, sowie Mathias Schlung, vielen aus der TV-Comedy „Die dreisten Drei“ bekannt, wissen zu jedem Zeitpunkt wie man das Publikum mit Witz, Charme, aber auch mit ernster und nachdenklicher Miene, auf deren Seite ziehen kann.

 

Vom Geist der Weihnacht: mitreißende Lieder und sensible Balladen

 

Einprägsame Lieder, wie „Am Heiligen Abend“, „Weihnacht, Weihnacht“, „Klitzekleinigkeit“ oder „Ein neues Leben“ sorgen sofort dafür, dass die Zuschauer, auch die Kleinsten, sofort in den Bann gezogen werden. Sofort ist der begeisterte Fan mittendrin in den Weihnachtsvorbereitungen eines Abends des 19. Jahrhunderts. Der Zuschauer tobt quasi mit den Kindern fröhlich durch den Schnee, baut Schneemänner oder erfreut sich am riesigen Truthahn, der den Essenstisch schmückt. „Vom Geist der Weihnacht“ ist ein Musical für die ganze Familie. Oma und Opa sinnieren mit Scrooge über den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes, Vater und Mutter finden sich bestimmt in der Liebesszene zwischen Scrooge und - seiner-wahren Bestimmung - Belle wieder. Und die Kids? Die lachen mit dem tollpatschigen Marley, der kein Fettnäpfchen auszulassen scheint.

 

Vom Geist der Weihnacht in Bremen, Mannheim und Köln

 

In diesem Jahr findet „Vom Geist der Weihnacht“ noch vom 12.12. – 14.12.2014 in Bremen, ÖVB-Arena, vom 19.12. – 21.12.2014 in Mannheim, SAP Arena und über die Weihnachtstage vom 23.12. – 27.12.2014 in der Lanxess Arena Köln statt. Ein Musical-Besuch der sich lohnt, denn anschließende Weihnachts-Stimmung ist garantiert!

Quelle: Schlagerportal.com/CK
Fotos: BB Promotion/Christian Kleiner/Pressefoto