Herbststadl-2019

15.09.2019 10:27:38

Die Paldauer – 50 Jahre Erfolg

die Paldauer
Foto: 
Petra Pösch

Wie jedes Jahr gab es mit den Paldauern einen Fanausflug. Unter dem Motto Fahrt ins Blaue, weil man vorher das Ziel nicht kennt, war der Treffpunkt wie immer das Hotel Weitzer in Graz. Zuerst ging es zur Vulcano Schinken Manufaktur. Man konnte alles ansehen und auch probieren, es gab auch eine Führung. Da blieben wir bis 16:00 Uhr, danach fuhren wir zum Woazockern. Mit Verpflegung und Musik verging der Abend wie im Fluge. Es legte ein DJ mit dem Namen Daniel Düsenflitz auf. Gegen 22.00 Uhr sorgte dann Melissa Naschenweng für Stimmung. Da kamen auch viele andere Leute die die Sängerin sehen wollten. Das andere Leute mit reingelassen wurden, die nix mit dem Ausflug zu tun hatten war keine so gute Idee, das fand auch ein anderer Fan der Paldauer. Aber darauf hat man leider keinen Einfluss. Gegen 23:00 Uhr ging es mit den Bussen wieder zurück nach Graz. So ging wieder ein schöner Ausflug und ein schöner Tag zu Ende.

Die Paldauer: Weiße Nacht am Berg


 
Lange hat man drauf gewartet, am 03.08. war es dann endlich soweit, um genau 20:00 Uhr wurden die Paldauer mit riesen Applaus von ihren zahlreichen Fans auf dem Grazer Schloßberg empfangen. Los ging es mit dem Titel "3000 Jahre". Es folgten "Schaff mir die Hölle nicht auf Erden", "Düsseldorfer Girl", "Zwischen Himmel und Hölle" "Jekyll & Hyde" oder die Mut machende Ballade mit dem Titel "Immer wieder geht die Sonne auf", dann ging es erst mal in die Pause. 

Der 2. Teil des Paldauer Open Flair begann mit "Nie mehr ohne dich", es folgte die "Sternenfeuernacht". Grandios war Didi mit den Titeln der "Chianti Wein" und "O Sole Mio". Es kamen noch die Titel. "Solang du weinst um mich", "Der erste Tag nach der Ewigkeit" und ein paar Zugaben. So schnell verging die Zeit und da war auch der schöne Konzert Abend bereits zu Ende.

 
Paldauer Fan Messe und Fantreffen  

 
Ein toller Abschluss vom Wochenende war wie immer die Fan Messe mit Pater Clement. Musikalisch umrahmt wurde die Fan Messe dieses Mal vom Posaunenchor. Im Anschluss fand wieder das Fanclubtreffen statt, das dieses Mal aber nicht im Pfarrgarten, sondern im Schulhof der Volksschule in Paldau stattfand. Aus speziellem  Anlass, weil die Paldauer 50. jähriges Bühnenjubiläum hatten, spielte vor der Kirche auch der Marktmusik Verein Paldau. Danach liefen hinten dran alle mit ins neue Gelände. Dort wurden die Paldauer vom Bürgermeister geehrt. Sie bekamen Geschenk Kästchen, auf denen die Worte eines Liedes für das neue Ehrenzeichen vorhanden waren. Das 2.Geschenk war, dass nach Franz und Erwin eine Straße bzw. ein Weg benannt wurde. Als Gäste spielten beim Fantreffen das Schneiderwirt Trio. Für Verpflegung war auch gesorgt. Mitunter war auch Zeit mit den Paldauern für Erinnerungsfotos und Autogramme. Gegen 18:00 Uhr war offiziell das Treffen beendet, man konnte aber noch solange bleiben wie man wollte.
 
Lieber Franz, liebe Paldauer! Im Namen aller eurer Fans die dabei waren, bedanke ich mich für das wunderschöne Wochenende. Eure Petra Pösch

Autor: Petra Pösch
Foto: Petra Pösch

 

Artikel die dir auch gefallen