Schlagerzelt

01.08.2018 12:30:14

Vanessa Mai: Jeder Hit ist ein Schlager!

Vanessa Mai
Foto: 
Schlagerportal.com

Vanessa Mai erreichte mit ihrem letzten Album die Chart-Spitze. Jetzt legt die Sängerin mit einem neuen Album nach, das den bezeichnenden Namen „Schlager“ trägt. SCHLAGERportal hat mit Vanessa Mai noch vor Album-Veröffentlichung über Erfolgsdruck und Genre-Denken gesprochen, auch wie es zum Cover ihrer neuen Doppel-CD „Schlager“ gekommen ist, hat uns die Sängerin verraten.

Das Cover von deinem neuen Album „Schlager“ ist sehr außergewöhnlich, aber außergewöhnlich gut – wie es dazu gekommen?

Das ist ein Prozess gewesen! Wir haben ein ganz klassisches Foto-Shooting gehabt, mit ganz schönen Klamotten und Styling, alles top. Waren auf Mallorca am Strand, wie man das halt so macht und kennt. Dann habe ich die Fotos angeguckt, als wir wieder Zuhause waren, und habe Andreas (A.d.R. Andreas Ferber, Manager und Ehemann von Vanessa Mai) gefragt: `Ich weiß nicht was los ist? Entweder habe ich es nicht mehr drauf, aber irgendwas macht mich da nicht happy. Ich finde es ist nicht das was ich mir so vorgestellt habe.´ Ich wollte einfach ein Bild, wenn man es sieht, egal ob man es gut findet oder nicht, dass man sofort erkennt um was es mir geht. Dann habe ich über einen Freund den Fotografen kennen gelernt, der sich nur auf so etwas spezialisiert hat. Wir haben dann lange diskutiert ob wir das nehmen. Es gibt nämlich 2, auf der Rückseite gibt es nochmal was, das ist eine Überraschung, das Foto kennt noch keiner und kommt erst am VÖ-Tag. Und zwischen den zwei war die Frage: was ist das Front-Cover? Witziger Weise wurde uns die Entscheidung so ein bisschen abgenommen, wie das Schicksal manchmal so spielt. Das Cover ist nämlich rausgerutscht und dann war es überall draußen! Es war schon bewusst, aber letztendlich waren wir uns nicht ganz sicher, ob wir es wagen sollen? Wir haben uns eigentlich schon dafür entschieden, wir wollten mit diesem Lippen-Cover gehen, aber irgendwie haben wir überlegt, lass und noch eine Nacht darüber schlafen. Aber in dieser Nacht ist es dann doch veröffentlicht worden und wir haben gesagt: `Ok es muss so sein´! Und jetzt bereue ich es keine Sekunde, weil es ist toll.

Die Resonanz zum Cover von „Schlager“ ist aber durchwegs gut!

Ja das hat mich sehr gewundert! Ich dachte es eckt sehr an. Ein Fan hat einmal gesagt: ´Ich hätte lieber dein Gesicht bei mir im Auto, aber ich verstehe was du damit ausdrücken willst´.

Vielleicht, dass ein Schlager ein Hit ist?

Richtig! Wenn man es genau nimmt dann ist jeder Hit ein Schlager. Und dann singt auch jeder Repper, jeder Pop-Star Schlager.

Vanessa Mai lebt ihren Job 24 Stunden!


Liebst du es nach wie vor auf der Bühne zu stehen?

Ich liebe meinen Job und mache das 24 Stunden. Ich trenne nicht! Wenn ich Freizeit habe, dann bin ich im Kopf trotzdem immer bei irgendwelchen Sachen. Ich lasse mich auch gerne inspirieren, von Stars auf der ganzen Welt. Ich war ja in Las Vegas und habe mir da Shows angeschaut. Ich bin wie ein Schwamm und sauge alles auf. Natürlich gibt es irgendwie alles schon, man hat alles schon mal dagehabt. Man macht es dann aber so wie man es selber für sich gut findet. Mir ist es wichtig immer wieder was Neues zu bringen. Ein Fan hat mal geschrieben: ´Keines deiner Alben hat sich bisher gleich angehört.´ Das ist so schön! Auf der einen Seite finden Leute wenn was gleich bleibt langweilig, auf der anderen Seite, wenn sich was verändert kommen am Anfang auch viele nicht damit klar. Man kann es nie allen Recht machen. Aber ich mache das, wobei ich mich wohlfühle.

Du sprichst mit deiner Musik von Jung bis Alt an, freut dich das?

Ich freue mich immer total, wenn jemand mit 70 oder 80 bei mir mitfeiert. Ich bin ja, wie man weiß, immer mit wenigen Klamotten auf der Bühne, weil ich das einfach so mag. Für mich ist das ein Bühnen-Outfit, ich fühle mich da wohl. Und wenn dann trotzdem jemand mit 70, 75 Plus da total abgeht, das macht mich total glücklich.

Freust du dich schon auf die Veröffentlichung von „Schlager“?

Unfassbar! Mein ganzes Glück hängt in diesem Album drinnen. Wir sind ganz anders rangegangen als sonst. Natürlich plant man, hat man Strategien und bei jedem Album hat man etwas im Hinterkopf. Aber dieses Mal nicht, dieses Mal haben wir gemacht. Wir haben ja eine Doppel-CD, 12 Songs aus der Anfangszeit, weil auch das ist Schlager und 12 neue Songs. Allen denen ich es vorgespielt habe und die nicht aus dem Schlager kommen meinen: ´Das ist immer noch Schlager, aber halt anders´. Überhaupt dieses Thema das ich aufgemacht habe, dieses Fass, ist bodenlos. Man kann wie über Religion und Politik, man kann sich da tot diskutieren. Jeder hat eine Meinung und alle diskutieren – das macht mich so glücklich, dass das gerade voll das Thema ist.

Vanessa Mai hofft, dass ihre Message durchkommt! 

Mit deinem letzten Album bist du auf Platz 1 gegangen – wie groß ist der Erfolgsdruck nun beim Album „Schlager“?

Natürlich möchte man, dass das Album wieder auf Eins geht. Wäre gelogen wenn ich sage Nee! Weil Eins heißt, ganz ganz viele Menschen erreicht das Album und das ist ja das Ziel. Aber wenn es nicht so ist, dann ist es nicht so! Wenn die Message durchkommt die ich da sage, wenn sich ein bisschen was in den Köpfen verändert, dann ist alles gut! 

Autor: Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com