08.06.2014 10:42:17

Willkommen bei Carmen Nebel: Trotz Helene Fischer nur eine Quote von 3,61 Mio. im ZDF

Carmen Nebel
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Carmen Nebel präsentierte ihre Show "Willkommen bei Carmen" zum siebten Mal aus Magdeburg und hatte Top-Stars bei sich in der Sendung zu Gast. Trotzdem konnte die Quoten-Queen das Publikum scheinbar nicht überzeugen, denn nur 3,61 Mio. Zuseher sahen die Show im ZDF - eine schlechte Einschalt-Quote für "Willkommen bei Carmen Nebel". Auch in ORF2 ergaben die Quoten für Carmen Nebel keine berauschenden Zahlen, nur 395.000 Menschen sahen in Österreich Carmen Nebel zu.


 

Helene Fischer überzeugte in "Willkommen bei Carmen Nebel"

 

Fußball-WM in Brasilien und Sommer machte Carmen Nebel in Magdeburg zu ihren Themen und hatte dazu auch die perfekten Künstler gewählt. Bellini und natürlich Fantasy stimmten mit einem rhythmischen Song aus ihrem neuen Album "Eine Nacht im Paradies" auf die Fußball-WM ein. Matthias Reim brachte mit Chico an the Gypsies Samba in die Wohnzimmer der Zuseher und natürlich Superstar Helene Fischer verzauberte mit drei Songs die Halle in Magdeburg und die Zuseher zuhause. Mit "Atemlos durch die Nacht" präsentiere Helene Fischer ihre Chart-Hit-Single und auch mit der Performance von "Marathon" bei "Willkommen bei Carmen Nebel", der neuen Helene Fischer Single, überzeugte der Schlagerstar auf ganzer Linie. Helene Fischer ist und bleibt ein Phänomen.

Doch auch mit Topstars wie Helene Fischer, Anastacia, Andreas Gabalier oder Howard Carpendale konnte "Willkommen bei Carmen Nebel" in Magdeburg das Publikum scheinbar nicht überzeugen, nur eine Quote von 3,61 Mio. erreichte Carmen Nebel in Magdeburg, was aber doch einen Marktanteil von 17,1 % ergibt. Bereits mit den letzten Sendungen konnte Carmen Nebel nicht mehr an ihre gewohnten Zahlen anschließen. So erreichte "Willkommen bei Carmen Nebel" Magdeburg im Herbst 2013 noch 5,32 Mio. Menschen im ZDF und hatte ihre Sendung im Frühjahr 2014 in Halle nur mehr eine Quote von 4,04 Mio.

Quelle: ZDF/ORF/Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner