Herbststadl-2019

30.08.2014 18:00:21

Seer Jubiläums Open Air: zum 15. Mal Dahoam auf der Zloam

Seer Jubiläums Open Air
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Die Seer sind seit Jahren die Kult-Band aus dem Ausseerland. Zu ihren Open Airs auf der Zloam strömen jährlich zig tausende Fans, um gemeinsam mit den Seern schöne Stunden zu verbringen und um Sassy Holzinger, Astrid Wirtenberger und Fred Jaklitsch live bei ihrer großartigen Bühnenshow erleben zu können. "Oma", "Junischnee", Hoamatgfühl" oder "Wilds Wossa" wurden Seer-Hits, die auch beim 15. Seer Heimspiel "Dahoam auf der Zloam" vor 25.000 Fans gesungen wurden. Der ORF zeigt am 30. August einen Mitschnitt vom Seer Jubiläums Open Air.

 

die Seer

Seer, Fred Jaklitsch

Begonnen hat alles vor 15 Jahren auf einem Lastwagen, damals kamen einige wenige Fans, das war der Beginn der Seer Heim Open Airs am Grundlsee. 1996 wurden die Seer offiziell von Fred Jaklitsch gegründet, von Anfang an mit dabei die Sängerinnen Sabine/Sassy Holzinger und Astrid Wirtenberger - die bis heute mit Fred Jaklitsch das Aushängeschild der Seer sind. Zum 15. Heimspiel kamen 25.000 Fans auf die Zloam, einem kleine Schi-Berg hoch über dem Grundlsee. Auch das Jubiläums-Open-Air war für Fans und Seer etwas ganz Besonderes, mit einer magischen Energie. „Das wuppt einen fast um, ich steh´ da oben und da fangen meine Knie dann an zu zittern, das ist unfassbar.“, sagte Sassy zu SCHLAGERportal.com.

 

Dancing Star Astrid Wirtenberger & Balazs Ekker


 

Seer, Astrid Wirtenberger

Astrid Wirtenberger ist nicht nur eine großartige Sängerin, auch als Promi-Tänzerin bei Dancing Stars hat Astrid Wirtenberger die Zuseher überzeugt. 2011 hat sie die Tanzshow gewonnen, Astrid Wirtenberger wurde mit Balazs Ekker zum Dancing Star gekürt. Beim 15. Seer Open Air am Grundsee gab es ein Wiedersehen. Dass Astrid Wirtenberger das Tanzen nicht verlernt hat, zeigte sie bei einem feurigen Jive gemeinsam mit Balasz Ekker. Besondere Momente gibt es auch immer wenn Sassy Holzinger mit ihrer unvergleichbaren Stimmen ein Seer Lied anstimmt. Spätestens bei "Oma" oder "Wilds Wossa" wird einem bewusst, dass diese Stimme einzigartig ist und die Seer dadurch nicht zu kopieren sind. „Probiert haben es schon einige, nur wenn diese Frau einen Ton anstimmt, dann ist das so was von unkopierbar.“, klärte Fred Jaklitsch SCHLAGERportal über den Erfolg der Seer auf.

Seer, Sassy Holzinger

 

Andreas Gabalier & die Seer

 

Auch Prominente wie Franz Beckenbauer oder Andreas Gabalier kommen in der Sendung "Seer Jubiläums-Open-Air – Wie a wilds Wossa" zu Wort. Andreas Gabalier spielte 2012 selbst beim Seer Heimspiel auf der Zloam und erlebte damals am eigenen Leib wie großartig die Stimmung unter den Seer Fans ist. Als Abschluss krönte auch das 15. Seer Open Air wieder ein Feuerwerk, das das wildromantische Ambiente am Grundlsee nochmals unterstreicht.

Quelle: ORF/Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner

 

Artikel die dir auch gefallen
Beliebte Beiträge für dich