22.04.2013 07:00:59

Andreas Gabalier: Vom Shootingstar zum Superstar in vier Jahren

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Andreas Gabalier sprengte alle Gesetze, alle Gesetze im Musikbusiness  - Andreas Gabalier hat das Unmögliche möglich gemacht. Vor genau vier Jahren, hatte Andreas Gabalier seinen ersten Fernsehauftritt bei Andy Borg im Musikantenstadl in Tulln. Andy Borg hatte den damaligen No-Name Künstler zu sich in den Stadl eingeladen und damit eine Lawine ins Rollen gebracht -  eine Volks Rock´n Roll Lawine.

 

Andreas Gabalier
Andreas Gabalier bei seinem ersten Auftritt im Musikantenstadl

Andreas Gabalier, war bei seinem ersten Besuch im Stadl im Jahre 2009, ein schüchterner Student mit einer unscheinbaren Frisur, beeindruckte aber bereits damals das Publikum.  Bereits im August 2009 veröffentlichte Andreas Gabalier sein erstes Album „Da komm´ ich her“. Andreas Gabalier kommt aus der Steiermark in Österreich und verarbeitete bei diesem Album  Erlebnisse und Eindrücke aus seiner Heimat.  Ein Jahr später kam das zweite Album auf den Markt, „Herzwerk“ war der Titel und wurde beim großen Sommer Open Air von „Wenn die Musi spielt“ sofort vergoldet, gleichzeitig wurde Andreas für „Da komm ich her“ auch mit Platin ausgezeichneten.  Vom ersten Fernsehauftritt bis zur ersten Platin-Auszeichnung  von Andreas Gabalier hat es knapp 18 Monate gedauert.

Andreas Gabalier
Andreas Gabalier mit seiner ersten Edelmetallauszeichnung

Andreas Gabalier: Der Hüftschwung  wurde sein Markenzeichen!

Auf dem Album „Herzwerk“ wurde auch seine absolute Super-Single „I sing a Liad für di“ veröffentlicht. Die Single ist mittlerweile in der ewigen Bestenliste vertreten, weil sie unzählige Wochen, nein Monate in den Hitparaden vertreten war. Zu diesem Zeitpunkt entwickelte sich auch der Hüftschwung von Andreas Gabalier und er wurde zu allen großen Musiksendungen eingeladen, ob „Willkommen bei Carmen Nebel“, „Die Feste der Volksmusik von Florian Silbereisen“ oder Musikantenstadl – Andreas Gabalier war stets ein gern gesehener Gast.

Andreas Gabalier


Mit seinem Album „Volks Rock´n Roll“, welches im Oktober 2011 erschienen ist, schaffte sich Andreas Gabalier ein eigenes Musikgenre, denn weder Volksmusik, noch Schlager, noch Rock´n Roll, entsprechen dem Musikstil eines Andreas Gabalier. Andreas Gabalier macht eben Volks Rock´n Roll, eine Mischung aus Austropop, Volksmusik und Rock n´Roll, wie er seine Musikrichtung selbst beschreibt.

Andreas Gabalier

Das Jahr 2012 war DAS Jahr des Andreas Gabalier, eine Auszeichnung, ein Preis nach dem anderen wurde ihm übereicht. Andreas Gabalier wurde mit dem ECHO ausgezeichnet und bekam bald darauf den Amadeus Award - gleich  in zwei Kategorien - überreicht. SCHLAGERportal.com fragte damals Andreas Gablier ob der ECHO und der Amadeus für ihn die gleiche Bedeutung hätten. „Es war schon toll für mich den Echo zu erhalten, das ist der zweitgrößte Musikpreis der Welt. Da zwischen Katy Perry, Ramstein, Caro Emerald, usw. zu stehen war schon ein Wahnsinn für mich als kleinen Österreicher. Aber natürlich bin ich auch stolz auf den Amadeus, es ist schon schön in der Heimat geehrt zu werden und geschätzt zu sein.“

Der Volks Rock´n Roll ist ein Lebensgefühl!

Geschätzt ist Andreas Gabalier nicht nur in seiner Heimat Österreich, auch in Deutschland und vielen anderen Ländern ist der Steirer sehr beliebt. Er hat mit seiner Musik, seinem Volks Rock´n Roll eine eigenes Lebensgefühl geschaffen. Mit einem Tattoo auf seinem Unterschenkel hat sich Andreas Gabalier den Volks Rock´n Roll für immer verewigt. SCHLAGERportal.com durfte bei diesem denkwürdigen Ereignis dabei sein und hat das Stechen und auch die Schmerzen von Andreas Gabalier live miterlebt.

Andreas Gabalier

Im November 2012 bekam Andreas Gabalier dann sein eigenes sweet little Rehlein überreicht –  Andreas wurde mit dem Bambi ausgezeichnet. Dazu Andreas Gabalier: „Es ist für mich schon eine ganz besondere Auszeichnung einen der weltweit größten Medienpreise zu erhalten und es ist nicht selbstverständlich, ich bin sehr stolz darauf, gibt es doch nicht so viele Österreicher, die ein Bambi verliehen bekommen haben.“

Andreas Gabalier Heimspiel am 25. Mai 2013

Für die Alpine Ski WM in Schladming im Jänner 2013, einer Heim WM für Andreas Gabalier, hat der Volks Rock´n Roller die offizielle Hymne „Go for Gold“ geschrieben und machte damit wieder eine Punktlandung. Jetzt warten seine Fans auf neue Songs. Bereits bei seinem Heim Open Air am 25. Mai 2013 beim Schwarzlsee in Unterpremstätten soll es soweit sein, da möchte Andreas Gabalier seine Fans mit neuen Hits überraschen. Restkarten für das Heimspiel von Andreas Gabalier gibt es noch –eine einmalige Gelegenheit den Superstar Andreas Gabalier bei seinem Heimspiel zu erleben.

Tickets Andreas Gabalier Heim Open Air.

Quelle: Schlagerportal.com/BT
Fotos: Schlagerportal.com