15.05.2017 12:24:41

Poxrucker Sisters Lieder leuchten in olle Foarbn!

Poxrucker Sisters
Foto: 
Schlagerportal.com

Poxrucker Sisters im Interview! Herzklopfen haben die Poxrucker Sisters Fans derzeit, denn gerade haben die 3 Schwestern ihr neues Album "In olle Foarbn" veröffentlicht. Die aktuellen Poxrucker Sisters Lieder sind vielfältig und zeigen neue Facetten von Stefanie, Magdalena und Christina. Der Poxrucker Sisters Song "Glick" war einer ihrer erfolgreichsten Hits, doch mit ihren neuen Liedern legen die 3 blonden Sängerinnen nach. Bunt, "In olle Foarbn" leutet das neue Album, mit dem die musikalischen Schwestern auch wieder auf Tour gehen. Die Konzerte und live Termine der Poxrucker Sisters sind eben immer ein besonderes Highlight für ihre viele Fans.

Euer neues Album "In olle Foarbn" ist da, worauf dürfen sich die Fans freuen?

Auch für das 3. Album haben wir alle unsere Songs selbst geschrieben und komponiert. Es war uns wichtig, uns selbst und unserem typischen Poxrucker Sisters Sound treu zu bleiben und doch auch Neues auszuprobieren und uns weiter zu entwickeln. Wir zeigen neue Facetten von uns, singen über Themen, die uns bewegen - und verarbeiten verschiedenste Emotionen. Und so können sich die Fans auf uns Sisters in olle Foarbn freuen.

Gibt es essentielle Unterschiede zu euren vorangegangen CD-Produktionen?

Vor allem ist es ein Entwicklungsprozess. Mit jeder CD lernt man dazu - wir Sisters beim Komponieren, unser Produktionsteam rund um Roman Steinkogler beim Aufnehmen und Mix. Das wir auf "In olle Foarbn" zum Beispiel eine sehr emotionale Ballade übers Verlassen werden singen, war für uns doch neues Terrain. Musikalisch ist das neue Album auch sehr schön aufbereitet. Hier haben sich alle mitwirkenden Musiker wirklich toll eingebracht.

Poxrucker Sisters:  "Glick" war ihr musikalischer Durchbruch

"Glick" war einer eurer größten Hits, bezugnehmend auf eure aktuelle Single "D´Sun geht auf" - was verbinden die Poxrucker Sisters mit Sonnenauf- und Sonnenuntergängen?

Das sind Momente, die einen gewissen Zauber inne haben. Einen Sonnenaufgang zu beobachten ist ein kleines Wunder  - etwas Neues bricht an. Und ein Sonnenuntergang hat auch etwas Magisches, und Romantisches. Da kann man ja gar nicht anders, als den Augenblick zu genießen.

In Anlehnung an den Album-Titel eurer neuen CD - wie bunt mögen es die Poxrucker Sisters privat?

Also langweilig wird’s bei uns drei nie. Momentan dreht sich natürlich alles um den Albumrelease und den Tourstart. Es gibt viele Pressetermine und wir besuchen viele Radiostationen. Bei einer Familie mit drei Kindern, vielen Onkeln & Tanten,  Cousinen & Cousins und dann noch eine Schar Nachbarskinder rundherum war unsere Kindheit recht bunt und abwechslungsreich. Dies zieht sich bis heute durch. Aber wir genießen dann schon auch mal Ruhe und Entspannung, ein gutes Buch oder einfach Zeit in der Natur.

Poxrucker Sisters Termine - die 3 Schwestern gehen wieder auf Tour!

Die Poxrucker Sisters gehen auch wieder auf Tour - was erwartet den Besucher?

Der Titel des neuen Albums ist Programm! Es gibt uns auch auf der Bühne in olle Foarbn zu sehn. Natürlich haben wir unsere großen Hits mit, auf die sich unsere Fans genau wie wir freuen. Und dann gibt’s natürlich unsere neuen Songs. Der Konzertabend mit uns ist abwechslungsreich, es gibt sicher was zu lachen, wir zeigen verschiedene musikalische Facetten und auch musikalische Wurzeln. Mal ruhiger, dann wieder richtig mitreißend und das Publikum kann sich auf viel Herzklopfn freun!


Auch bei eurem 3. Album seid ihr euch treu geblieben und singt im Dialekt - ist das auch eines eurer Erfolgsgeheimnisse?

Für uns war das immer klar, weil wir uns in unserer Muttersprache einfach viel besser ausdrücken können. Bis jetzt haben wir auch immer ein sehr positives Feedback bekommen. Es ist für uns auch eine Verbindung zu unseren Wurzeln, auch zur traditionellen Volksmusik. Als wir 2013 mit "Nimm da wos" mit unsere erste Single veröffentlichten und darauf dann unser Album mit Songs wie "Glick" und "Fiaranond", sind wir wohl zur richtigen Zeit mit dieser Idee in der Musiklandschaft aufgetaucht.  Unser Erfolgsgeheimnis ist wohl, dass wir dadurch authentisch sind und dann noch eine Portion "Glick" gehabt haben.

Poxrucker Sisters  brauchen Schokolade zum Schreiben neuer Songs!

Drei Alben in drei Jahren - ihr seid extrem fleißig. Motiviert ihr euch gegenseitig oder wie schafft ihr es so viel zu schreiben?

Wir brauchen auf jeden Fall immer ein wenig Druck,  und auf der anderen Seite Zeit zum Entspannen um neue Inspiration zu finden. Dass wir gemeinsam schreiben ist manchmal sehr hilfreich, weil dadurch jede Ideen einbringt und man gemeinsam kreativ daran arbeitet. Manchmal brauchts aber auch die Zeit, um sich alleine mit Songs und Ideen zu beschäftigen, um die dann gemeinsam fertig zu schreiben.

Die Songs auf eurem neuen Album habt ihr wieder alle selbst geschrieben, was inspiriert euch und wo oder wann schreibt ihr am liebsten?

Die Umgebung ist wichtig - daheim im Mühlviertel, oder auch inspiriert vom Salzkammergut, wo wir ja am Traunsee mit unserem Produzenten Roman Steinkogler arbeiten, schreiben wir am liebsten. Wir brauchen genug Zeit, genug Schokolade und davor die richtige Inspiration. Die kommt aus unserem Leben, aus unserem Umfeld. Manches haben wir selbst erlebt, manches möchten wir einfach ausdrücken, weil wir als Musikerinnen auch für andere Sprachrohr sein können.

Poxrucker Sisters Lieder für jede Lebenslage

Gibt es ein Lieblingslied der Poxrucker Sisters auf der neuen CD?

Phu, momentan sind das einfach alle. Mit "D´ Sun geht" auf ist die erste Single gleich ein richtiger Gute Laune Ohrwurm.  Gegen Regenwetter hilft "Zoag ma in Summa", wenn`s grad nicht so leicht is motiviert uns "Ois wird guad". Und für romantische Stimmung sorgt "I vasprich". Es gibt einfach zu jedem Song eine besondere Verbindung - daher läuft das Album bei uns grad rauf und runter.  

Welche Musik hören Christina, Magdalena und Stefanie privat am liebsten?

Wir hörn gern Musik aus Österreich - die Klassiker wie STS, Fendrich oder Hubert von Goisern sowie die neuen Hits. Wir stehn besonders auf Musik, die Geschichten erzählt, gern auch in Hochdeutch zum Beispiel von Sarah Conner oder Annett Louisan. Und dann läuft oft Countrypop von den Dixie Chicks. Und natürlich laufen bei uns auch die aktuellen Hits - zum Beispiel von Ed Sheeran, Taylor Swift  oder Megan Trainor.

Quelle: Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com