14. Feb. 2017

Beatrice Egli: „Ich bin und bleibe in erster Linie Sängerin!“

Beatrice Egli
Foto: 
Schlagerportal.com

Beatrice Egli ist seit ihrem Sieg bei „Deutschland sucht den Superstar“ bestens in der Schlagerwelt vertreten. Bereits der DSDS Sieger-Song „Mein Herz“ katapultierte Beatrice Egli an die Charts-Spitze. Weitere Beatrice Egli Songs wie „Irgendwann“, „Jetzt und hier für immer“ oder der neue Titel „Federleicht“ treffen den Geschmack der Fans. Die sympathische Schweizer Sängerin ist sich immer treu geblieben - nach wie vor ist der Schlager ihr bester Freund. Beatrice Egli hat im Interview mit SCHLAGERportal über Popularität, Erfolg, DSDS und Schlager gesprochen.

Liebe Beatrice, dein aktuelles Studio-Album heißt „Kick im Augenblick“ – welche Augenblicke in deinem Leben haben für dich den besonderen Kick?

Das Schöne ist, dass ich wirklich sagen kann: jeder Tag bringt seinen besonderen Augenblick mit. Das ist ja auch das Schöne, dass man die immer wieder sucht. In meinem Fall natürlich die Bühne - Musik machen ist für mich schon der größte Kick und das sind die speziellsten Augenblicke. Aber manchmal sind das auch Kleinigkeiten! Wenn ich nach Hause komme, mein Neffe Raffael oder jetzt auch mein Patenkind Alexander, die bereiten mir unvergessliche Augenblicke und kicken mich auf eine andere kindische Art und Weise wieder neu. Diese zwei Kinder haben schon viel verändert in meinem Leben.

Beatrice Egli ist stolz auf ihr tolles Team!

Du hast seit deinem DSDS Sieg 4 Studio-Alben veröffentlicht – alle erreichten top Platzierungen in den Charts, wie schaffst du es so konstant erfolgreich zu sein?

Ich glaube das sind viele Komponenten! Ich bin wirklich bei jedem Album aufgeregt als wäre es das Erste. Es ist natürlich sehr viel Herzblut und sehr viel Zeit und Liebe die in jedem Album stecken. Das größte Glück was ich habe ist, dass ich ein gutes Sprungbrett hatte, dann aber auch ein sehr, sehr treues Publikum. Dazu kommt, dass ich ein ganz tolles Team habe, wir haben immer wieder neue Ideen, für uns ist stehen bleiben ein Rückschritt, deswegen arbeiten wir auch daran das Publikum immer wieder neu zu überraschen. Aber auch ARD, ZDF oder MDR, die mir immer wieder große Chancen schenken eigene Sendungen zu machen.

Durch den Sieg bei DSDS hat sich dein Leben zu  100 Prozent verändert wie gehst du mit deiner Popularität um?

Mit dem gehe ich eigentlich sehr locker um! Die schönste Veränderung die stattgefunden hat ist, dass ich immer unterwegs sein und Musik machen kann - das was ich liebe und das was ich mir immer erträumt habe. Dass man mich jetzt auch mal am Flughafen oder auf der Straße erkennt, ich merke das natürlich,  das ist schon witzig - ich finde das auch amüsant und genieße das schon. Es ist nicht so, dass mich das nervt. Daran gewöhnen tue ich mich glaube ich nie, weil ich vergesse das auch immer wieder, und es ist auch gut dass ich das vergesse, weil Zuhause hat sich halt gar nix verändert.

Beatrice Egli: so entspannt die Schlager-Sängerin

Moderatorin, Solotournee, unzählige Auftritte – ein straffes Programm – wie entspannst du dich von dem vielen Stress?

Ich versuche mich in sehr, sehr kurzer Zeit zu erholen oder runter zu kommen. Früher dachte ich immer es braucht dazu Urlaub, Urlaub kannte ich die letzten 4 Jahre nicht wirklich. Deswegen versuche ich beim Autofahren, im Flugzeug oder wenn ich mit meiner Familie chatte oder telefoniere, beim Girls-Talk mit meinen Freunden oder so runter zu kommen. 4 Jahre gehen natürlich nicht spurlos an einem vorbei. Was ich jetzt schon auch manchmal richtig habe, ist Sehnsucht nach so ganz humanen Dingen: Sonntags zuhause Frühstücken, Abendessen mit Familie - für mich wie Weihnachten, zu erleben und zu sehen wie meine Patenkinder aufwachsen, das ist schon etwas was manchmal ein bisschen fehlt.

Du hast viele TV-Auftritte – gerade da ist die Wahl des Bühnenoutfits eine heikle Frage – wie entscheidest du da und nimmst du professionelle Hilfe in Anspruch?

Ganz unterschiedlich! Natürlich entscheide ich immer selber was ich anziehe und wie ich auf die Bühne möchte. Aber natürlich gibt es Styling-Teams die was empfehlen oder Vorschläge haben. Manches Mal ziehe ich auch alleine oder mit meinem Manager los und gehe einfach shoppen wie jeder auch. Nur die Zeit reicht leider nicht immer zum selber shoppen, weil ich das sehr gerne mache – bin eine normale Frau – deswegen bin ich sehr froh, dass es Teams gibt, die mir das zur Verfügung stellen.

Bei Schlagerchampions hast du den Spaß mitgemacht und dir deinen Traummann kreiert, aber auch gemeint dass dir die inneren Werte bei einem Mann besonders wichtig sind – auf welche Werte legst du bei einem Partner besonderes Augenmerk?

Mir ist ganz besonders wichtig: Warmherzigkeit und generell sehr liebevoll, Ehrlichkeit, ein familiäres Gefühl für alles und Vertrauen. Mir ist es auch wichtig, dass jemand selber für etwas brennt, so wie ich für die Musik, das man dafür Verständnis hat. Das man das versteht, wofür ich so brenne! Und natürlich Humor, ich lach so gerne.

Seit einigen Jahren moderierst du auch deine eigenen TV-Shows – was macht dir mehr Spaß moderieren oder singen?

Ich bin und bleibe in erster Linie Sängerin, das ist meine Liebe. Momentan kann ich mir nicht vorstellen, dass ich eine Sendung moderiere, in der ich nicht auch mal singe, weil das gehört für mich einfach dazu. Ich merke aber, dass es mir mittlerweile immer mehr Spaß macht zu moderieren, das war am Anfang nicht gleich so, weil so viel neu war. Heute kann ich es auch schon ein bisschen mehr genießen. Schön dass ich schon so viele Erfahrungen machen durfte und mittlerweile schon so viele Sendungen machen durfte, dass es mir auch schon leichter fällt und ich darin auch immer mehr aufgehe.

Du hast mit Schlager bei DSDS gewonnen, seitdem ist das keinem mehr gelungen,welche Tipps kannst du einem Schlager-Sänger für DSDS geben?

Ich glaube genau das ist der Punkt: jetzt denken alle ich muss Schlager singen oder ich muss dies machen oder jenes. Ich kann nur sagen was ich gemacht habe. Ich habe das gemacht was ich liebe, das was ich immer gerne machen wollte. Egal welche Musikrichtung, man muss sich einfach sicher sein was man will und das tun was man liebt, davon überzeugt sein und dahinter stehen auch ehrlich mit sich selber bleiben. Denn nur so hat man die Kraft was es auch braucht, denn es ist sehr, sehr viel Arbeit.

Beatrice Egli über den neuen Schlagerboom

Warum glaubst du boomt Schlager gerade so?

Für mich ist das ja nichts Neues, ich bin Schlager-Fan seit ich denken kann und seit ich auf der Bühne stehe mache ich nichts anderes. Für mich war der Boom immer schon da. Natürlich der Schlager ist moderner geworden – Schlager ist nicht mehr der Schlager wie er in den 80ern war. Viele junge Künstler kommen, natürlich auch eine Andrea Berg oder ein Roland Kaiser, die schon jahrelang im Geschäft sind, sind trotzdem mit der Zeit gegangen und haben viel mitgearbeitet, dass dieser Schlager modern blieb, wurde, noch mehr wurde. Dazu kommt aber auch, dass wir neue Generationen haben die nicht mehr in Genres denken. Das finde ich eigentlich ganz, ganz wichtig, weil es generell fürs Leben wichtig ist, dass man sich nicht nur in Schubladen bewegt. Und die Deutsche Sprache hat wieder ihren Platz gefunden, denn eine Zeit lang hatte man das Gefühl wenn man deutsch singt, ist das total uncool. Aber ich finde wir dürfen alle zu unserer Sprache stehen.

Kaum ein anderer DSDS Gewinner erreichte so eine erfolgreiche Karriere wie du – was ist dein Geheimnis zu deinem unglaublichen Erfolg?

Die Liebe zur Sache! Ich habe bis heute ein sehr treues Publikum, aber das wächst trotzdem noch stetig. Auch die Reise nach DSDS: es gibt viele die sagen, ich habe DSDS gar nicht verfolgt und dich erst jetzt kennen gelernt. Ich glaube es geht immer weiter  - zusammen mit meinem Team überlegen wir uns ganz viel, wie kann ich die Leute immer wieder neu überraschen? Ich habe so viele Ideen und Lust was zu machen. Schön, dass ich ein Team habe das sagt: Komm lass uns tun und Ideen haben wie wir das umsetzen können. Ich glaube das ist sehr, sehr wichtig. Aber Glück gehört natürlich auch dazu. Aber ich glaube man muss dran bleiben und wichtig ist, dass man ein Team zusammenstellt, das mit Leidenschaft zusammen arbeitet.

Quelle: Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com

 

 

 

Wie ist deine Meinung? Schreib ein Kommentar dazu!