06.02.2020 16:08:28

Stefanie Hertel möchte beim großen Promibacken ganz viel Spaß haben!

Stefanie Hertel
Foto: 
SAT.1/Claudius Pflug

"Das große Promibacken" auf SAT1 geht wieder los. Bereits am 12. Februar startet die neue Staffel, bei der auch Stefanie Hertel den Kochlöffel schwingen wird. Dann heißt es für Stefanie Hertel, die mit Ehemann Lanny Lanner und Tochter Johanna Mross mit More Than Words gerade eine neue Musik-Formation gegründet hat, Kuvertüre und Schokolade schmelzen, Sahne schlagen und feinste Zucker-Bauwerke zaubern.

Stefanie Hertel hat bereits unzählige Kuchen selbst gebacken!


Stefanie Hertel steht seit ihrem 4. Lebensjahr auf der Bühne, die 40-Jährige kann also auf unglaubliche viel Erfahrung im Musik-Business zurückblicken. Stefanie Hertel liebt es aber auch zu backen, ihre Lieben überrascht sie auch gerne mal mit einer Motiv-Torte. „Wenn es etwas Besonderes ist, überrasche ich meine Lieben auch gern mal mit einer passenden Motivtorte. Allerdings ist mir neben der Optik vor allem auch der Geschmack wichtig. Zum 18. Geburtstag meiner Tochter Johanna habe ich ihr eine Torte mit einem Einhorn als Motiv und eingefärbtem Fondant geschenkt.“ Wann genau die Grand Prix Siegerin von 1992 mit dem Backen begonnen hat, kann sich Stefanie Hertel nicht mehr genau erinnern. „Ich kann mich leider nicht genau an meinen ersten Kuchen erinnern. Ich glaube, es war verhältnismäßig spät, da meine Mutter leidenschaftlich gern gebacken hat. Somit hat sie den Platz am Herd und Ofen ungern geteilt (lacht). Wenn wir gemeinsam gebacken haben, dann Weihnachtsplätzchen. Bei den Kuchen habe ich meist nur zugesehen und vom Teig genascht. Inzwischen habe ich allerdings unzählige Kuchen selbst gebacken.“

Stefanie Hertel lernt auch beim Backen aus Fehlern!

Auch wenn Stefanie Hertel gerne Kuchen, Torten oder sonstiges gekonnt bäckt, ist es für die Sängerin und Moderatorin doch auch eine besondere Herausforderung beim großen Promibacken 2020 auf SAT1 mitzumachen.  Stefanie Hertel geht aber mit viel Spaß an diese Herausforderung heran. „Ich habe mehrere Ziele: Der spielerische Wettbewerb mit den anderen Kandidaten und natürlich ganz viel Spaß zu haben! Gleichzeitig möchte ich an Backerfahrung gewinnen und so viele Tipps wie möglich von den Profis mit nach Hause nehmen.“ Aber auch Stefanie Hertel ist schon mal eine Torten-Creme misslungen oder ein Hefeteig  nicht wunschgemäß aufgegangen. „Es kann schon mal passieren, dass der Hefeteig nicht so geht wie gewünscht oder eine Creme nicht gelingt. Das ist natürlich super ärgerlich, aber nicht dramatisch. Schmecken tut es ja meist trotzdem. Auch beim Backen lernt man aus Fehlern und durch ganz viel Übung. Wenn also einmal etwas schiefläuft, versuche ich das Beste daraus zu machen und nie aufzugeben.“ Deshalb "Kopf hoch, Krone auf und weiter" - so auch der Album -Titel der aktuellen Stefanie Hertel CD, und genau so wird es die attraktive Sängerin auch bei "Das große Promibacken" halten, das am 12. Februar mit einer neuen Staffel auf SAT1 startet.

Autor: Schlagerportal
Foto: SAT.1/Claudius Pflug

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Artikel die dir auch gefallen
Beliebte Beiträge für dich