29. Sep. 2016

CD Rezension: Kastelruther Spatzen - Die Sonne scheint für alle

Kastelruther Spatzen
Foto: 
Universal Music

Die Kastelruther Spatzen haben wieder ein neues Album veröffentlicht. Und wann immer die berühmteste Spatzenformation der Welt eine neue CD herausbringt, kann man sicher sein, für sein Geld ausnahmslos perfekt gelungene, ins Ohr gehende Melodien zu bekommen – mit passenden Texten, die aktuelle Themen aufgreifen und verarbeiten.

Kastelruther Spatzen, die Sonne scheint für alle

Der Titelsong „Die Sonne scheint für alle“soll alle Menschen trösten, bei denen alles schiefläuft, was nur schieflaufen kann. Man soll niemals verzweifeln, auch wenn es noch so knüppeldick kommt. Viele Menschen suchen ihr Glück in der Fremde und merken dann sehr oft, dass ihr Traum nur auf Sand gebaut gewesen ist. Der wahre Platz zum Glücklichsein ist die Heimat, ist der Platz, wo man geboren ist. Das Lied „Heimat“ schildert das Leben eines Ausreißers, der durch verschiedene negative Erfahrungen geläutert nach Hause zurückkehrt.

Kastelruther Spatzen singen auch über heikle Themen!

Auch davor drücken sich die Spatzen aus Südtirol nicht und schildern in ihrem Song „Die späten Tränen der Veronika“, wie eine Frau seelisch zerbricht, nachdem sie ihr Kind weggegeben hat. „Immer trifft es nur den kleinen Mann“ – ist ein weiteres Schmankerl auf der neuesten Produktion der Kastelruther Spatzen, und so mancher wird sagen: „Wie wahr, wie wahr!“ Anders ausgedrückt: Die kleinen Fische fängt man, die großen lässt man laufen.
Dass wir nicht alles vorprogrammieren können ist der Inhalt des sehr nachdenklichen Liedes „Der Mensch denkt und Gott lenkt“, in dem darüber gesungen wird, dass wir letzten Endes von einer höheren Macht abhängig sind, die sehr oft unsere Pläne durchkreuzt. Wichtig ist nur, dass man irgendwann den dahinterliegenden Sinn erkennt und nicht mit dem Schicksal hadert.

Kastelruther Spatzen: Norbert Rier singt mit Sohn Alexander Rier

Im Track „Vater und Sohn“ hört man die Stimme von Alexander Rier, dem Sohn des Leadsängers der Gruppe, in dem er auf die große Ähnlichkeit in allen Bereichen mit seinem Vater hinweist. Eine Hommage an die Frauen hört man bei „Das können nur die Frauen“. Sie können tief in die Seele sehen, Gefühle zeigen und empfangen, zärtlich sein zu den Männern. Kurzum: Sie sind das A & O auf dieser Welt.

Kastelruther Spatzen fordern zum Tanzen auf!

Ziemlich flott geht es dann bei „Heute ist ein Spatzentag“ zu, bei dem natürlich das Feiern an oberster Stelle steht. Ein mitreißender Titel, der zum Tanzen auffordert. Über das Glück, ein Enkelkind zu haben, wird in „Ein kleiner Sonnenschein“ erzählt, und „Madonna der Berge“ handelt von armen Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben werden sollen, da die Not so groß ist. Wer einmal vom stressigen Leben genug hat und auf die Berge steigt, wird spüren, dass diese ihn wieder beruhigen und das Leben aus einer anderen Perspektive sehen lassen. „Meine Freunde sind die Berge“ – gute Freunde, die immer Zeit für einen haben.

Kastelruther Spatzen: Die Sonne scheint für alle – Fazit

Die Kastelruther Spatzen präsentieren auf ihrer neuen Scheibe 17 super Lieder, die man sich sicher nicht nur einmal, sondern wesentlich öfter anhören kann, denn sie sind perfekt komponiert und arrangiert, reißen mit oder regen zum Nachdenken an.

Quelle: Schlagerportal/AS
Foto: Universal Music

 

Wie ist deine Meinung? Schreib ein Kommentar dazu!