22.12.2014 07:00:07

Adventskalender: Judith & Mel

Judith und Mel
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Judith und Mel sind privat und beruflich ein Traum-Paar. In ihren Liedern singen sie von Liebe, Sehnsucht und Norden. "Land im Norden", "Danke für alles" oder "Die goldenen Jahre" sind erfolgreiche Lieder des Duos. Beim Silversterstadl in Graz sind Judith & Mel bei Andy Borg zu Gast. SCHLAGERportal hat mit Judith & Mel über Weihnachten und ihre Wünsche für 2015 gesprochen. Das Advents-Kalender-Fenster zum 22. Dezember wurde Judith & Mel gewidmet.

 

Judith & Mel über Weihnachten und ihre Pläne für 2015

 

Wie sieht der Heilige Abend bei Judith und Mel zuhause aus?

 

Der Heilige Abend läuft bei uns ganz traditionell und für einige vielleicht sogar etwas “kitschig” ab. Unsere Familie aber möchte das so. Wir feiern immer mit unseren Kindern und deren Männern, sowie mit Judiths Bruder und seiner Frau zusammen. Die ganze Familie, so wie wir es von zu Hause gewohnt waren. Mittags gibt es mein traditionelles Weihnachtsessen, schlesische Weißwurst mit Kartoffelbrei, Sauerkraut und Pfefferkuchensoße. Am Abend, vor der Bescherung, gibt es dann das typisch norddeutsche Weihnachtsessen, Kartoffelsalat mit Würstchen. Der Rest der Familie geht anschließend mit dem Hund eine große Runde spazieren. Judith und ich bereiten dann die Bescherung vor. Die Kerzen werden angezündet, die Geschenke dekoriert, das Glockenläuten von einer CD abgespielt. Unser Titel “Weihnachten kommen die Kinder nach Haus” wird dann gemeinsam gesungen und ein Glas Sekt getrunken. Der Heilige Abend läuft dann in gemütlicher Runde ganz normal und besinnlich ab.

 

Gibt es norddeutsche Traditionen, die dieses Fest zu etwas Besonderem werden lassen?


 

Bis auf das norddeutsche Abendessen, ist nichts typisch "norddeutsch" an Weihnachten. Wir feiern so, wie wohl der größte Teil der Nation auch.

 

Welche Leckerei darf an Weihnachten auf keinen Fall auf dem Gabentisch fehlen?

 

Auch da sind wir ganz normal, wie wohl jeder Deutsche von Nord bis Süd. Die Klassiker Pfefferkuchen, Nüsse, Marzipan und Äpfel dürfen hier nicht fehlen.

 

Das alte Jahr geht mit Riesenschritten zu Ende. Welche Wünsche und Pläne habt ihr für das neue Jahr 2015?

 

Das Wichtigste ist Gesundheit, das haben wir ja nun in den letzten Jahren beide zu spüren bekommen. Nachdem wir nun wieder gesund sind, sind wir voller Hoffnung, dass wir noch lange für unser Publikum da sein können. Ideen fürs Weitermachen haben wir noch genug. Judith sagt immer “Wenn alles so bleibt wie es ist, sind wir glücklich. Es braucht sich nichts zu ändern.”

Quelle: Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com