Ella Endlich Biografie

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Ella Endlich ist attraktiv, hat Witz, das Herz am rechten Fleck und eine herausragende Stimme. Ihre Lieder gehen ins Blut und lassen den begeisterten Zuhörer von Liebe, Sehnsucht und Freundschaft träumen. Ella Endlich ist einer der neuen Superstars am Schlagerhimmel, dabei ist die Sängerin schon viel länger im Geschäft. Seit 2009 ist Ella Endlich in der deutschen Musikszene vertreten, vorher hatte sie als Junia bereits einige Charterfolge. Für Ella Endlich ging es mit „Küss mich, halt mich, lieb mich“, nach der Melodie des tschechischen Weihnachtsmärchens  „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, ganz nach oben in die Charts. 45 Wochen konnte sich der Song hier halten. Weitere Hits und Alben, wie „Da“, „Meilenweit“, Hier ist mein Herz“ oder „Wär ich ein Buch“ konnten ebenfalls überzeugen.

 

Ella Endlich

 

   
Ella Endlich: von der Popdiva Junia zum Schlagerstar Ella

 

Ihre Karriere als Popdiva Junia („It’s Funny“, „My Guy“) und ihr Engagement nach ihrem Diplom an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München, in verschiedenen Musicals, wie „Grease“, „Phantom der Oper“, „Wicked – Die Hexen von Oz“, „Les Misérables“ oder „Heidi“ verhalfen Ella Endlich zu großer Bekanntheit in der Szene. Ella Endlich ist seither gern gesehener Gast in den großen Shows des deutschen Fernsehens. Beim „Adventsfesten der Volksmusik“ sang Ella Endlich gemeinsam mit Patrizio Buanne und Florian Silbereisen den Song „Niemals geht man so ganz“ und war auch bei „Immer wieder sonntags“, ZDF-Fernsehgarten oder dem Musikantenstadl ein gefeierter Star. Beim Musiksender VIVA moderierte Ella Endlich  eine Sendung, während sie bei „Aktenzeichen XY … ungelöst“ oder dem „Großstadtmärchen“ als Schauspielerin fungierte. Ella Endlich ist Gewinnerin des MEDICA pro MUSICA 2006, einem Jugendmusikpreis und der Goldenen Schallplatte. Mit ihren Fans kommuniziert Ella Endlich über Facebook, Twitter und ihre Homepage www.ellaendlich.de. Auf Youtube wurde ihr Video zu „Küss mich, halt mich, lieb mich“ über 6,7 Millionen Mal angeklickt.

 

Ella Endlich: auch Papa Norbert Endlich ist erfolgreich


 

Ella Endlich erblickte am 18. Juni 1984 als Jacqueline Zebisch in Weimar das Licht der Welt. 1989 zog sie mit ihren Eltern nach Berlin. Vater Norbert Endlich ist der Schlagerszene als Produzent und Teil des Duos H & N und Norbert Endlich ist auch der Freund von Carmen Nebel sicherlich ein Begriff. Ella machte 2002 an der Hochschule für Musik und Theater an der Bayerischen Theaterakademie ihr Studium, fast zeitgleich eine Tanzausbildung. Ella Endlich ist solo und wohnt in einer Wohngemeinschaft in Berlin. Zu ihren Hobbies zählt die blonde Sängerin Tennisspielen und Astrologie. Was wohl über die Zukunft der hübschen Blondine in den Sternen steht?

 

Steckbrief Ella Endlich

 

Bürgerlicher Name: Jacqueline Zebisch
Geburtsdatum/Sternzeichen: 18.06.1984, Zwillinge
Geburtsort, Weimar, DDR
Wohnort: Berlin-Kreuzberg, Deutschland
Eltern: Norbert und Judith Endlich, keine Geschwister
Größe: 170 cm
Gewicht: ca. 55 kg
Haarfarbe: dunkelblond
Augenfarbe: blau
Hobbies: Astrologie, Tennis

 

Diskografie Ella Endlich

2000 Junia
2010 Da
2011 Meilenweit

 

Singles Ella Endlich
 

  • Küss mich halt mich lieb mich
  • Unterwegs
  • Niemals geht man so ganz

 

Quelle: Schlagerportal/CK
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner