07.08.2013 04:00:53

Markust Wolfahrt: „Nur zu Hause zu sein, wäre mir zu langweilig!“

Foto: 
Schlagerportal.com

Markus Wolfahrt ist ehemaliger Frontmann der Gruppe: die Klostertaler.  Am 7. August 2013, um 18 Uhr auf GoldstarTV spricht Markus darüber, was er aus der Klostertaler-Zeit vermisst und an seiner Solokarriere besonders schätzt, welcher Titel ihm besonders am Herzen liegt und für welches private Glück er bereits fleißig übt. Markus Wolfahrt ist 52 Jahre alt und liebt privat klassische Rockmusik.


„Ich kann nicht nur Klostertaler-volle-Power machen, sondern ich war auch immer der, der die leisen Töne angesprochen hat. Gerade nach der Zeit, als ich meine Mutter verloren hatte, entstand meine erste Solo-CD "Mein Weg mit Dir", auf die natürlich ein Lied drauf kam, das der Mutter gehört. Das heißt: Irgendetwas bleibt“, meint Markus Wolfahrt, der im Mai sein neues Album "Grenzenlose Freiheit" veröffentlicht hat. Als Berg-Liebhaber will er mit dem neuen Album auch den Fans sein Heimatgefühl vermitteln: „Mit dem Titelsong „Grenzenlose Freiheit“ habe ich genau dieses Gefühl verpackt, wenn man oben am Berg ist und diese unendliche Freiheit genießen kann.“

Als Bruder von sieben Geschwistern wünscht sich Markus Wolfahrt mit seiner Partnerin Christine Schneider, die als Musikerin und Schauspielerin auch regelmäßig auf der Bühne steht, ebenfalls Nachwuchs.  „Ich bin der typische Traditionalist: Erst das Haus bauen, das Umfeld...zwei Kinderzimmer haben wir schon geplant und geübt haben wir schon länger. Schauen wir mal, ob der Herrgott es will. Das ist ja nicht selbstverständlich, ein Kind zu gebären. Für mich wäre es die absolute Krönung meines Lebens.“

Quelle: GoldstarTV
Foto: Schlagerportal.com