10.10.2017 09:38:57

CD Rezension: Olaf Berger - Hast du heut schon gelebt

Olaf Berger
Foto: 
Andreas Reiter

Olaf Berger ist seit vielen Jahrzehnten eine feste Größe im deutschen Show-Business. Nach einer ausgiebigen Tournee zum 30-jährigen Bühnenjubiläum veröffentlicht der sympathische Dresdner nun ein neues Album. „Hast du heut schon gelebt“ heißt die neue CD-Produktion von Olaf Berger, die mit modernen Pop-Schlager Elementen und der besonderen Stimme des Interpreten überzeugt.

Olaf Berger

„Perfekte Fantasie“ ist der erste Song des neuen Olaf Berger Albums und überzeugt mit temporeicher Musik und absolut tanzbarem Pop-Schlager, der auf keiner Party fehlen darf. „Hast du heut schon gelebt“, der Titelsong geschrieben von Tim Peters, setzt Olaf Berger perfekt in Szene. Dieser Ohrwurm sprüht vor Optimismus und den Glauben an sich selbst. Ein toller Song mit einer eingängigen Melodie.

Antonia aus Tirol im Duett mit Olaf Berger!

Absolut geglückt ist das Duett mit Antonia aus Tirol. „Was wäre wenn wir Single wär‘n“ ist ein Song, bei dem es an allen Ecken und Kanten prickelt. Verbote Liebe liegt in der Luft, denn der Text wirkt erotisch, die Musik ist voller Schwung und macht Lust auf mehr – ein absolutes Highlight mit Hitpotenzial! Als Bonus-Track gibt es noch einen tollen Party Tanz-Mix von Olaf Berger und Antonia aus Tirol. „Wenn sie auch kein Engel war“, „Auf den Straße nach Morgen“, „Sag einfach ja“ oder „Feuer und Eis“ reißen den Zuhörer von den Sitzen. Wer bei diesen Gute-Laune-Songs noch bedrückt in der Ecke sitzt, ist selber schuld. Auch der Song „Alles auf Rot“ bleibt in dieser Wohlfühlatmosphäre, wird dabei aber von einem typischen 90er-Jahre-Dance-Beat durchzogen.


Aber Olaf Berger kann auch anders. Mit sanfter, verträumter und zärtlicher Stimme interpretiert der Schlagerstar Songs, wie „Auch ein Mann darf mal weinen“ oder „Jenseits der Tränen“. Wundervolle Balladen, die zum Nachdenken und Träumen anregen. Auch das ist Olaf Berger, denn seine Facetten scheinen unendlich. „Ebbe und Flut“ gehören einfach zusammen und sind dennoch Gegenspieler. Gegenspieler, die ohne den anderen Part aber nicht existieren können. So ist es auch im Leben. Nach einem Tief folgt ein Hoch. Nach jeder Niederlage ein Sieg. Musik, die Mut macht auch ein Tal zu durchschreiten. Olaf Berger hilft uns dabei.

Olaf Berger liefert wahre Hymnen!

Die perfekte Hymne auf das weibliche Geschlecht ist Olaf Berger auf seiner neuen CD ebenfalls gelungen. „Was für eine Frau“ zeigt die Begeisterung von uns Männern, wenn wir die richtige Frau an unserer Seite haben. Eine Frau, die mit uns durch Dick und Dünn geht und mit Rat und Tat zur Seite steht. Gänsehaut pur. Wahre Hymnen sind sicherlich auch „Am Rande des Wahnsinns“ und „Wenn einmal keinmal wär“. Tolle Songs, deren Intentionen man gerne zuhört und deren Geschichten kopffüllend sein können.

Olaf Berger: Hast du heut schon gelebt - Fazit

Olaf Berger ist mit „Hast du heut schon gelebt“ erneut ein tolles Album gelungen. Songs voller Lebensfreude und Optimismus sorgen vom ersten Takt an für ein herausragendes Gefühl. Es macht einfach Spaß Olaf Berger und seinen kleinen Geschichten zuzuhören. Geschichten über das Leben und die Liebe, über Partnerschaften und Gegensätze. Jeder Zuhörer wird mit Sicherheit die Frage „Hast du heut schon gelebt“ mit „Ja“ beantworten. Daumen hoch!

Autor: Schlagerportal/CK
Foto: Telamo/ Andreas Reiter