Schlagerzelt

12.11.2013 09:00:48

Markus Wolfahrt: Seine privaten Wünsche!

Markus Wolfahrt
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Markus Wolfahrt ist Musiker mit jeder Faser seines Körpers. Er liebt es auf der Bühne zu stehen, seine Stimme hat einen unglaublichen Wiedererkennungswert. Markus Wolfahrt war Gründer und Aushängeschild der Klostertaler. Mit ihren Liedern und Songtexten berührten die Klostertaler die Menschen und feierten viele Jahre ihre eigenen Open Airs. Die Klostertaler gewannen zwei Mal den Grand Prix der Volksmusik und überzeugten mit Liedern wie „Elena“,  „Ciao d´Amore“, „An a Wunder hob i g´laubt“ oder „Heimat ist dort, wo die Berge sind“. 

2010 gaben die Klostertaler ihr Abschiedskonzert bei ihrer Alpenparty im Klostertal und Markus Wolfahrt startete eine Karriere als Solosänger. „Mir war klar, dass ich etwas machen werde, aber beim Ende der Klostertaler wusste ich nicht was und wie. Ich bin ein Typ, wenn ich etwas mache dann mache ich es fertig bis zum „Z“, bis zum letzten Punkt. Erst dann ist das entstanden. Dass ich nichts mehr mache, dafür fühle ich mich zu jung, das wäre mir auch zu langweilig. Aber ich kann es mir jetzt so einteilen, dass ich die Hälfte von früher mache. Da gewöhnt man sich ganz schnell daran, ich genieße diese neue Lebensqualität – die grenzenlose Freiheit.“, sagte Markus Wolfahrt zum Online-Musikmagazin SCHLAGERportal.com.  „Grenzenlose Freiheit“ heißt auch das aktuelle Album von Markus Wolfahrt, es ist nach „Mein Weg“ bereits sein zweites Soloalbum.

 

Markus Wolfahrt


Bei halb so vielen Auftritten wie mit den Kostertalern, macht Markus heute immer noch sehr viele Auftritte - auch bei TV-Sendungen ist er ein gern gesehener Gast. „Wenn die Musi spielt“, „Willkommen bei Carmen Nebel“ oder „Musikantenstadl“, wo Markus Wolfahrt bei der nächsten Sendung zu Gast sein wird, stattete der Sänger in seiner Solokarriere bereits Besuche ab. In der langen und erfolgreichen Karriere von Markus Wohlfahrt hat sich bei Musik und Medien viel verändert, Youtube und Facebook sind wichtige Schlagwörter geworden.

SCHLAGERportal.com fragte Markus Wolfahrt wie er das sieht. „In der Musikbranche bleibt im Moment kein Stein auf dem anderen. Das Leben ist aber so, es ist immer in Bewegung, der Mensch hat sich immer anpassen können. Was sich in den letzten 20 Jahren alles entwickelt hat, angefangen von Computer bis Handy - ich habe den ersten Schwarzweiß-Fernseher erst mit acht Jahren kennen gelernt. Das können sich die Kinder heut zu Tage ja gar nicht mehr vorstellen, dass man so leben kann. In der Medienlandschaft wird unsere Branche leider Gottes ein bisschen eingeschränkt, es gibt immer weniger Sendungen. Ich bin aber hoffnungsvoller Optimist, dass sich das Rädchen wieder drehen wird, weil die Medienverantwortlichen immer mehr spüren, dass dafür immer noch ein riesen Publikum da ist. Irgendwann müssen sie Bekenntnis zeigen und die eine oder andere Sendung wird es auch in Zukunft wieder geben, davon bin ich ganz klar überzeugt.“

Markus Wolfahrt

 

Markus Wohlfahrt privat!

Privat geht es Markus Wolfahrt großartig, das sieht man auch auf Bildern und Presse-Fotos. Markus Wohlfahrt ist nicht verheiratet, lebt aber gemeinsam mit Freundin Christine Schneider, sie ist klassische Sängerin, im wunderschönen Klostertal. SCHLAGERportal.com wollte von Markus wissen, welche privaten Wünsche er noch hat. „Ein großer Wunsch ist, dass ich gesund bleibe und so weiterleben darf wie ich es jetzt tue. Wenn das der Fall ist, dann kann ich noch einiges machen. Ich möchte z.B. Australien und Südamerika bereisen. Meine Christine hat jetzt noch zwei große Engagements. Wenn diese Engagements vorbei sind, dann könnte sein dass wir auch Zeit für Kinderplanung haben – das wäre die Krönung meines Lebens.“ Bei so liebevollen Wünschen steht einer baldigen Hochzeit auch nichts mehr im Wege!

Quelle: Schlagerportal.com
Fotos: Schlagerportal.com

 

Artikel die dir auch gefallen
Beliebte Beiträge für dich