24.05.2013 11:59:23

Dancing Stars: Finale 2013

Foto: 
ORF/Ali Schafler

 

Wer wird „Dancing Star 2013“ – Marjan Shaki & Willi Gabalier, Lukas Perman & Kathrin Menzinger oder Rainer Schönfelder & Manuela Stöckl? Am 24. Mai 2013 entscheidet sich, wer bei der achten Staffel von Dancing Stars als Sieger hervorgeht. Bevor es aber so weit ist, müssen die „Dancing Stars“ ab 20.15 Uhr live in ORFeins noch einmal ihr Bestes geben und bei einem Lieblingstanz sowie jenem Tanz mit dem niedrigsten Juryvoting aus einer der vergangenen Sendungen alle Register ihres tänzerischen Könnens ziehen. Die erste Entscheidung fällt ab 21.55 Uhr; dann steht fest, welche beiden Paare auch noch ihren Showtanz präsentieren dürfen. Wer vom Publikum zum „Dancing Star 2013“ gekürt wird, das entscheidet sich um 22.40 Uhr bei der finalen Votingverkündung von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger.

 

Marjan Shaki, Willi Gabalier

Marjan Shaki: „Nervös bin ich nicht wirklich – ich freue mich einfach schon sehr darauf. Ich schaue dem Finale aber auch mit einem weinenden Auge entgegen, weil danach 'Dancing Stars' für mich schon wieder vorbei ist.“ Und über einen möglichen Sieg weiter: „Wer gewinnen soll, muss das Publikum entscheiden. Ich gönne jedem von uns den Sieg, weil jeder von uns sein Herzblut hineingesteckt hat und sein Bestes gibt.“ Im Finale von Dancing Stars tanzt Marjan Shaki einen Discofox zu „Don't Stop 'til You Get Enough“ als Lieblingstanz und einen Wiener Walzer zu „What's New Pussycat?“ als Tanz mit wenigsten Jurypunkten.


Lukas Perman

Lukas Perman: „Natürlich bin ich nervös, aber auch sehr gelöst – ich hatte den Sieg nie im Auge. Die Finalshow war ein Wunsch von mir, und jetzt versuche ich locker und mit viel Freude mein Bestes zu geben.“ Und weiter: „Ein Sieg würde mich vor allem auch deshalb freuen, weil meine Tanzpartnerin Kathrin Menzinger für mich die beste von allen ist und wir in den ganzen vier Monaten immer Spaß bei der Sache hatten.“ Lukas Perman tanzt im Finale von Dancing Stars als Lieblingstanz einen Jitterbug zu „Rama Lama Ding Dong“ und einen Langsamer Walzer zu „Nothing Else Matters“ als Tanz mit wenigsten Jurypunkten.

Rainer Schönfelder

Rainer Schönfelder: „Meine Nervosität ist seit Beginn immer dieselbe – ich versuche mir selbst keinen Druck zu machen und bin einfach dankbar, dass ich so weit gekommen bin. Alles was jetzt noch kommt, ist eine Draufgabe und ich möchte das Publikum im Finale überraschen. Es würde mich freuen, wenn ich den Showtanz noch im Bewerb präsentieren dürfte.“ Rainer Schönfelder tanzt als Lieblingstanz einen Paso doble zu „The 5th“ und einen Discofox zu „Y.M.C.A.“ als Tanz mit wenigsten Jurypunkten.

Um ca. 21:55 Uhr verkünden Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger das erste Votingergebnis des Abends. Für jenes Paar mit den wenigsten Punkten von Jury und Publikum ist das Finale vorbei. Im Anschluss an das erste Votingergebnis versuchen die „Top zwei“ noch ein letztes Mal mit ihrem individuellen Showtanz, das Publikum von ihren Dancing Stars-Qualitäten zu überzeugen. Für den Showtanz gibt es keine Jurywertung.

Die Showtänzer der Finalisten-Paare

Lukas Perman und Kathrin Menzinger: Showtanz: Motto „Engerl“ – Musik: Andreas Gabalier („I sing a Liad für di“), Barbra Streisand & Bryan Adams („I Finally Found Someone“)
Rainer Schönfelder und Manuela Stöckl: Showtanz: Motto „King of Pop“ – Musik: Michael Jackson Medley („Billy Jean“, „Earth Song“ und „Smooth Criminal“)
Marjan Shaki und Willi Gabalier: Showtanz: Motto „1001 Nacht“ – Musik: „A Whole New World“ von Peabo Bryson & Regina Belle aus dem Film „Aladdin“ und Sergej Prokofjew („Dance of the Knights“)

Aber nur zwei der drei Paare werden ihren Showtanz dem Publikum um der Jury von Dancing Stars - Nicole Burns-Hansen, Balázs Ekker, Hannes Nedbal und Thomas Schäfer-Elmayer - auch live zeigen können.

Quelle: ORF/Schlagerportal.com
Foto: ORF/Ali Schafler