Kitzbühel Musikfestival 2018

06.06.2016 11:27:38

CD Rezension: Nockalm Quintett - Wonach sieht´s denn aus?

Nockalm Quintett
Foto: 
Kerstin Joensson

Das Nockalm Quintett veröffentlichte das neue Album „Wonach sieht´s denn aus?“ - es ist  das die 1. CD als neuformierte Band. Das neue Nocki-Album macht einfach Lust auf mehr, denn wieder einmal ist es dem Nockalm Quintett gelungen potentielle Hits, die durch Qualität und Lebensfreude überzeugen, auf ihr brandneues Album zu packen. Zahlreiche Top-Platzierungen in den Charts sprechen für sich und trotzdem ist das neue Album von Gottfried Würcher und seinen Bandkollegen etwas ganz Besonderes.

Nockalm Quintett

Nockalm Quintett Hits wie: „Mit den Augen einer Frau“, „Schwarzer Sand von Santa Cruz“, „Schuld sind deine himmelblauen Augen“ oder „Dort auf Wolke 7“, kennt sicherlich jeder Kenner der Schlager-Szene. Für das neue Album hat sich die Schlager-Band neu gefunden. Mit frischem Wind rund um Sänger und Komponist Gottfried Würcher, Gründungsmitglied Wilfried Wiederschwinger, Markus Holzer und Siegfried Willmann, sowie dem Neuzugang am Keyboard Kurt Strohmeier, ist das Nockalm Quintett mit noch mehr Schwung und noch mehr guter Laune ins Tonstudio gegangen. Und das Ergebnis kann sich mehr als nur sehen und hören lassen. Beim neuen Nockalm Quintett – Album „Wonach sieht´s denn aus“ ist nicht nur Sommerlaune garantiert.

Nockalm Quintett: so modern wie nie zuvor


Schon immer überzeugten die Nockis mit modernen Titeln. Nicht jede Schlager-Band hätte eine Single mit dem Titel „Zieh dich an und geh“ veröffentlicht. Und auch das neu formierte Nockalm Quintett ging ins Tonstudio und produzierte mit „Wonach sieht´s denn aus“ ein absolut modernes Schlager-Album. Schon der Titelsong „Wonach sieht´s denn aus“ überzeugt durch genau diese moderne Umsetzung: frech, fröhlich und mit einer Prise Sexappeal. Dafür sorgen nicht zuletzt die Funky Gitarren und der unbedingt tanzbare Rhythmus. Nur die Liebe zählt und der Optimist gewinnt! Genau diese Liebe könnte als Tenor des Songs gelten. Weitere Lieder mit Hitgarantie wie „Eine Stadt, eine Nacht, eine Liebe“, „8612609“, „ Gefährlich heiß-verboten schön“ oder „Liebe kann die Hölle sein“, welches nur auf dem Deluxe-Album mit 2 weiteren Songs zu finden ist, sorgen für gute Laune an lauen Sommerabenden.

Nockalm Quintett: Balladen mit Gänsehautgefühl

Was aber wäre das Nockalm Quintett ohne seine traumhaften Balladen? Natürlich kommen diese auch auf dem neuesten Werk der österreichischen Schlager-Band nicht zu kurz. „Glaub an die Liebe“, „Solang du mich liebst“ oder „Du bist mein Herzschlag“ sorgen mit gefühlvollen Gitarren-Akkorden für Gänsehaut-Momente. Das Nockalm Quintett hat nicht verlernt, wie man den potentiellen Fan an die Hand nimmt und durch ein Album führt.

Nockalm Quintett: Wonach sieht´s denn aus - Fazit

Dem Nockalm Quintett ist es wieder einmal, in seiner über 30jährigen Geschichte, gelungen ein Album zu veröffentlichen das aufhorchen lässt. „Wonach sieht´s denn aus?“ besticht durch jede Menge gute Laune, großartige Rhythmen die ins Tanzbein gehen und Songs die zum Nachdenken anregen. Eine bunte Mischung also, bei der sicherlich jeder Schlager-Fan sein Lieblingslied finden wird. Wenn ihr uns also fragt: „Wonach sieht´s denn aus?“ können wir getrost sagen: Daumen hoch, für dieses sensationelle Schlager-Album vom Nockalm Quintett!

Quelle: Schlagerportal.com/CK
Foto: Universal Music/Kerstin Joensson