01.10.2014 10:00:09

CD Rezension: Kastelruther Spatzen - Eine Brücke ins Glück

Kastelruther Spatzen, eine brücke ins glück
Foto: 
Tappeiner.it

 

Eines kann man direkt vorneweg sagen: auch das 42. Album der Kastelruther Spatzen „Eine Brücke ins Glück“ ist wieder eine Erfolgsproduktion geworden. Norbert Rier und Co vertrauen auch hier auf das, was die Kastelruther Spatzen ausmacht: traditionelle volkstümliche Schlagermusik mit herausragenden Stimmen. Es geht um Heimat, Liebe und Sehnsucht, aber auch um Verzweiflung und Tragödie. Auch politische Themen werden aufgearbeitet. „Eine Brücke ins Glück“ ist der Titelsong sowie die erste Single, welche als Vorbote des neuen Albums die Fans beglücken wird. Der Song zeigt auf, dass es nur mit viel Liebe möglich ist „Eine Brücke ins Glück“ zu bauen. Eine Brücke, die die Kastelruther Spatzen für ihre Fans immer wieder aufbauen. Eine Brücke aus Liebe, Freundschaft, Sehnsucht und Vertrauen.

 

Kastelruther Spatzen, eine brücke ins glück

 

Kastelruther Spatzen erinnern an die Flüchtlingswelle

 

Die schreckliche Situation der Flüchtlinge, die im Mittelmeer, beispielsweise vor Lampedusa, um ihr nacktes Leben kämpfen, ist das Thema des Liedes „Der erste Tag im Paradies“. Ein Thema, welches der Band sehr am Herzen liegt. Die Erfolgsband will mit diesem Lied aufrütteln und nachdenklich machen. Volkstümliche Musik ist viel mehr als nur „Heile-Welt-Musik“, wie auch hier wieder zu erkennen ist und wie Norbert Rier auch in einem Interview mit SCHLAGERportal.com klar machte.

In „Für mich bist du’s noch immer“ wird zurückgeblickt auf ein erfülltes Leben zu Zweit. Ein Paar zu sein, vom Kindergarten bis ins hohe Greisenalter - mit allen Höhen und Tiefen -, ist längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Man darf dankbar sein, wenn man gemeinsam gute und schlechte Zeiten überstanden, dem Partner den ein oder anderen Fehler verziehen hat und am Lebensabend sagen darf: „Für mich bist du´s immer noch“! Ein Titel, der zum Träumen einlädt.


 

Kastelruther Spatzen: einige Neuheiten auf „Eine Brücke ins Glück“

 

Mal etwas wirklich Neues beinhaltet der Titel „Momente des Glücks“. Albin Gross und sein Saxophon zeigen sich hierfür verantwortlich. Der Sprechgesang über das Sax-Solo in der Bridge macht den Song zusätzlich zu etwas ganz Besonderem - herrlicher Wurlitzer-Sound! Die etwas anderen Kastelruther Spatzen, wie wir sie bisher noch nicht gehört haben.

Das „Einmaleins“ lernt heute jedes Kind bereits im ersten Schuljahr. Aber denken wir auch später daran, dass sich alle weiteren Berechnungen auf dieses „Einmaleins“ beziehen? Die Spatzen erinnern uns daran, dass ohne Gesundheit, Liebe und Freunde alles andere nicht denkbar wäre. Im „Einmaleins vom Glücklichsein“ erinnern sie uns daran genügsam, bescheiden und zufrieden zu sein mit dem was wir haben. Muss es denn wirklich immer „noch mehr“ sein? Der Text des Liedes „Er wär so gern dabei gewesen“ stimmt nachdenklich. Wie Norbert Rier SCHLAGERportal.com in einem Interview sagte, geht es darum, dass viele Menschen die wirklich wichtigen Dinge im Leben verpassen.

 

Kastelruther Spatzen: 30 Jahre Spatzenfest

 

„Dankeschön (Gute Freunde)“ von den Kastelruther Spatzen beginnt leise und sachte. Ein Ton, eine akustische Gitarre, dann die Stimme von Norbert Rier. Der Song baut sich immer weiter auf, steigert sich von Strophe zu Strophe und geht grandios ins Finale. Ein ganz besonderes schönes Stück wie wir finden.

Längst ein Selbstläufer ist das Kastelruther Spatzenfest, wie Norbert Rier uns verriet. Was also würde besser auf das Album passen, als der Titel: „Das Fest der Feste – 30 Jahre Spatzenfest“, denn 2014 findet dies Jubiläum statt. Die ultimative Feierhymne wurde extra zu diesem Jubiläum von Albin Gross, ein Mann der ersten Stunde, geschrieben. Sicherlich ist schon jetzt klar, dass dieser Hit auch bei den nächsten Spatzenfesten ganz oben auf der Titelliste stehen wird.

Fazit: Auch das 42. Album der Kastelruther Spatzen „Eine Brücke ins Glück“ wird wieder viele Anhänger finden. Traditionelle Musik der Spatzen, verbunden mit gewagten Neuerungen, wie Sprechgesang oder aktuellen politischen Themen, machen dieses Album erneut zu etwas ganz Besonderem. Hoffen wir, dass die Gesundheit es zulässt, dass die erfolgreichste volkstümliche Band noch viele dieser Alben produzieren kann. Die Fans würden es den Kastelruther Spatzen danken. Daumen hoch!

Quelle: Schlagerportal.com/CK
Foto: Tappeiner.it/Electrola